Mario Döweling

| Abgeordneter Hessen 2009-2013
Jahrgang
1980
Berufliche Qualifikation
Studium der Geschichte und Geographie (Lehramt Gymnasium)
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Gymnasiallehrer
Parlament
Hessen 2009-2013
Wahlkreisergebnis
11,4 %
Wahlkreis
Vogelsberg

Über Mario Döweling

1999 Abitur in Alsfeld,
von 1999 bis 2000 Grundwehrdienst,
von 2000 bis 2006 Studium Lehramt Erdkunde und Geschichte in
Marburg,
von 2006 bis 2008 Vorbereitungsdienst und 2. Staatsexamen.

Seit 2005 Mitglied der FDP.

Seit 2007 FDP-Bezirksvorstand Mittelhessen.

Abgeordneter seit 30. Januar 2009;

Sprecher für:
Bildungspolitik,
Schulpolitik;

# Umwelt 26Sep2012

Sehr geehrter Herr Döweling,

nachdem Sie Bürgerinteressen über Staatsinteressen stellen eine Frage zum EEG.
Im LEP ist ein...

Von: Hans Teegelbekkers

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 25Mai2011

Sehr geehrter Hr. Döweling,

es ist mir unverständlich, dass ich seit mehreren Wochen in Alsfelder Geschäften Aushänge sehe, deren Inhalt...

Von: Michael Friedel

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 20Mai2011

Lieber Herr Döweling,

meine Frage ist kurz und knapp:
Warum gerade die FDP, was waren Ihre Beweggründe um sich für eben diese Partei...

Von: Sara Nink

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Guten Tag Herr Döweling,

die hessischen Schüler belegen bei Bundesländervergleichen meist einen unterdurchschnittlichen Platz.
Ein...

Von: Rüdiger Gruhle

Antwort von Mario Döweling (FDP)

(...) Hessen verfügt über ein vielfältiges mehrgliedriges Schulsystem und dieses möchten wir auch in Zukunft aufrecht erhalten, um den Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern Wahlfreiheit zu garantieren. (...)

# Umwelt 26Sep2012

Sehr geehrter Herr Döweling,

nachdem Sie Bürgerinteressen über Staatsinteressen stellen eine Frage zum EEG.
Im LEP ist ein...

Von: Hans Teegelbekkers

Antwort von Mario Döweling (FDP)

(...) die beabsichtigte Energiewende soll ganz sicherlich nicht nur mit Windenergie erreicht werden- von daher ist das auch jedem (zumindest in meiner Fraktion) klar, dass es mit WKAs alleine nicht geht. Auch Biomasse, Erdwärme, Wasserkraft und die bisher installierte Photovoltaik spielen eine Rolle- nicht zu vergessen das hohe Potential der Energieeinsparung. (...)

# Umwelt 9Aug2012

Sehr geehrter Herr Döweling,

- teilen Sie die Meinung von Herrn Rösler, dass der Natur- und Umweltschutz zu Gunsten des raschen Baus der...

Von: Brunhilde Fehrmann

Antwort von Mario Döweling (FDP)

(...) Grundsätzlich sehe Ich aber generell die Notwendigkeit, dass wir in Deutschland zu schnelleren Genehmigungszeiten für Bauvorhaben kommen müssen. Wir leisten uns hier die höchsten Standards für Natur- und Artenschutz und nehmen eine Verschleppung und Erhöhung der Bau- und Planungskosten oft um das vielfache in Kauf! (...)

# Kultur 17Jul2011

Sehr geehrter Herr Döweling,

in der zweiten August-Hälfte wird sich der Hessische Landtag in zweiter Lesung mit der Reform der...

Von: Holger Kreymeier

Antwort von Mario Döweling (FDP)

(...) Mit dem neuen Gebührenmodell werden wir einen Systemwechsel einleiten. Im Vorfeld der Beratungen hat es viele Berechnungen mit allerdings unterschiedlichen Zahlen gegeben. (...)

# Arbeit 25Mai2011

Sehr geehrter Hr. Döweling,

es ist mir unverständlich, dass ich seit mehreren Wochen in Alsfelder Geschäften Aushänge sehe, deren Inhalt...

Von: Michael Friedel

Antwort von Mario Döweling (FDP)

(...) 1.Wir müssen bildungspolitisch die Weichen stellen, damit jeder Jugendliche, der auf den Arbeitsmarkt entlassen wird ausreichend qualifiziert ist. (...) 2.Grundsätzlich ist der vor einigen Jahren im Zuge der Hartz-Reformen eingeführte Ansatz des Förderns und Forderns richtig und weiter zu entwickeln. (...)

# Kultur 20Mai2011

Lieber Herr Döweling,

meine Frage ist kurz und knapp:
Warum gerade die FDP, was waren Ihre Beweggründe um sich für eben diese Partei...

Von: Sara Nink

Antwort von Mario Döweling (FDP)

(...) Ich werde versuchen ebenso kurz zu antworten: Die FDP ist die einzige Partei in Deutschland, die den Bürger vor den Staat stellt. Nicht der Bürger ist für den Staat da, sondern der Staat für den Bürger, wenn dieser in Notsituationen ist oder einer Dienstleistung des Staates bedarf. (...)

%
6 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
5 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.