Manuela Schwesig

| Kandidatin Mecklenburg-Vorpommern 2011-2016
Frage stellen
Jahrgang
1974
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Finanzwirtin
Ausgeübte Tätigkeit
Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, stellvertretende Parteivorsitzende
Wahlkreis

Wahlkreis 8: Schwerin I

Wahlkreisergebnis: 46,2 %

Parlament
Mecklenburg-Vorpommern 2011-2016
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 25Aug2011

Sehr geerte Frau Schwesig,

meine Frage ist. Sie haben eine rhöung des ALG2 und 5 euro durchgesetzt, das hat 6 mtl. gedauert, bei den...

Von: Oreaq Fpuhymr

Antwort von Manuela Schwesig
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 12Aug2011

Was tun Sie undI hre Partei gegen die soziale Ungerechtigkeit in bezug auf die Gleichstellung der Ostrenten zu den Westrenten?

Finden Sie...

Von: Treq Fbobggxn

Antwort von Manuela Schwesig
SPD

Seit Jahren setzen sich die SPD MV, Erwin Sellering und ich dafür ein, dass die Rentenberechnungen in Ost und West endlich angeglichen werden. Das ist eine Frage der Gerechtigkeit und Anerkennung der Lebensleitung auch der jetzigen und künftigen Rentnerinnen und Rentner im Osten. (...)

In einer Radio-Sendung sagten Sie unlängst auf die Frage, ob Sie einen NATO-Einsatz in Libyen befürworten: "Nein, wir müssen erst mal alle...

Von: Sevrqevpu iba Nyyjöeqra

Antwort von Manuela Schwesig
SPD

Ich bin generell sehr skeptisch, was militärisches Eingreifen angeht, so auch in Libyen. (...) Und deshalb habe ich im Frühjahr zu Beginn des NATO-Einsatzes dafür plädiert, zunächst härtere wirtschaftliche Sanktionen durch die internationale Staatengemeinschaft gegen Libyen zu verhängen. (...)

Der Slogan der SPD lautet: "Respekt vor der Lebensleistung der Älteren". Dieser ist auch auf Ihren Plakaten vermerkt. Wie halten Sie es persönlich...

Von: Sevrqevpu iba Nyyjöeqra

Antwort von Manuela Schwesig
SPD

(...) Mein Kommentar zur Kanzlerin fiel auf ihre Gegenrede zum Mindestlohn beim Spitzenkandidaten-Duell zur Bundestagswahl 2009, in dem sie mit falschen Fakten realitätsfern argumentierte. Gerade in Mecklenburg-Vorpommern, wo viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Vergleich zu anderen Bundesländern sehr geringe Löhne haben und davon nicht leben können, brauchen wir dringend einen flächendeckenden Mindestlohn. Es ist ärgerlich, wenn die Kanzlerin die Realität in ihrem eigenen Bundesland nicht kennt. (...)

%
3 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
14 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.