Lars Pochnicht
SPD
Profil öffnen

Frage von Near-Znephf Fgebuznaa an Lars Pochnicht bezüglich Inneres und Justiz

# Inneres und Justiz 17. Nov. 2014 - 12:41

Sehr geehrter Herr Pochnicht,

wer kümmert sich eigentlich mal um die unhaltbaren Zustände in Kundenzentren was die Wartezeiten betrifft?
Es kann nicht sein, dass man mindestens 3-4 Stunden warten muss bis man dran kommt, speziell wenn man Berufstätig ist.
Und falls SIe jetzt mit Terminen kommen....klar kann man einen Termin machen, nur liegen die dann 3-4 Wochen in der Zukunft.
Mir wurde gestern meine Brieftasche mit meinen gesammelten Papieren gestohlen. Ein Anruf bei 116116 und alle Karten sind gesperrt, die KK-Firmen schicken sogar sofort neue los. Die Haspa hat auch innerhalb von 5 Minuten es arangiert das ich eine neue EC-Karte bekomme. Will ich einen neuen Perso, ist das dagegen für mich als Berufstätigen fast unmöglich Zeitnah einen Ersatz zu bekommen (wie schon erwähnt, unter 3 Stunden Wartezeit läuft gar nix, O-Ton von 3 verschiedenen Kundenzentren. Der früheste freie Termin wäre der 12.12.2014.)
Es ist also momentan für mich unmöglich mich auszuweisen, Geld von der Bank bekomme ich nur durch Good-Will und aus Behördensicht ist das völlig OK. "Sie können ja Betteln gehen wenn Sie hunger bekommen" wurde mir dann noch auf den Weg gegeben.
So wie das ganze momentan in den Kundenzentren abläuft geht es auf jeden Fall gar nicht. Zumindest Opfern von Verbrechen sollte schnell und unbürokratisch ein vorläufiger Ausweis ausgestellt werden können (von mir aus auch von der Polizei).

MfG
Arne-Marcus Strohmann

Von: Near-Znephf Fgebuznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.