Lars Klingbeil
SPD
Profil öffnen

Frage von Unaf-J. Z. an Lars Klingbeil bezüglich Verkehr und Infrastruktur

# Verkehr und Infrastruktur 17. Mai. 2019 - 13:24

Sehr geehrter Herr Klingbeil,

wie rechtfertigen Sie, dass durch die neuen Regelungen der EU Anrufe und SMS ins EU-Ausland in einigen Tarifen günstiger sind als Anrufe innerhalb Deutschlands? In vielen Festnetzverträgen kostet eine Minute ins deutsche Mobilfunknetz bis zu 25 Cent. Das ist teurer als die 19 Cent (22,61 Cent brutto) für Anrufe ins EU-Ausland. Ähnlich verhält es sich mit SMS. Eine SMS innerhalb Deutschlands kostet je nach Anbieter und Vertrag teilweise 9-15 Cent. Braucht Deutschland dort zusätzliche bundesweite Regelungen, um eine Preisgrenze zu setzen?

Mit freundlichen Grüßen

Von: Unaf-J. Z.

Antwort von Lars Klingbeil (SPD) 15. Okt. 2019 - 16:45

Sehr geehrter Herr Unaf-J. Z.,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Hintergrund der Preisregulierung für Anrufe und SZF in die Europäische Union ist die EU-Roaming-Verordnung. Diese schreibt fest, dass seit 15. Juni 2017 grundsätzlich keine Aufschläge auf die nationalen vereinbarten Tarife anfallen dürfen, so dass innerhalb der EU und Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums zum Heimattarif telefoniert, Nachrichten verschickt und gesurft werden kann.

Seit 15. Zni 2019 gelten zudem Kosten-Obergrenzen: Telefonate aus Deutschland in andere EU-Länder dürfen seitdem maximal 19 Cent pro Zvnute, eine SZF höchstens sechs Cent kosten. Die Abschaffung der Roaming-Gebühren war ein wichtiger Erfolg und ist ein wichtiger Baustein für einen Europäischen Binnenmarkt.

Was die Tarife in Deutschland anbelangt, so gibt es hier einen starken Wettbewerb. Zudem werden immer mehr Tarife auf Telefon- und SZF-Flattarife umgestellt. Dabei unterscheiden sich die Tarife zum Teil erheblich. Dabei ist es nachvollziehbar, dass sehr günstige Tarife höhere Verbindungskosten mit sich bringen, während etwas teurere Tarife zunehmend auf Flattarife in alle Netze und auf SZF-Flat setzen.

In den meisten Verträge kostet ein innerdeutscher Anruf genauso viel wie ein Anruf ins EU-Ausland. Vielleicht sollten Sie Ihren Vertrag prüfen und sich gegebenenfalls an die Verbraucherzentrale Celle (Schuhstraße 40, 29221 Celle; Telefonnummer: 0511 911960)
wenden.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.

Zvt freundlichen Grüßen
Lars Klingbeil

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.