Lars Klingbeil
SPD
Profil öffnen

Frage von Qvex Haarjrue an Lars Klingbeil bezüglich Verkehr und Infrastruktur

# Verkehr und Infrastruktur 04. Aug. 2017 - 14:35

Auf dem "Dieselgipfel" wurde eine Softwareanpassung von EURO5 / 6 Dieselfahrzeuge beschlossen, womit diese für den Besitzer ihren Wert erhalten
Für EURO 4/3/2/1 Dieselfahrzeuge gibt es keine Lösung. Das führt beim Besitzer real in jeder Form zu Verlust (bis hin zu erheblichen Einschränkungen der Mobilität).Was wollen Sie oder Ihre Partei unternehmen, damit diese Personengruppe (mw. ca. 2,5 Mio Halter) vor diesem Schicksal verschont bleibt.

Von: Qvex Haarjrue

Antwort von Lars Klingbeil (SPD)

Sehr geehrter Herr Haarjrue,

vielen Dank für Ihre Frage.

Ich unterstütze in dieser Thematik den jüngst von Martin Schulz vorgestellten 5-Punkte-Plan für eine zukunftsgerechte Mobilität. Die Autokonzerne sind nun klar in die Pflicht zu nehmen und müssen den verursachten Schaden beseitigen.

Wir erwarten darum von den Auto-Herstellern, dass diese für Dieselfahrzeuge älterer Standards als Euro-5 Anreize schaffen, z.B. in Form einer Umstiegsprämie für den Kauf eines modernen Fahrzeugs.

Außerdem fordern wir, dass die Automobilindustrie und das Bundesverkehrsministerium in den nächsten 6 Monate unabhängig prüfen, wie Dieselfahrzeuge auf Kosten der Hersteller nachgerüstet werden können und hier umsetzbare Lösungen anbieten. Halter älterer Dieselfahrzeuge, die sich trotz Kaufprämien der Hersteller keinen Neuwagen leisten können, brauchen die technische Nachrüstung als Alternative.

Die Umsetzung dieser Forderungen sind dann auf einem zeitnahen zweiten Dieselgipfel zu überprüfen.

Mit freundlichen Grüßen
Lars Klingbeil

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.