Ksenija Bekeris

| Abgeordnete Hamburg 2011-2015
Jahrgang
1978
Wohnort
Barmbek-Süd
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Soziologin
Ausgeübte Tätigkeit
MdHB, Lehrerin im Vorbereitungsdienst
Parlament
Hamburg 2011-2015
Wahlkreis
Barmbek - Uhlenhorst - Dulsberg

Sehr geehrte Frau Bekeris,

seit knapp 10 Jahren wohne ich in Dulsberg in der Nähe der U-Bahn Station Alter Teichweg.

Seit vielen...

Von: Michael Schiweck

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Der bezirkliche Ordnungsdienst (BOD) war kein Erfolgsmodell. Die mit ihm etablierten Doppelstrukturen verhinderten effizientes Zusammenarbeiten zwischen den Bezirken und dem kaum integrierten BOD. (...)

# Soziales 27Okt2013

Hallo Frau Bekeris,

ich habe heute im Abendblatt gelesen, dass die Stadtteilküche POTTKIEKER in Barmbek Dulsberg zum 01.11. schließen muss...

Von: Manuela Golz

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

(...) Mir und meinen Kolleg/innen aus der SPD-Fraktion ist es ein Anliegen, dass es weiterhin die Möglichkeit eines günstigen Mittagstisches auf dem Dulsberg gibt. Dafür setze ich mich ein. (...)

Sehr geehrte Frau Bekeris,

am Barmbeker Bahnhof besteht keine Toilette. Neben dem Bahnhof steht zwar ein stinkender Container, dieser ist...

Von: Diana Gehrke

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

(...) Aus diesem Grunde kann ich Ihnen auch Ihre Fragen bezüglich der Wirtschaftlichkeit noch der Nutzung der Toiletten keine Auskunft geben. Den Barmbeker Bahnhof frequentieren täglich 61.000 Menschen, in Wandsbek Markt steigen 55.000 Pendlerinnen und Pendler um. (...)

# Schulen 15Mai2013

Hallo Frau Bekeris, seit den frühen 70-iger Jahren setze ich mich für die Gesamtschule (heute: Stadtteilschule) ein und habe dort fast 40 Jahre...

Von: Fritz Kagel

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

(...) Lebensjahr einen Anspruch auf einen Kita-Platz - unabhängig von der Erwerbstätigkeit der Eltern. Um die Qualität der Kinderbetreuung zu verbessern gibt es seit Beginn des Jahres 24 Prozent mehr Erzieherinnen und Erzieher im Elementarbereich von 300 Hamburger Kitas, die pädagogisch besonders gefordert sind. (...)

Sehr geehrte Frau Bekeris,

mit Entsetzen habe ich gelesen, daß die Abgeordneten des Deutschen Bundestages sich gegen eine Verhinderung der...

Von: Gerard Echterhoff

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

Sehr geehrter Herr Echterhoff,

vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin kein Mitglied des Bundestags, sondern des Landesparlaments in...

# Soziales 20Nov2012

Sehr geehrte Fr. Bekeris,

soll das in der Obdachlosenunterbringung (Winternotprogramm) so negativ weiter gehen ??

Von: Erich Heeder

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

(...) Das Winternotprogramm kann aber ein wichtiger Schritt hin zu einer Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation sein. Die Stadt Hamburg bietet im Rahmen des Programms Beratung und Vermittlung in Wohnraum an. (...)

# Gesundheit 31Aug2012

Sehr geehrte Frau Bekeris,

anlässlich der aktuellen Diskussion bitte ich Sie als meine Wahlkreisabgeordnete in Regierungsverantwortung um...

Von: Christian Pohl

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

(...) Ich befürworte das Hundegesetz als Schutz der Bevölkerung vor gefährlichen Hunden. Wir brauchen ein Hundegesetz auch, um klare Regeln für das Halten von Hunden aufstellen zu können. (...)

# Finanzen 30Jul2012

Sehr geehrte Frau Bekeris.
Ich habe eine allgemeine Frage.
Wie werden im Haushalt die Anliegerbeiträge bei der endgültigen Herstellung...

Von: Dieter Obertop

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

(...) Anliegerbeiträge sind im Haushalt als Einkommen veranschlagt. Die Dauer der Abrechnung ist abhängig von der Bearbeitungszeit der Verwaltung. (...)

# Soziales 26Jun2012

Sehr geehrte Frau Bekeris,

in Drucksache 20/715 beschließt die Hamburger Bürgerschaft:

"1. In allen Behörden, Ämtern, Anstalten des...

Von: Frank Klima

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

(...) Die Stadt kann auf die Geschäftsführung von Asklepios keinen Einfluss nehmen, sie vertritt aber ihre Beteiligung von 25,1% über die Gesellschafterversammlung und den Aufsichtsrat. Aufgrund der bestehenden Beschlussquoren ist eine verbindliche Einflussnahme z.B. zur Eindämmung von Zeitarbeit nicht möglich (s. (...)

# Wirtschaft 30Apr2012

Sehr geehrte Frau Bekeris,

ich bin Student an der Hochschule für angewandte Wissenschaften am Berliner Tor. Seit einiger Zeit wird man auf...

Von: Marie Meyer

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

(...) Werbung und Sponsoring an Hochschulen ist seit der Änderung des Hochschulrahmengesetzes 1996 erlaubt. (...)

Sehr geehrte Frau Bekeris,

zu den ausgehandelten Beteiligungsverträgen zwischen der Stadt Hamburg und Vattenfall bzw. E.on sind mehrere...

Von: Heike Wokon

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

(...) Dieser Kauf ist jedoch nicht isoliert zu betrachten, sondern muss vielmehr im Zusammenhang mit dem darüber hinaus geschlossenen Kooperationsvertrag zwischen der Stadt, Vattenfall und E.ON gesehen werden. Grundsätzlich besteht die SPD-Fraktion auf Kontrolle der Umsetzung der Vereinbarungen durch Parlament und Öffentlichkeit. (...)

# Umwelt 13Apr2012

Wie stehen Sie zur Rekommunalisierung der Stromnetze? 25,1 % oder vollständige Übernahme? Begründen Sie bitte ihre Abstimmungsmeinung für die...

Von: Peter Thaesler

Antwort von Ksenija Bekeris (SPD)

(...) Es geht also im Kern darum, wie wir es schaffen, unsere Umwelt für zukünftige Generationen zu erhalten und wie wir dieses Ziel schnellstmöglich erreichen. Dazu brauchen wir keine 100% Netzanteile, sondern den Willen diese Energiewende zu schaffen und starke Partner, die uns bei diesem Ziel helfen. (...)

%
23 von insgesamt
23 Fragen beantwortet
22 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.