Konni Kanty
DKP
Profil öffnen

Frage von senax orpxre an Konni Kanty bezüglich Gesundheit

# Gesundheit 06. Mai. 2019 - 21:39

Sehr geehrter Herr Kanty,

wie stehen Sie zu dem Thema Legalisierung von Cannabis ? Welche Vor- oder Nachteile könnte das Ihrer Meinung nach haben? Können Sie sich eine Europaweite Lösung vorstellen?
Danke
Frank Becker

Von: senax orpxre

Antwort von Konni Kanty (DKP) 07. Mai. 2019 - 21:19
Dauer bis zur Antwort: 23 Stunden 40 Minuten

Vielen Dank für Ihre Frage.

Tatsächlich wäre es eine sinnvolle Lösung den Konsum und staatlich kontrollierten Anbau und Verkauf von Cannabis EU- oder europaweit zu legalisieren, wie es jetzt bald in dem von Trier nicht weit entfernten Luxembourg als erstem Land in Europa (in den Niederlanden zb ist es lediglich "straffrei") passieren wird. Es wäre für den Staat eine große Einnahmequelle, würde Drogenkartellen (zumindest in diesem Bereich) den Boden unter den Füßen wegziehen, Beschaffungskriminalität eindämmen und würde die Polizei und den Zoll erheblich entlasten, die sich dann wichtigeren Dingen zuwenden könnten (wie zum Beispiel der Verhinderung rechter Netzwerke, dem Aufspüren der knapp 500 Rechtsradikaler gegen die ein Haftbefehl vorliegt, die aber keiner auffinden kann oder der Auswertung einer der größten Steuerhinterziehungen der Geschichte der BRD, die gerade wegen Personalmangels drohen zu verjähren).

Zurück zum Thema: Die negativen Konsequenzen von Cannabis-Konsum sind weitaus überschaubarer als die zb von Alkohol. Trotzdem kann es, zb bei einer Neigung zu psychischen Erkrankungen zb zu Psychosen und anderen Nebenwirkungen kommen. Auf der Arbeit, im Straßenverkehr, im Klassen- und Arbeitskampf hat auch Cannabis nichts verloren und schon gar nicht in den Händen von Minderjährigen.

Der Wirkstoff THC hilft gegen viele Schmerzleiden und kann vielfältig medizinisch eingesetzt werden und der Zugang dazu sollte auch hierzu unbedingt erleichtert werden. Eine Lösung, die mit allen europäischen Staaten abgestimmt wird, sollte in jedem Falle angegangen werden.

Ich hoffe ich konnte Ihre Frage beantworten.