Konrad Reichert
FDP
Profil öffnen

Frage von Enys Unvatäegare an Konrad Reichert bezüglich Inneres und Justiz

# Inneres und Justiz 12. März. 2006 - 12:48

Sehr geehrter Herr Reichert,

heute erreichte mich ein Flyer einer Organisation mit dem Namen "Bürkerkomitee Wesler", dessen Inhalt mich doch eineigermaßen nachdenklich in Bezug auf Politik, Verwaltung und Justiz auf Komunaler Ebene und Landesebene stimmt.

Eine Kurzfassung des Inhalts des Papiers: Ein Ehepaar rumänischer Herkunft erwirbt 1994 auf einem Waldgrundstück in Fußgönheim aus dritter Hand ein
Haus, das Gebäude geht 2002 durch Brandstiftung in Flammen auf und wird im Anschluß durch das Ehepaar in Eigenleistung Stück für Stück wieder bewohnbar gemacht.

2003 meldet sich dann die Kreisverwaltung und droht an, das
wiedererrichtete Gebäude auf Kosten der Bewohner abreissen zu lassen, weil der ursprüngliche Bau lediglich geduldet war und durch den Brand der
Bestandsschutz erloschen ist.

Das Ehepaar beschreitet daraufhin den Rechtsweg, allerdings bleibt dieses Vorgehen u.a. aufgrund einiger fehlender Fakten die erst später ans Licht
kommen und einem Fehler des Anwalts der Familie ohne Erfolg und auch Gespräche mit verschiedenen Verwaltungsinstanzen bringen kein Ergebnis, so
dass der Abriss des Eigenheims nun im Laufe dieses Jahres erfolgen soll.

Nähere Informationen zu dem Fall gibt es unter http://www.wesler.biz

Wie stehen Sie zu der Sache ?

Von: Enys Unvatäegare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.