Dr. Klaus-Peter Schulze

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Dr. Klaus-Peter Schulze
Frage stellen
Jahrgang
1954
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Lehrer Biologie/Chemie
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 64: Cottbus - Spree-Neiße

Wahlkreisergebnis: 35,9 %

Liste
Landesliste Brandenburg, Platz 7
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Klaus-Peter Schulze

Geboren am 3. Juli 1954 in Döbern; verheiratet, drei Kinder.

1961 bis 1973 Schulzeit in Spremberg; Abitur 1973; 1973 bis 1975
Grundwehrdienst; 1975 bis 1979 Studium in Potsdam, Abschluss
Diplomlehrer Biologie/Chemie; 1985 Promotion zum Dr. rer. nat..

1979 bis 1982 Lehrer; 1982 bis 1985 Aspirantur an der Zentrale
für Wasservogelforschung der DDR, Bearbeitung ethologischer
Fragestellungen, anschließend Promotion - 1985 bis 1990 Leiter
"Station Junger Techniker und Naturforscher" in Spremberg; ab
Juli 1990 Amtsleiter und Dezernent im Landratsamt Spremberg; 1994
bis 2002 Beigeordneter in der Kreisverwaltung Spree-Neiße; seit
Mai 2002 Hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Spremberg, 2010
Wiederwahl.

Mitglied im Präsidiums des Städte- und Gemeindebundes
Brandenburg; Mitglied im Ausschuss für mittlere Städte im
Deutschen Städtetag; stellvertretender Vorsitzender der
Regionalen Planungsgemeinschaft Lausitz-Spreewald; Mitglied im
Vorstand des Verbandes kommunaler Unternehmen e.V. (VKU).

1993 Eintritt in die CDU; 2003 bis 2007 Beisitzer im
CDU-Landesvorstand Brandenburg; ab 2002 Beisitzer im Ortsvorstand
Spremberg; 2013 bis 2015 Vorsitzender CDU-Ortsverband Spremberg.

Alle Fragen in der Übersicht
# Familie 30Juni2017

Sehr geehrter Herr Dr. Schulze,

Sie haben heute gegen die "Ehe für alle" gestimmt. Erläutern Sie mir freundlicherweise Ihre Beweggründe?...

Von: Fgrssra Enhgu

Antwort von Dr. Klaus-Peter Schulze
CDU

(...) Da ich eine naturwissenschaftliche Ausbildung genossen habe, orientiere ich mich immer an den Fakten. In diesem Fall geht es vor allem um die Feststellung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz von Mai 2015, wonach eine Öffnung der Ehe für Paare gleichen Geschlechts eine Änderung des Grundgesetzes voraussetzt. Da der am 30.06.2017 im Deutschen Bundestag zur Abstimmung gestellte Gesetzentwurf eine solche Grundgesetzänderung nicht vorsieht, konnte ich diesem nicht zustimmen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Schulze,

als ehemaliger Bürgermeister wissen Sie sicher, wie wichtig die Möglichkeit der unmittelbaren Einflussnahme...

Von: Ervxb Fpurorfgn

Antwort von Dr. Klaus-Peter Schulze
CDU

(...) Oft mangelte es nicht am Geld sondern an den fehlenden Planungskapazitäten. Sehr geehrter Herr Schebesta, Ihre Privatisierungssorgen entsprechen wirklich nicht der Realität. (...)

# Soziales 1Sep2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

Langfristig wird das Rentenniveau sinken und somit die Altersarmut erhöhen. Welche konkreten Maßnahmen...

Von: Oäeory/Zngguvnf Bofg

Antwort von Dr. Klaus-Peter Schulze
CDU

(...) Das wichtigste Gesetz gegen Altersarmut war die Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes - hier erfolgt regelmäßig eine Evaluierung und Anpassung der Mindestlohnsumme. Ebenso ist die Grundsicherung im Alter ein unverzichtbarer staatlicher Leistungsanteil für all diejenigen, die durch Brüche in ihrer Lebensarbeitszeit oder durch gesundheitliche Beeinträchtigungen nur einen kleinen Rentenanspruch erarbeitet haben. (...)

23Juni2016

Sehr geehrter Herr Dr. Schulze,

ich lese immer wieder von umweltschädlichen Einflüssen bei der Fracking-Technologie.
Was lässt Sie...

Von: Wbfrcu Tenhry

Antwort von Dr. Klaus-Peter Schulze
CDU

(...) in dieser Woche konnte eine Einigung zu den offenen Punkten bei den Verhandlungen des Rechtsrahmens für die Nutzung der Fracking-Technologie in Deutschland erreicht werden. Auch ich habe dem neuen Gesetz zugestimmt, da nach jahrelangem Ringen erhebliche Verschärfungen in das Gesetz eingearbeitet worden sind. (...)

# Soziales 4Mai2016

Seit 2005 erhalten nunmehr die Krankenkasse Ihre Beiträge einen Monat im voraus. Das heißt, Sie bekommen Geld, dem gegenüber eine Leistung des...

Von: Naargg Mrhare

Antwort von Dr. Klaus-Peter Schulze
CDU

(...) Durch die vorgezogene Frist wurde die Liquidität der Sozialversicherung verbessert und es wurde sichergestellt, dass die Sozialversicherung termingerecht ihre Leistungen bereitstellen kann. (...) Auch wir haben deshalb innerhalb der Fraktion und in der dort zuständigen Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales über eine Rückführung der Vorfälligkeitsregelung beraten. (...)

# Umwelt 5Feb2016

Sehr geehrter Herr Dr. Schulze,

das Kernbrennstoffsteuergesetz ist befristet bis Ende 2016. Gemäß Atomgesetznovelle werden im Zeitraum 2017...

Von: Fvrtevq Fpuüyre

Antwort von Dr. Klaus-Peter Schulze
CDU

(...) Die Kernbrennstoffsteuer ist ganz bewusst von der damaligen Koalition befristet für einen bestimmten Zeitraum eingeführt worden. Eine Verlängerung ist nicht Inhalt des aktuell geltenden Koalitionsvertrages zwischen CDU, CSU und SPD. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Klaus-Peter Schulze,

ein Grenzschließungsantrag kursiert in der Unionsfraktion:

Der Druck auf Kanzlerin...

Von: Vevf Bcvgm

Antwort von Dr. Klaus-Peter Schulze
CDU

(...) MdB Dr. Schulze unterstützt die von der Bundesregierung vorgelegten und in dieser und der nächsten Sitzungswoche zu beschließende Drucksachen zum Thema Flüchtlinge/Asyl. (...)

# Internationales 27Nov2015

Vielen Dank für Ihre Antwort!

[Antwort vom 27.11]

"Der Deutsche Bundestag wird mit dieser Frage in den kommenden Tagen befasst...

Von: Revp Onpu

Antwort von Dr. Klaus-Peter Schulze
CDU

(...) wie ich bereits ausgeführt habe, benötigen die Mitglieder des Deutschen Bundestages umfangreichere Informationen als die bisher bekannten. (...) Im Ergebnis dieses parlamentarischen Verfahrens findet dann schließlich die Abstimmung statt. Über das Abstimmungsverhalten eines jeden Abgeordneten können Sie sich - da es sicher einer namentliche Abstimmung sein wird - auf den Seiten des Deutschen Bundestages informieren. (...)

# Internationales 26Nov2015

Sehr geehrter Herr Schulze,

die jüngsten Ereignisse in Paris betreffen uns alle. Die vielen Opfer sind sehr schlimm und ich bin der Meinung...

Von: Revp Onpu

Antwort von Dr. Klaus-Peter Schulze
CDU

(...) In der Tat denkt die Bundesregierung über den Einsatz der Bundeswehr und insbesondere von Aufklärungstornados in Syrien nach. (...) Bislang liegen mir aber noch keine ausreichenden Informationen über den geplanten Einsatz der Bundeswehr in diesem Raum vor. (...)

# Internationales 16Juli2015

Wieso stimmen Sie mit "Ja" bei der so genannten "Milliardenhilfe" für Griechenland? Es sind Steuergelder, die dort ins Ausland verschoben werden...

Von: Ebys-Qvrgre Uvyy

Antwort von Dr. Klaus-Peter Schulze
CDU

(...) als überzeugter Europäer habe ich heute mit Ja zu einem VerhaJalungsmandat für die Bundesregierung über ein mögliches drittes Hilfspaket für Griechenland gestimmt. Ein reformwilliges Griechenland verdient die Unterstützung der Europäischen Union, es verdient die Unterstützung von uns Deutschen. (...)

# Umwelt 7Aug2014

Da ich Spremberger bin und Spremberg ja die Perle der Lausitz ist, liegt es mir sehr am Herzen unsere Spree wieder sauber fließen zu sehen. Welche...

Von: Jnygre Arhtronhre

Antwort von Dr. Klaus-Peter Schulze
CDU

(...) Die nun enge Zusammenarbeit zwischen Ministerpräsident Woidke, zur Problematik Verockerung der Spree mit dem Freistaat Sachsen, begrüße ich ausdrücklich. (...) Dieser grenzübergreifende Lausitzer Wasserverband wäre wirksamer, wenn er vereint um die Eisenfracht der Spree und ihrer Zuflüsse bekämpft wird. (...)

%
11 von insgesamt
11 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundesamt für Naturschutz Bonn Mitglied des Beirates der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm (INA) Themen: Staat und Verwaltung, Umwelt, Naturschutz 22.10.2013–24.10.2017
Landkreis Spree-Neiße "Forst" Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung