Klaus Wolframm

| Kandidat Bundestag
Klaus Wolframm
Frage stellen
Jahrgang
1959
Wohnort
Freital
Berufliche Qualifikation
Elektromonteur
Ausgeübte Tätigkeit
Schornsteinfegermeister
Wahlkreis

Wahlkreis 158: Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wahlkreisergebnis: 7,2 %

Liste
Landesliste Sachsen, Platz 16
Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Klaus Wolframm: Lehne ab
Ich sehe nicht die Fahrzeugbesitzer in der Pflicht, sondern die Unternehmen, die diese Fahrzeuge herstellen. Ich erwarte von ihnen saubere Technologien und vor allem ehrliche Unternehmenspolitik.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Klaus Wolframm: Lehne ab
Es kann uns nicht um eine Obergrenze für Deutschland gehen, vielmehr ist eine gerechte europäische Verteilung zu schaffen. Dafür muss sich die kommende Bundesregierung einsetzen.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Klaus Wolframm: Stimme zu
Die Wertschöpfung unserer Nahrung und der Nahrungskette, sowie der Erzeuger müssen wir steigern. Geringe Preise führen leider auch zu Verschwendung. Ich bin in der Konsequenz auch für ein staatliches Tierschutzlabel auf Grundlage der Kriterien des Deutschen Tierschutzbundes.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Klaus Wolframm: Stimme zu
Altersarmut entsteht nicht erst bei Renteneintritt, gute Löhne und stabile Arbeitsverhältnisse sind die Voraussetzung. Daher müssen wir weiterhin für gute Arbeit kämpfen. Außerdem: Rentenniveau auf mind. 48% halten, Beitragssätze bei max. 22% stoppen und keine weitere Erhöhung des Renteneintritts.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Klaus Wolframm: Lehne ab
Wir brauchen eine FUNKTIONIERENDE Mietpreisbremse: flächendeckend, transparenter und für die Neumieter rechtskräftig durchsetzbar. Und wir dürfen denen die sozialverträgliche Wohnungen bauen wollen, keine Steine durch gut gemeinte, aber kostentreibende Energieverordnungen in den Weg legen.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Klaus Wolframm: Stimme zu
Ich bin für einen transparenten Umgang mit sog. "Lobbygesprächen". Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen im Bundestag praktizieren dies bereits auf freiwilliger Basis. Eine Verpflichtung dahingehend halte ich für angemessen.
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Klaus Wolframm: Neutral
Ich lehne gentechnisch veränderte Organismen in der Landwirtschaft und Patente auf Leben ab. Die Fütterung mit gentechnisch veränderten Pflanzen soll nur stattfinden, wenn sie europaweit verpflichtend gekennzeichnet werden.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Klaus Wolframm: Lehne ab
Ich unterstütze es, wenn auf Grund von Gefahrenstellen ein Tempolimit durchgesetzt wird. Ein allgemeines Limit lehne ich allerdings ab.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Klaus Wolframm: Lehne ab
Ja, mehr Bürgerbeteiligung kann unserem Land gut tun, dies werde ich gern unterstützen. Allerdings sind viele Fragen auf die wir in Zukunft Antworten finden müssen, zu komplex um sie auf eine Entscheidung zwischen "ja" oder "nein" zu vereinfachen. Das Petitionensrecht sollte jedoch verstärkt werden.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Klaus Wolframm: Lehne ab
Weitere Einschnitte in die Freiheitsrechte der Bürger lehne ich kategorisch ab, dazu zählen für mich die Schleierfahndung oder der Einsatz der Bundeswehr im Inneren. Vielmehr müssen wir unsere Netzwerke stärken, so bspw. die Datensysteme der Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern vereinheitlichen.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Klaus Wolframm: Stimme zu
Als Übergangstechnologie ist der Kohleabbau unverzichtbar um den Energiebedarf ohne Versorgungslücken zu decken. Aber wir brauchen parallel noch größere Anstrengungen um regenerative Energien zu fördern und den Energiebedarf gesamt zu senken. Dies schließt sich nicht gegenseitig aus.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Klaus Wolframm: Stimme zu
Ich möchte eine spürbare Familienpolitik: diejenigen die Kinder bekommen, brauchen eine Entlastung die bei ihnen ankommt, daher setze ich mich ganz klar für die Abschaffung der Kita-Gebühren ein.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Klaus Wolframm: Stimme zu
Ich bin für ein Verbot von Waffenexport an Drittstaaten außerhalb der EU. Zudem brauchen wir eine gemeinsame Haltung bei Rüstungsexporten in Europa. Die SPD hat in den letzten vier Jahren im Übrigen die transparenteste und restriktivste Rüstungsexportpolitik in der BRD-Geschichte durchgesetzt!
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Klaus Wolframm: Lehne ab
Da die Sicherheitslage in Afghanistan kein sicheres Leben zulässt, bin ich gegen Abschiebungen. Ausgenommen sind für mich hier Menschen, die die Gesetze unseres Landes nicht einhalten oder terroristische Anschläge planen und/oder durchführen.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Klaus Wolframm: Neutral
Festzuhalten ist, dass diese Steuer nicht vom Staat einbehalten wird, sondern er diese lediglich im Auftrag der Kirche einfordert und weitergibt. Diese Praxis sollte beendet werden. Ob die Kirche weiterhin diese Steuer erhebt, bleibt dann zukünftig ihre Sache.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Klaus Wolframm: Stimme zu
Ich möchte, dass die europäische Idee weiter gestärkt wird. Dies funktioniert nur, wenn wir mehr Akzeptanz bei den Menschen schaffen. Deshalb bin ich für die Ausweitung der Kompetenzen des Europäischen Parlaments als vom Volk direkt gewähltes Entscheidungsgremium.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Klaus Wolframm: Stimme zu
Für mehr Gerechtigkeit brauchen wir eine stärkere Beteiligung von hohem Einkommen. Daher bin ich für eine deutliche Steigerung des Spitzensteuersatzes. Und ich stehe zur Reichensteuer: 3% auf den Spitzensteuersatz ab einem Einkommen von 200.000 €. Auch die Vermögenssteuer halt ich für sinnvoll.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Klaus Wolframm: Lehne ab
Die Menschen brauchen Sicherheit und Garantie, dass ihr Arbeitsplatz auch nach einem Jahr noch von ihnen besetzt wird. Daher bin ich für die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung. Auch die Sachgründe möchte ich einschränken und Kettenbefristungen eingrenzen.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Klaus Wolframm: Stimme zu
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Klaus Wolframm: Lehne ab
Ganz klar nein! Mit mir wird es keine weitere Anhebung der jetzigen Regelaltersgrenzen geben.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Klaus Wolframm: Neutral
Spenden sind per se nichts verwerfliches - allerdings muss dies offen und transparent geschehen. Parteispenden sollten daher eine jährliche Höchstgrenze haben. Wichtig ist, dass die Bürgerinnen und Bürger sehen von und an wen Spenden geflossen sind.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Klaus Wolframm: Stimme zu
Ich halte Freihandelsabkommen vor dem Hintergrund der fortschreitenden Globalisierung für wichtig und richtig, allerdings darf dies nicht in den Hinterzimmern der Verhandler passieren.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.