Kerstin Schnelle
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Hgr Jntare an Kerstin Schnelle bezüglich Soziales und Familie

# Soziales und Familie 24. Aug. 2009 - 11:52

Hallo Frau Schnelle,
mich interessiert Ihr Standpunkt zum bedingungslosen Bürgergeld.
Über eine Antwort freut sich
Ute Wagner

Von: Hgr Jntare

Antwort von Kerstin Schnelle (GRÜNE) 28. Aug. 2009 - 19:09
Dauer bis zur Antwort: 4 Tage 7 Stunden

Sehr geehrte Frau Wagner,

Bedingungsloses Grundeinkommen – das klingt erst einmal verlockend, aber schafft ein bedingungsloses Grundeinkommen wirklich Veränderungen und befriedigt die Bedürfnisse der Menschen?
Unser derzeitiger Sozialstaat ist sicherlich an vielen Punkten verbesserungsbedürftig, er versucht aber, den unterschiedlichen Lebenslagen von Menschen so gut es geht gerecht zu werden. Sozialstaatliche Leistungen sollten jedoch mehr sein, als bloße Geldverteilung, nämlich die Menschen befähigen, ein Leben in eigener Regie zu führen und soziale Anerkennung zu finden. Deswegen setze ich mich für ein Grünes Grundsicherungsmodell ein, in dem der Staat Strukturen schafft, in denen die Potentiale des Einzelnen entdeckt und entwickelt werden können. Wir wollen einen Sozialstaat der die soziale Orientierung des oder der Einzelnen fördert, statt die jeweilige Lebenslage zum "sozialen Schicksal" erstarren zu lassen. Das aber passiert leicht, wenn sich der Kontakt auf die monatliche Kontoüberweisung beschränkt. Unser Modell der Grünen Grundsicherung setzt deshalb auf Teilhabegarantie und Existenzsicherung.

Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Schnelle