Jahrgang
1968
Wohnort
Freiburg im Breisgau
Berufliche Qualifikation
Volkswirtin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 281: Freiburg

Wahlkreisergebnis: 21,8 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 1
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Kerstin Andreae

Geboren am 21. Oktober 1968 in Schramberg;
evangelisch-lutherisch; drei Kinder; verheiratet.



1988 Abitur. 1996 Diplom-Volkswirtin.



1997 bis 1998 Projektmanagement bei mediKUR, Agentur für Gesundheits- und
Kurtechnologie, Hamm; 1998 Koordinatorin im Bundestagswahlkampf,
Wahlkreis Freiburg; 1999 Projektmanagement beim Sozialwissenschaftlichen
Frauenforschungsinstitut, Evangelische Fachhochschule Freiburg;
2000 Mutterschutz; 2001 bis 2002 Mitarbeit in "Das Grüne
Emissionshaus", Finanzdienstleister im Bereich Windenergie,
Freiburg.



Mitglied im Beirat der Bundesnetzagentur; Mitglied des Beirats der
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Kuratorium Aids-Hilfe
Freiburg; Mitglied im Deutschen Familienverband.



Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen seit 1990; 1990 Mitglied im
Landesvorstand der Grün-Alternativen Jugend; 1991 im Kreisvorstand
von Bündnis 90/Die Grünen Freiburg, 1999 im Landesvorstand von
Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg; 1999 Gemeinderätin in
Freiburg.



Mitglied des Bundestages seit 2002; seit 2012 stellvertretende
Vorsitzende und politische Koordinatorin des Arbeitskreises I der
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.




Alle Fragen in der Übersicht
# Familie 31Aug2013

Ihre Partei ist für die Abschaffung des Betreuungsgeldes.
Das einkommensabhängige Elterngeld soll - wenn ich es richtig verstanden habe -...

Von: Xngwn Yhqjvt

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Trotzdem wollen viele junge Mütter und Väter genau dies, nämlich Familie und Beruf nebeneinander und zwar für beide Elternteile. Eine solche Arbeitsteilung funktioniert aber nur mit einer guten Kinderbetreuung, in der man sein Kind wirklich gut versorgt weiß. Meine Kinder z.B. wurden mit ca. (...)

Sehr geehrte Frau Andreae,

ist es nicht möglich, etwas gegen die Mietexplosionen in Freiburg zu tun? Sowohl gewerblich, in einigermaßen...

Von: Pbearyvn Nzvpnovyr

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) In vielen Städten lässt sich Mangel an bezahlbarem Wohnraum langfristig nur über Neubau bekämpfen. Denn oftmals können Bestandsgebäude nicht mehr bedarfsgerecht umgebaut werden, vor allem altersgerechte und barrierefreie Wohnungen fehlen. (...)

Sehr geehrte Frau Andreae,

laufend kann in der Medienlandschaft über die Protestwelle in der Türkei gelesen werden. Unser Regierungsprecher...

Von: Fronfgvna Xaöqyre

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Frage zum Entwurf, die weibliche Beschneidung als Straftat zu werten: Sie haben §1631 d BGB zugestimmt.
Die Beschneidung der m/w Vorhaut...

Von: Unaaryber Areb

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Was gedenken Sie hinsichtlich der Aushebelung der Netzneutralität seitens der Telekom zu unternehmen?

Von: Gubznf Znepvavnx

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Wir wollen kein „Zwei-Klassen-Internet“, das die Daten desjenigen bevorzugt, der mehr zahlen kann. Wir fordern die Bundesregierung auf, unsere Vorschläge umzusetzen und endlich eine gesetzliche Regelung zur Wahrung der Netzneutralität vorzulegen. (...)

Sehr geehrte Frau Andreae,

vielen Dank für Ihre Stellungname bezüglich des Beschneidungsgesetzes. Mir sind hierzu einige Fragen eingefallen...

Von: Qnivq Mnua

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Zahn,

wir drehen uns bei dieser Debatte im Kreis. Ich hatte bereits ausführlich meine Gründe zu meinem...

Hallo Kerstin, warum hast Du für das Beschneidungsgesetz gestimmt?

Gruß

U.Chilian, KV Nordwestmecklenburg/Wismar

Von: Hevpu Puvyvna

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Für mich gehören Judentum, Islam und Christentum gleichermaßen zu Deutschland. Und ich will auch nicht, dass ausgerechnet Deutschland das erste und einzige Land auf dieser Welt wird, wo die Beschneidung von Juden und Muslimen strafbar sein soll. Ich halte es deshalb für richtig, dass durch diese Gesetzesänderung ausdrücklich klargestellt wird, dass wir uns zu einer demokratischen und multikulturellen Gesellschaft bekennen, in der wir die neue Entstehung jüdischen Lebens in Deutschland unterstützen und Muslimas und Muslime willkommen heißen. (...)

1.) Weshalb kann Deutschland den NSU - Prozess in München nicht auf eine höhere Ebene stellen, da er nach dem Aufschrei in der Welt fast...

Von: Qvrgre Qvre

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Auch für den Polizeibereich braucht es Reformkonzepte, denn die Parlamentarischen Untersuchungsausschüsse haben hier ebenfalls erhebliche auch strukturelle Mängel festgestellt. Doch eines ist klar: die Bekämpfung des Rechtsextremismus ist vor allem eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Eine Reform der Sicherheitsbehörden ist dabei ein Baustein. (...)

# Kultur 5März2013

Sehr geehrte Frau Andree,

bei dem Thema Beschneidung stellt sich mir die Frage "Wenn doch gültig ist, wieso darf dann mit dem Argument der...

Von: Oreaq Tvrevat

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Und selbst wenn wir zu dem Ergebnis kämen, dass die Beschneidung strafbar wäre, würde der Effekt ja nicht sein, dass es keine Beschneidung von jüdischen und muslimischen Kindern mehr gibt, sondern der Effekt würde sein, dass sie nicht mehr medizinisch fachgerecht ausgeführt wird. Ich will nicht, dass jüdisches und muslimisches Leben in Deutschland in der Illegalität stattfindet. (...)

# Sicherheit 4März2013

Sehr geehrte Frau Kerstin Andreae,

zuersteinmal vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage (siehe:...

Von: Wvz Orpxre

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Wir haben eine gemeinsame Währung, wir wollen diese gemeinsame Währung und es gibt für mich auch keine ernsthafte Alternative dazu. Der Euro ist stabil, weder haben sich die Wechselkurse zu den wichtigsten Währungen dramatisch verändert noch hat die Inflation im Euro-Raum übermäßig angezogen. Deutschland hat als Exportnation mehr als alle anderen europäischen Länder bisher vom Euro profitiert. (...)

Sehr geehrte Frau Andreae,

warum haben Sie am 01.03. nicht an der Abstimmung zum Leistungsschutzrecht teilgenommen?

Wie sich...

Von: Zvyna Borexvepu

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) ich wäre sehr gerne bei der Abstimmung persönlich anwesend gewesen um gegen diesen Unsinn zu stimmen, lag aber leider mit einer Grippe im Bett. (...) Insgesamt ist das Leistungsschutzrecht nichts anderes als ein verfrühtes schwarz-gelbes Wahlkampfgeschenk an wenige große Verlage. (...)

# Familie 12Feb2013

Sehr geehrte Frau Andreae,

ich unterstütze die Aktion "7 für Kinder".

Die Aktion fordert eine reduzierte Mehrwertsteuer von 7...

Von: Znepb Fpuzvqg-Gurqg

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Ich setze mich daher für eine grundlegende Überarbeitung unseres Mehrwertsteuersystems ein. Dabei müssen wir uns zunächst grundsätzlich darauf verständigen, was künftig ermäßigt besteuert werden soll und welche finanziellen Auswirkungen das hat und dann aber auch einen Strich machen. (...)

%
40 von insgesamt
43 Fragen beantwortet
29 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Enthalten

Verbot der NPD

23.04.2013
Enthalten

Pages