Katrin Göring-Eckardt
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Oäeory Züyyre an Katrin Göring-Eckardt bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 07. Mai. 2013 - 20:32

Sehr geehrte Frau Göring-Eckardt,

auch ich habe am 06.05.2013 die Sendung "Hart aber Fair" geschaut. Außer, dass ich immer mehr die Wut bekomme, da wir ja genötigt sind, solche Sendungen auch noch durch eine Zwangsabgabe mit zu finanzieren, hat mich Ihr persönliches Auftreten schockiert. Herrn Lucke von der AfD lächerlich zu machen, nur weil seine Partei das durchsetzen möchte, was die Mehrheit der deutschen Bevölkerung für richtig und sinnvoll hält, weil nämlich der Euro als Gemeinschaftswährung gescheitert ist. Durch die Regierung Merkel und auch den Stimmen der Grünen sowie SPD ist die Staatsverschuldung der letzten Jahre immer mehr gestiegen. Deutschland ist genauso verschuldet, wie andere EU-Länder. Trotzdem halten Sie an Ihrem Standpunkt fest, dass von unseren Steuergeldern der Euro gerettet werden muss. Dass dabei der Mittelstand in Deutschland, der eigentlich das reale Geld erwirtschaftet, immer mehr verarmt, das sehen Sie leider nicht. Im Gegenteil, Menschen, die eigentlich nur ein friedliches Miteinanderleben wollen, werden als Nazi abgestempelt.

Vielleicht sollten Sie mal aufrichtig dem Volk erklären, wohin eigentlich unsere Steuergelder fliessen. Nämlich nicht zur Bevölkerung in den Südländern, um Arbeitslosigkeit zu verhindern und die Wirtschaft wieder aufzubauen, sondern um die Banken zu retten, die sich verspekuliert haben.

Nun meine Fragen an Sie:

1. Warum setzen Sie sich nicht dafür ein, dass diese Banken zur Rechenschaft gezogen werden?
2. Warum verzichten die Abgeordneten der Partei der "Grünen" nicht auf die Hälfte Ihres Abgeordnetengeldes für die angebliche "Rettung des Euros"
3. Warum setzen Sie sich nicht für ein Volksbegehren ein, um die Bevölkerung abstimmen zu lassen, ob diese überhaupt noch den Euro will?
4. Wieviel Honorar haben Sie für Ihr Auftreten in der gestrigen ARD-Sendung erhalten?

Hochachtungsvoll

Bärbel Müller

Von: Oäeory Züyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.