Katharina König-Preuss

| Abgeordnete Thüringen 2014-2019
Katharina König-Preuss
Frage stellen
Jahrgang
1978
Wohnort
Jena
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Sozialarbeiterin
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 29: Saalfeld-Rudolstadt II

Wahlkreisergebnis: 28,7 %

Liste
Landesliste, Platz 5

Eingezogen über die Liste

Parlament
Thüringen 2014-2019

Über Katharina König-Preuss

Geboren 1978, bin ich in einer oppositionell engagierten Pfarrersfamilie in Erfurt, Merseburg und Jena aufgewachsen. Seit meiner Jugend begleitet mich die Auseinandersetzung mit und das Engagement gegen Neonazismus. Ich erinnere mich, als rechte Skinheads begannen, andere Menschen anzugreifen, zu verletzen, zu töten. Nach dem Abitur 1997 arbeitete ich bis 1999 in einem Elternheim für Holocaustüberlebende in Jerusalem. 2002 bis 2009 war ich als Sozialpädagogin im Jugendzentrum der Evangelischen Kirchgemeinde Jena angestellt. Berufsbegleitend studierte ich Soziale Arbeit und schloss als Diplomsozialpädagogin ab.
Seit 2009 bin ich Abgeordnete für DIE LINKE. im Thüringer Landtag mit Wahlkreisbüro in Saalfeld und zuständig für Antifaschismus, Netz- und Jugendpolitik. Als stellvertretende Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses setze ich mich beharrlich dafür ein, die NSU-Verbrechen und die Mitverantwortung der Sicherheitsbehörden aufzuarbeiten. Wichtig ist mir eine freie und offene Gesellschaft, in der Platz für unterschiedlichste Menschen und Lebensweisen ist. Aktiv trete ich für eine solidarische, bürgerrechtsorientierte und emanzipatorische Politik ein.

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 13Mai2019

(...) Werte Frau König Preuss, wie stehen Sie, die genau wie ich, überzeugte Antiimperialistin und Antifaschistin ist, zu der anscheinenden Aggression Israels gegenüber Palästina und dem Westjordanland?? Verstößt der Staatsapparat Israels Ihrer Meinung nach damit tatsächlich gegen die 4. (...)

Von: znk fgrqgsryq

Antwort von Katharina König-Preuss
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

21Okt2016

Sehr geehrte Frau Abgeordnete König,

Herr Paczulla von der OTZ zitierte Sie am 17. Oktober in Bezug auf Ihre Auffassungen zu "so...

Von: Jvysevrq Zrvßare

Antwort von Katharina König-Preuss
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 13Mai2016

(...) Mich würde interessieren, was Sie zu dem Inhalt solcher Propaganda sagen. Ist das denn überhaupt Inhalt linker Politik, öffentliches Eigentum mit Aufklebern zu beschädigen oder handelt es sich um sogenannte "Black Propaganda" ? (...)

Von: Pbaal Xelfgrx

Antwort von Katharina König-Preuss
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) die AfD im Erfurter LAfD im Erfurter Landtagtrong>Torben Braga als Praktikanten eingestellt und diesen, gem. den palamentarischen Gepflogenheiten, auch in den Innenausschuß geschickt bzw. (...)

Von: Fgrcuna Pnefgrafra

Antwort von Katharina König-Preuss
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einführung eines Paritätsgesetzes

05.07.2019
Dafür gestimmt

Sportfördergesetz

07.11.2018
Nicht beteiligt

Wahltermin für 2019 ändern

27.09.2018
Dagegen gestimmt

Überarbeitung der Künstlersozialkasse

23.06.2017
Dafür gestimmt

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.