Jahrgang
1963
Berufliche Qualifikation
Universitätsprofessor
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 101: Leverkusen - Köln IV

Wahlkreisergebnis: 41,3 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 62
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Karl Lauterbach

Geboren am 21. Februar 1963 in Düren.

Studium der Medizin in Aachen, Texas (USA) und Düsseldorf (Promotion zum Dr. med.).

Studium der Epidemiologie und Gesundheitsökonomie (Health Policy and Management), Promotion an der Harvard Universität (Dr. Sc.) in Boston, USA.

1998 bis 2005 Direktor des Instituts für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE) der Universität zu Köln, seit 1996 Gastdozent an der Harvard School of Public Health in Boston. Seit 2008 Adjunct Professor an der Harvard School of Public Health in Boston. 1999 bis 2005 Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen, 2003 Mitglied der Kommission für die Nachhaltigkeit in der Finanzierung der Sozialen Sicherungssysteme (Rürup-Kommission). Mitglied der Programmkommission der SPD Köln, 2004 Mitglied der Arbeitsgruppe Bürgerversicherung des Parteivorstandes der SPD.

 Mitglied des Bundestages seit 2005.

 

Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 7Juni2017

Warum müssen bei fast allen im Gesundheitswesen tätitigen Institutionen z.B. Physiotherapie die erbrachten Leistungen vom gesetzlich versicherten...

Von: Urvare Oevaxznaa

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 21Apr2017

Ab 01.07.2005 wurde von der seinerzeitigen Rot-Grünen-Koalition ein Zusatzbeitrag von 0,9 % in der gesetzlichen Krankenversicherung eingeführt,...

Von: Ubefg Yvzoret

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Die A 1 ist eine Fernstraße von europäischer Bedeutung. Dieser Verkehr wird aber durch sehr viel regionalen Verkehr überlagert. Generell gilt,...

Von: Sryvk Fgnengfpurx

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wie können sie Abgeordneter für eine freies demokratisches Parlament sein wollen, aber sich weigern, irgendwelche Fragen zu beantworten ?
...

Von: Onyh Ybue

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 3Dez2016

Sehr geehrter Herr Minister Dr. Lauterbach,

zum "Entwurf eines Gesetzes zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für...

Von: W.Trbet Oenaqg

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 14Nov2016

Guten Tag,
ich habe da ein paar Fragen an sie :

Wann werden in Deutschland endlich nicht mehr kranke Menschen wegen Cannabis...

Von: Znepry Fghora

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 22Okt2016

Hallo,Herr Dr.Lauterbach,
ich bin Rentner,72 Jahre alt und seit 1973 zusammen mit meiner Frau
privat bei der DKV versichert.
...

Von: Qvrgre Senhaq

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 4Sep2016

Sehr geehrter Herr Dr. Lauterbach,

stellen Sie sich bitte folgende Lage vor:
Ein Patient geht mit einem spez. Leiden zum Hausarzt,...

Von: Sryvk Genafsryq

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 8Juli2016

Sie schreiben im DAK-Magazin 2/16 einen Gastkommentar, in dem Sie für die Wiederherstellung der Beitragsparität bei der gesetzlichen...

Von: Revxn Cebofg

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Senioren 28Juni2016

Gesundheit + Krankenkassen + Rente - Soziale Hintergründe - Lebens"entwürfe"

Herr Prof. Lauterbach,

FRAGE zu unten beschriebenen...

Von: fvrtevq vggre

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

24Juni2016

Hallo Herr Lauterbach,

warum haben Sie sich wieder auf eine Kompromiss mit Hintertürchen eingelassen? Ein endgültige Absage an das...

Von: Ebys Yram

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

29Apr2016

Sehr geehrter Herr Dr. Lauterbach,

wie Sie als Gesundheitspolitiker gegen ein Fracking-Verbot stimmen können, ist mir ein Rätsel. Sie...

Von: Vfnoryyn Fgnirauntra-Arhznaa

Antwort von Dr. Karl Lauterbach
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
36 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Center for Transnational Legal Studies "London" Vortrag Themen: Recht 2014 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Curagita AG "Heidelberg" Vortrag Themen: Gesundheit 2017 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Psychosoziale Onkologie e.V. "Ludwigshafen" Vortrag Themen: Gesundheit 2013 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft mbH (ddvg) "Hamburg" Wissenschaftliche Beratung Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien, Wirtschaft 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Deutsche Wirbelsäulengesellschaft e.V. "Ulm" Vortrag Themen: Gesundheit 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Gesundheitsregion Mecklenburg-Vorpommern e.V. "Rostock" Vortrag Themen: Gesundheit 2013 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Harvard Universität, Cambridge, Massachusetts "Cambridge" Wissenschaftliche Beratung Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Harvard Universität, Cambridge, Massachusetts "Cambridge" Wissenschaftliche Beratung Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie 2013 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Inter-American Development Bank "Washington D.C." Wissenschaftliche Beratung der kolumbianischen Regierung Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben 2015 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Oxford Policy Management Ltd. "Oxford" Wissenschaftliche Beratung Themen: Außenwirtschaft 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Rowohlt Berlin Verlag GmbH Berlin Autorenhonorar Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2014 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Rowohlt Berlin Verlag GmbH Berlin Autorenhonorar Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Seufert Rechtsanwälte "München" Vortrag Themen: Recht 2014 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
SKC Beratungsgesellschaft mbH "Hannover" Vortrag Themen: Wirtschaft 2013 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Supreme Council Of Health "Doha" Wissenschaftliche Beratung Themen: Außenwirtschaft, Gesundheit 2013 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Sal. Oppenheim jr. & Cie. AG & Co. KGaA Karlsruhe Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2015 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
World Bank Washington Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Außenwirtschaft 2014 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
World Bank "Washington" Wissenschaftliche Beratung Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Außenwirtschaft 2014 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Rhön-Klinikum AG "Bad Neustadt/Saale" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Gesundheit 2014 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Muhanna-Stiftung "Zürich" Mitglied des Stiftungsrates Themen: Entwicklungspolitik 22.10.2013–24.10.2017
Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft mbH (ddvg) "Hamburg" Wissenschaftliche Beratung Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien, Wirtschaft 2016 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.