Kai Liebing

Kai Liebing
Frage stellen
Jahrgang
1970
Wohnort
Gera
Berufliche Qualifikation
Klinischer Herzperfusionist
Liste
Bundesliste, Platz 8
Parlament
EU

EU

Der Austritt eines Mitgliedstaates aus der EU soll erschwert werden.
Position von Kai Liebing: Lehne ab
Die EU muss sicherstellen, dass in Seenot geratene Menschen geborgen werden und europäische Häfen anlaufen dürfen.
Position von Kai Liebing: Neutral
Es soll eine Mindesthürde für den Einzug ins Europaparlament geben (Sperrklausel).
Position von Kai Liebing: Lehne ab
Die EU muss die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele in zukünftige Handelsabkommen integrieren.
Position von Kai Liebing: Neutral
Sozialleistungen vom deutschen Staat sollten nur Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft erhalten.
Position von Kai Liebing: Neutral
Die EU soll eine Steuer auf alle Finanzaktivitäten einführen (Finanztransaktionssteuer).
Position von Kai Liebing: Neutral
Die EU soll in den nächsten 20 Jahren keine neuen Mitgliedstaaten aufnehmen.
Position von Kai Liebing: Neutral
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetze einbringen können.
Position von Kai Liebing: Neutral
Die USA sind kein verlässlicher Partner mehr für die europäische Außen- und Wirtschaftspolitik.
Position von Kai Liebing: Stimme zu
Innerhalb der EU sollen alle Arbeitgeber ohne Einschränkung Arbeitnehmer*innen suchen dürfen.
Position von Kai Liebing: Neutral
EU-Subventionen soll es nur für nachhaltige Landwirtschaft geben.
Position von Kai Liebing: Neutral
Es soll keine einheitlichen europäischen Sozialstandards geben.
Position von Kai Liebing: Neutral
In der Sicherheitspolitik sollen Entscheidungen nicht mehr an Einstimmigkeit gebunden sein.
Position von Kai Liebing: Stimme zu
Die Listen für die EU-Wahlen sollen zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen bestehen.
Position von Kai Liebing: Neutral
Ein EU-weites Verbot von Einwegplastik ist nicht zielführend.
Position von Kai Liebing: Neutral
Auf EU-Ebene soll es eine Digitalsteuer für Konzerne wie Google oder Amazon geben.
Position von Kai Liebing: Neutral
Zur Vermeidung von innereuropäischem Flugverkehr soll die EU in ein schnelles, europaweites Eisenbahnnetzwerk investieren.
Position von Kai Liebing: Stimme zu
Die automatisierte Prüfung von Inhalten beim Hochladen ist ein verhältnismäßiges Werkzeug, um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu verhindern.
Position von Kai Liebing: Neutral
Alle EU-Abgeordneten müssen ihre Lobby-Aktivitäten öffentlich dokumentieren.
Position von Kai Liebing: Neutral
Es ist richtig, dass westeuropäische Staaten Gas über eine Ostsee-Pipeline direkt von Russland beziehen (Nord Stream 2).
Position von Kai Liebing: Neutral
Europäische Unternehmen sollen bei öffentlichen Ausschreibungen Vorrang haben.
Position von Kai Liebing: Neutral
Zum 18. Geburtstag sollen alle EU-Bürger*innen ein kostenloses Interrailticket erhalten.
Position von Kai Liebing: Neutral

Die politischen Ziele von Kai Liebing

Die Gesundheit ist mit das Wichtigste im Leben, weshalb mir politische, finanzielle und strukturelle Verbesserungen in der Gesundheitsforschung besonders am Herzen liegen. Deshalb engagiere ich mich in der Partei für Gesundheitsforschung, denn die meisten Menschen werden durch mehr Forschung auf diesem Gebiet stark profitieren. Insbesondere altersbedingte Krankheiten werden fast jeden Menschen früher oder später betreffen und die schnellere Entwicklung besserer Medizin und Behandlungsmöglichkeiten (vor allem auch die Beseitigung von Krankheitsursachen) sind besonders wichtig.

Über Kai Liebing

Aufgestellt aus dem Landesverband Thüringen.

Alle Fragen in der Übersicht

(...)

Von: Tüagure Mvrgubss

Antwort von Kai Liebing
Partei für Gesundheitsforschung

(...) vielen Dank für Ihre sehr gute Frage. Ich persönlich würde ein Bündnis der Kleinparteien befürworten (welche annähernd zusammenpassen). Eine Kooperation auf Basis gemeinsamer Grundwerte und ethischer Prinzipien (ohne zwingend notwendige Verschmelzung) würde mir sehr gut gefallen. (...)

(...) Womit begründen Sie die Notwendigkeit einer "Partei für Gesundheitsforschung" bei der bevorstehenden Europawahl? Glauben Sie nicht, dass das Thema Forschung ganz allgemein vollkommen ausreichend durch die sehr breite Palette aller etablierten Parteien gedeckt ist und dass gerade auf diesem Feld großer Konsens über die Parteigrenzen hinweg herrscht?

Von: Jbys-Qvrgre Buzr

Antwort von Kai Liebing
Partei für Gesundheitsforschung

(...) Nach meinen Informationen werden zur Zeit ca. eine Milliarde Euro vom EU-Haushalt in die Gesundheitsforschung investiert. Das ist nach unserer Auffassung viel (...)

# Gesundheit 22Apr2019

Warst Du vor der Mitgliedschaft in der Partei für Gesundheitsforschung schon mal in einer anderen Partei Mitglied?

Von: Pynhqvn Rvqnz

Antwort von Kai Liebing
Partei für Gesundheitsforschung

Nein, ich war (außer in der Partei für Gesundheitsforschung) noch nie Mitglied in einer anderen Partei.

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.