DIE LINKE

Frage an Jürgen Klute von Crgre Jrvfcsraavat bezüglich Arbeit

26. August 2005 - 22:09

Sehr geehrter Herr Klute,

einige Fragen an Sie halte ich für absolut daneben - so die abstruse Behauptung, heute seien nicht Frauen, sondern Männer doppelt unterdrückt.

Andere Fragen sind sehr berechtigt, wie Ihre fehlende Teilnahme an der wöchentlichen Montagsdemonstration gegen Hartz IV. Etliche Montagsdemonstrieter fragen sich "Wo ist eigentlich Herr Klute bei den Sozialprotesten auf der Straße?"

Vor allem frage ich mich aber, warum Sie auf alle diese Fragen nicht antworten? Darum geht es doch, wenn man sich bei kandidatenwatch anmeldet.

Frage von Crgre Jrvfcsraavat
Antwort von Jürgen Klute
01. September 2005 - 19:44
Zeit bis zur Antwort: 5 Tage 21 Stunden

Sehr geehrter Herr Weispfenning,

Wie Sie vielleicht wissen, befinden sich zur Zeit alle Kandidaten in einem kurzen, intensiven Wahlkampf. Die durch Kandidatenwatch bereitgestellte Möglichkeit für Wählerinnen und Wählern, öffentlich mit Ihren Direktkandidaten in Kontakt zu treten, wird von mir (und auch von der Linkspartei) ausdrücklich begrüßt. Allerdings sollten die Fragesteller berücksichtigen, daß der Wahlkampf nicht nur aus Kandidatenwatch besteht und wir täglich Prioritäten setzen müssen.

Übrigens: Kein Kandidat hat sich bei Kandidatenwatch "angemeldet". Alle Kandidaten wurden vielmehr ohne vorherige Absprache in die Website mit aufgenommen. Es hat eine Weile gedauert, bis von der neuen Website überhaupt Kenntnis genommen wurde. Nun tue ich mein Bestes, die meisten Fragen zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Klute