Jürgen Klimke

| Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Jahrgang
1948
Berufliche Qualifikation
Jurist, Journalist
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Liste
Landesliste Hamburg, Platz 2
Parlament
Bundestag 2005-2009
Wahlkreis
Hamburg-Wandsbek

Sehr geehrter Herr Klimke,

inwiefern können Sie als "unser" Abgeordneter im Bundestag tätig werden in der Sache eines besseren Anschluß an...

Von: Sven-Olof Carlsson

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

Sehr geehrter Herr Carlsson,

vielen Dank für Ihre Anfrage zur Verkehrsanbindung Rahlstedts an die Hamburger Innenstadt auf...

Sehr geehrter Herr Klimke,

mein Name ist Lina Schönfeld und ich bin Oberstufenschülerin des Heilwiggymnasiums.
Im Rahmen eines...

Von: Lina Schönfeld

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

(...) Wichtig ist auch, ob man aus der Regierungsverantwortung oder aus der Opposition heraus Wahlkampf führt. Schlechte Prognosen führen allerdings oft zur Nervosität bei den Kandidaten, die dann die Parteispitze zu Kurswechseln drängen können. Schlimmstenfalls ist Aktionismus die Folge. (...)

# Soziales 31Aug2009

Sehr geehrter Herr Klimpke,
Als Kandidat in meinem Wahlkreis interessiert mich Ihre persönliche Position zum bedingungslosen Grundeinkommen...

Von: Bernhard Laumann

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

(...) herzlichen Dank für Ihre Frage zu einem „Bedingungslosen Grundeinkommen“ auf www.abgeordnetenwatch.de. (...)

wie lange sollen rahlstedt und jenfeld noch auf einen anschluß ans hamburger nahverkerhsnetzt warten.es ist inzwischen einfacher von stade als vom...

Von: jörg opitz

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

(...) Grundsätzlich teile ich Ihre Auffassung, dass eine bessere ÖPNV-Anbindung von Rahlstedt und Jenfeld an die Hamburger Innerstadt erforderlich ist. Zwar stellt sich die Situation als nicht ganz so schlecht dar, wie von Ihnen geschildert - immerhin lässt sich der Hauptbahnhof vom Berliner Platz über Buslinie 27 bzw. (...)

# Internationales 24Aug2009

Sehr geehrter Herr Klimke,

Wie am 22.8.2009 bei Focus Online zu lesen war plant der Kanzlerkandidat der SPD, Frank-Walter Steinmeier,...

Von: Julia Zorn

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

(...) Das über acht Jahre mühsam errichtete fragile afghanische Sicherheitsgebilde würde, bei Abzug der internationalen Gemeinschaft, in sich zusammenfallen. Mittelfristig ist es jedoch sinnvoll über einen Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan nachzudenken, wenn kenntlich ist, dass die afghanischen Sicherheitskräfte die Kontrolle, in Zusammenarbeit mit den Stämmen, gewährleisten können. (...)

Kann der Staat/Gemeinde/Kommune eine unbefestigte, dem Verkehr gewidmete Straße (Weg) in Privatbesitz zu einer befestigten Straße ausbauen, ohne...

Von: christine Dr. Menges

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

(...) Der Widmung dürfte in der Regel die Einwilligung des Eigentümers vorausgegangen sein. Danach haben auch die Grundstückeigentümer die Kosten für die Erschließung zu tragen, da das Baugesetzbuch davon ausgeht, dass die Erschließung diesen zugute kommt. (...)

# Gesundheit 5Aug2009

Sehr geehrter Herr Klimke,

welche Absichten hat die CDU im Bezug auf den Hausnotruf. Mittlerweile wird von mehreren Seiten berichtet, dass...

Von: Jan Bokelmann

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

(...) Ich begrüße Ihr Engagement in der Unterstützung pflegebedürftiger Menschen und stimme Ihnen darin zu, dass der Hausnotrufdienst grundsätzlich positiv zu bewerten ist. In unserem Regierungsprogramm haben wir festgelegt, die Leistungen im Rahmen der Pflegeversicherung enorm zu erweitern. (...)

Sehr geehrter Herr Klimke,
meine Tochter möchte ein Stipendium für ein Jahr Austausch in die USA erhalten und hat sich bei dem PPP Deutschen...

Von: Martina Knaus

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

(...) herzlichen Dank für Ihre Anfrage zu Parlamentarischen Patenschaftsprogrammm. (...) Ich habe nochmals nachgefragt und erfahren, dass in Bezug auf die Altersgrenzen der Schüler keine Ausnahmen möglich sind. (...)

# Sicherheit 9Jul2009

Sehr geehrter Herr Klimke,

unabhängig von der bekannten Position der CDU zum Thema Kernenergie im
Allgemeinen möchte ich Sie in...

Von: Rainer Zimmermann

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

(...) Zu 2) Nach den jüngsten Störfällen meine ich, dass es zumindest eine Überlegung wert ist, Vattenfall die Erlaubnis zum Betrieb von Kernkraftwerken zu entziehen. Derzeit drängt sich der Eindruck auf, dass Vattenfall alles dafür tut, eine Entscheidung in dieser Richtung herbeizuführen. (...)

Sehr geehrter Herr Klimke,

Sie haben am 18.06.2009 für das Gesetz "Gesetz zur Erschwerung des Zugangs zu kinderpornographischen Inhalten in...

Von: Steffen Weberruß

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

(...) Zunächst möchte ich festhalten, dass ich Ihre Meinung in dieser Angelegenheit nicht teile. Ich vertrete die Auffassung, dass wir dem Missbrauch von Kindern in jeglicher Form entschlossen entgegentreten müssen. Das gilt auch und gerade bei der Verbreitung solcher Inhalte. (...)

Guten Tag Herr Klimke,

ich konnte heute einen Einblick in das Wahlprogramm der CDU bekommen und musste mit entsetzen feststellen,dass man...

Von: Jens Bodenstein

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

(...) Möglicherweise haben Sie nicht die aktuelle Fassung des Wahlprogramms gelesen. In einem Entwurf mit Stand vom 23. (...)

# Umwelt 3Jun2009

Was gedenken Sie zu tun, damit Hamburg 2011 dem Titel "Europäische Umwelthauptstadt" würdig wird? Wir sind sehr neugierig auf Ihre Pläne....

Von: Bio Lk Jahrgang 13 Peter-Petersen-Gesamtschule

Antwort von Jürgen Klimke (CDU)

(...) Ich selbst setze mich in meinen Arbeitsbereichen im Deutschen Bundestag in den Ausschüssen für Tourismus und wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für nachhaltige ökologische Entwicklung in Deutschland und darüber hinaus ein. Das tue ich zum Beispiel durch Einsatz für mehr Fahrradtourismus und nachhaltigen Tourismus – auch im Ausland gerade in ökologisch sensiblen Regionen. (...)

%
56 von insgesamt
56 Fragen beantwortet
12 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.