Jürgen Hardt
CDU
Profil öffnen

Frage von Ohenx Töxgrcr an Jürgen Hardt bezüglich Soziales

# Soziales 07. Sep. 2013 - 21:05

sehr geehrter herr hardt,

ich bin ein Schüler des franz sales berufskollegs. momentan behandeln wir in einem der kurse das thema Inklusion. vor den bevorstehenden Bundestagswahlen wünschen wir uns etwas mehr klarheit in bezug auf politik für schwerbehindete Menschen.
wenn Sie uns die folgenden fragen beantworten könnten, wären wir sehr erfreut.
1.was ist inklusion?
2.wie stehen sie/ihre partei zu inklusion?
3.inwieweit ist inklusion umsetzbar?

mfg Franz Sales Berufskolleg

Von: Ohenx Töxgrcr

Antwort von Jürgen Hardt (CDU) 09. Sep. 2013 - 14:34
Dauer bis zur Antwort: 1 Tag 17 Stunden

Lieber Herr Göktepe,

ich freue mich, dass Sie sich in Ihrem Unterricht mit dem wichtigen Thema Inklusion beschäftigen und sich dabei auch bei politischen Parteien informieren, wie diese zu dem Thema stehen. Unter Inklusion verstehe ich eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung in allen Bereichen unseres Lebens. Ich finde, dass die Umsetzung der Inklusion von jedem einzelnen Menschen unserer Gesellschaft ausgehen muss. Die gesetzlichen Grundlagen dafür sind bereits geschaffen. Deutschland und viele weitere Länder haben 2008 die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung ratifiziert. Mit der Ratifizierung haben wir uns dazu verpflichtet, Menschen mit Behinderung eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Wir als CDU haben uns zum Thema Inklusion eindeutig in unserem Regierungsprogramm 2013 positioniert. Dieses können Sie unter dem Link http://www.cdu.de/sites/default/files/media/dokumente/cdu_regierungsprog... ab Seite 67 nachlesen.
Für Ihren weiteren Weg am Franz Sales Berufskolleg wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Erfolg und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

Ihr
Jürgen Hardt, MdB