Jahrgang
1972
Wohnort
Guldental
Berufliche Qualifikation
Journalistin, Theologin, Politologin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB; Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Wahlkreis

Wahlkreis 202: Kreuznach

Wahlkreisergebnis: 47 %

Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 6
Parlament
Bundestag 2009-2013

Ausgeschieden am 27.05.2011

Über Julia Klöckner

Geboren am 16. Dezember 1972 in Bad Kreuznach, Konfession:
römisch-katholisch.

Mitgliedschaften:

Beisitzerin im
Fraktionsvorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion;  Mitglied im
interfraktionellen Arbeitskreis "Hospiz";

Vorstandsmitglied der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft; 
Mitglied im CDU-Bundesfachausschuss "Agrarpolitik

Mitglied in folgenden Parlamentariergruppen:
Deutsch-Belgisch-Luxemburgische, Deutsch-Mittelamerikanische,
SADC-Staaten; Gründungs- und Vorstandsmitglied des
"Parlamentarischen Weinforums;  Mitglied im parlamentarischen
Beirat für nachhaltige Entwicklung; Schirmfrau und Mitglied des
Fördervereins Christliche Hospizbewegung Bad Kreuznach Ambulanter
Dienst e. V.; Mitglied im "Eugenie Michels" Hospiz Bad Kreuznach;
Mitglied im Zentralkomitee der Katholiken sowie in dessen
Ad-Hoc-Arbeitsgruppe "Patientenverfügung"; Schirmfrau der
Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Bad Kreuznach;
Kuratoriumsmitglied der "Ossig Stiftung" für den Förderverein
"Kinderklinik Bad Kreuznach" e. V.; Mitglied des Fördervereins
"Ehrenamtsbörse" Idar-Oberstein e. V.; Mitglied im Förder- und
Freundschaftsverein "St. Marienwörth" e. V.;

Mitglied im ALUMNEUM e. V., der Vereinigung der Absolventen und
Absolventinnen der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz;

Mitglied des Weißen Rings; Kuratoriumsmitglied der Fachhochschule
Trier; Kuratorium der Stiftung Weltkirche; Schirmfrau der
Patientenstiftung "Aktion Niere"; Ehrenmitglied im Verein Aktion
Deutsche Sprache e.V.; Mitglied im Förderverein der Ökumenischen
Sozialstation Rüdesheim-Stromberg e.V.; Mitglied in der Union
Junger Weinfreunde Rheinland-Pfalz; Mitglied im Weinorden an der
Nahe e.V.; Mitglied im Kreisfeuerwehrverband Bad Kreuznach e. V.;
Mitglied im Kreisfeuerwehrverband Birkenfeld e.V.; Mitglied im
Karnevals-, Musik- und Sportverein

Beruflicher Werdegang:

2001-2009:
Chefredakteurin Zeitschrift "Sommelier-Magazin" Meininger
Verlag/Neustadt-W.; 2000-2002: Redakteurin Zeitschriften
"weinwelt", Meininger Verlag/Neustadt-Weinstraße; 1998-2002: Freie
Mitarbeiterin beim SWR-Fernsehen Mainz, Abt. Landeskultur;
1998-2000: Journalistisches Volontariat; 1994-1998:
Religionslehrerin an der Pestalozzi-Schule Wiesbaden-Biebrich (mit
Sonder-Mission nach der Zwischenprüfung)

Ausbildung:

1999 Journalistisches
Volontariat;1998 Magisterabschluss in den Fächern Theologie,
Politikwissenschaft und Pädagogik – Studienschwerpunkte:
Internationale Politik, Agrarpolitik, Wirtschafts- und Bioethik;
Magisterarbeit zum Thema "Struktur und Entwicklung der
europäischen Weinbaupolitik"; 1998 Staatsexamen in den Fächern
Sozialkunde und Religion; 1992 Abitur am Gymnasium an der
Stadtmauer in Bad Kreuznach

Politischer Werdegang:

seit 2010: Mitglied des Präsidiums der CDU Deutschlands; seit
2010: Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz;

seit 2006: Mitglied im Fraktionsvorstand der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion; seit 2004: Mitglied im Kreistag Bad
Kreuznach;

seit 2003: Mitglied im Landesvorstand der CDU Rheinland-Pfalz; seit
2002: Mitglied im Bundesvorstand der FU;

2002 bis 2007: Mitglied im Landesvorstand der JU, im Kreisvorstand
der JU und CDU; seit 1996: Mitglied in der Europa-Union und bei den
Jungen Europäischen Föderalisten

Ämter und Funktionen:

Mitglied des
Deutschen Bundestages seit Oktober 2002; Parlamentarische
Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz; Mitglied des Präsidiums der
CDU Deutschlands; Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz

> durch Verzicht ausgeschieden am 28. Mai 2011

Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 21Mai2011

Guten Tag Frau Klöckner,

derzeit befindet sich der künftige "Rettungsschirm" ESM in der parlamentarischen Beratung. Nach dem vorliegenden...

Von: Wbunaarf Uüqrcbuy

Antwort von Julia Klöckner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Klöckner,

wenn Sie die Anwesenheit der US-Airforce Spangdahlem und Ramstein über die Menschenrechte stellen in Ihrer...

Von: Urvaevpu Oynfvhf

Antwort von Julia Klöckner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Guten Tag Fr. Klöckner,

was sagen sie zum Preisanstieg von 75 % für Mais, Weizen und Zucker in den letzten 6 Monaten?
Sehen sie einen...

Von: Neghe Fcvryibtry

Antwort von Julia Klöckner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 22März2011

Sehr geehrte Frau Gloeckner,
ich gehoere zu den Foerdermitgliedern von abgeordnetenwatch.de, weil ich - genau so wie Sie, was man an Ihren...

Von: Wbunaa Crgre Xaboybpu

Antwort von Julia Klöckner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 18März2011

Sind Sie der Meinung, daß ein Projekt wie der Hochmoselübergang, das nach einstimmiger Aussage aller modernen Navigationsgeräte - unter...

Von: Uryzhg Xöeyvatf

Antwort von Julia Klöckner
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage zum Thema Hochmoselübergang. Ich halte an dem Projekt Hochmoselübergang fest. Dennoch sollten die Sorgen der Bürger vor Ort gehört werden. (...)

# Inneres und Justiz 12März2011

Sehr geehrte Frau Klöckner,

wie sehen Sie die nun beschlossene Verlängerung der Atomlaufzeiten ?
Wie schätzen Sie es, als evt....

Von: Treuneq Fpuzvqg

Antwort von Julia Klöckner
CDU

(...) 3. Die CDU sieht in der Kernkraft ein Auslaufmodell – eine Brückentechnologie, bis die Erneuerbaren Energien verlässlich zur Verfügung stehen. Um dies zu erreichen, ist neben verstärktem Forschungsaufwand für Speichermedien und intelligente Netze auch der beschleunigte Bau neuer Trassen für Höchstspannungsleitungen notwendig. (...)

Hallo Frau Klöckner,

auf einer Wahlkampfveranstaltung in Konz haben Sie gesagt das zum Nürburgring schmutzige Latzhosen von...

Von: Npuvz Arhfgnqg

Antwort von Julia Klöckner
CDU

(...) Die verschwenderische Politik der SPD-Landesregierung am Nürburgring ist beispiellos in der Geschichte von Rheinland-Pfalz. Ich denke allerdings, dass eine Schließung des Freizeitparks Freizeitparksrgring der falsche Weg wäre, diesem Projekt zu begegnen. Zunächst muss ein sinnvolles Konzept erarbeitet werden, das es möglich macht, dass sich das Nürburgringprojekt langfristig selbstständig trägt. (...)

# Familie 8März2011

Hallo Frau Klöckner,

wie stehen Sie zur Einführung eines Erziehungsgeldes? Als Familie mit vier Kindern und einem Alleinverdiener finden...

Von: Gubznf Uhore

Antwort von Julia Klöckner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

In Beantwortung der letzten Anfrage zur Moselbrücke haben Sie Ihr Interesse an der Verbesserung der Infrastruktur zum Ausdruck gebracht. In der...

Von: Ubefg Orpxre

Antwort von Julia Klöckner
CDU

(...) Der Zeitvorteil durch den Hochmoselübergang ist sicherlich größer als eine halbe Stunde. Der Verkehr aus dem Raum Trier/Eifel nach Rhein-Main hat bisher eigentlich nur die Alternative, über die Autobahn nach Koblenz und dann über die A 61 nach Süden zu fahren. (...)

Sehr geehrte Frau Klöckner,

ich kann mich des Eindruckss nicht erwehren, dass Sie sich der Beantwortung heikler Fragen im derzeitigen...

Von: Envare Gubznf

Antwort von Julia Klöckner
CDU

(...) Wie Sie sich aber sicher vorstellen können, ist mein Terminkalender so kurz vor der Landtagswahl sehr voll. Daher kann es im Augenblick zu Verzögerungen bei der Beantwortung kommen. (...)

# Gesundheit 4Feb2011

Sehr geehrte Frau Klöckner,
im Oktober 2010 wurde bei einer Neurologin um einen Behandlungstermin gebeten. Als frühestens Termin wurde März...

Von: Ehqbys Shpuf

Antwort von Julia Klöckner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 2Feb2011

Sehr geehrte Frau Klöckner

Wie entscheidet sich die CDU im Falle eines Wahlsieges (wobei die Richtung ja sicher schon festgezurrt ist) im...

Von: Envare Üoreynpxre

Antwort von Julia Klöckner
CDU

(...) Investitionen in Bildung und Infrastruktur haben für die CDU Rheinland-Pfalz Vorrang vor prestigeträchtigen Großprojekten. Wir haben zukünftige Investitionen unter den Vorbehalt der Finanzierbarkeit gestellt. (...)

%
37 von insgesamt
48 Fragen beantwortet
49 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz

26.05.2011
Dafür gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

25.03.2011
Nicht beteiligt

Sofortige Abschaltung von Alt-AKW

17.03.2011
Dagegen gestimmt

Verlängerung Afghanistaneinsatz (ISAF)

28.01.2011
Nicht beteiligt

Pages