Josef Rief
CDU
Profil öffnen

Frage von Inarffn Fgösreyr an Josef Rief bezüglich Land- und Forstwirtschaft

# Land- und Forstwirtschaft 13. Nov. 2016 - 14:57

Sehr geehrter Herr Rief,

am 09. 10. habe ich Ihnen eine Frage zu Ihrer Schweinehaltung in Kirchberg an der Iller geschickt und hierauf leider noch keine Antwort erhalten. Auch auf meine privat verschickte E-Mail-Anfrage bezüglich des gleichen Themas kam von Ihrer Seite noch keine Antwort.
Wann darf ich mit einer Antwort rechnen?

Mit freundlichem Gruß
Vanessa Stöferle

Von: Inarffn Fgösreyr

Antwort von Josef Rief (CDU) 25. Nov. 2016 - 11:02

Sehr geehrte Frau Stöferle,

vielen Dank für Ihre Email, in der Sie mich zu den Vorwürfen der Organisation Peta befragen. Ich habe dazu mehrfach in der Presse Stellung bezogen. Sie wissen daher sicher bereits, dass die Staatsanwaltschaft entschieden hat, aufgrund der Anschuldigungen von Peta gegen mich keine Ermittlungen aufzunehmen, da dafür die Anhaltspunkte fehlen.
Des Weiteren habe ich auf meiner Homepage am 18. Oktober folgende Stellungnahme veröffentlicht, die ich Ihnen gern zur Kenntnis geben will:

„In der vergangenen Sitzungswoche wurde ich vom SPIEGEL informiert, dass in meinen Stall in Kirchberg an der Iller nachts eingebrochen und ein Video von meiner Schweinehaltung gemacht wurde. Der Einbruch ist Teil einer bundesweiten Kampagne. 15 Bundestagsabgeordnete und Verbandsvertreter sind betroffen.
Auf dem mir übersandten Video, das zumindest in Teilen aus meinem Stall stammt, kann ich keine Haltungsprobleme feststellen. Als mich die Nachricht vom Einbruch erreichte, habe ich sofort einen amtlichen Veterinär eingeschaltet, der mir noch am gleichen Tag einen guten Gesamtzustand und ein hervorragendes Herdenmanagement schriftlich dokumentiert hat. Bei einem später von der Organisation Peta veröffentlichten Video stammt nur ein kleiner Teil der Aufnahmen aus meinem Stall. Wegen des Einbruchs habe ich Anzeige erstattet.
Ich habe seit jeher Besuchern, auch Schulklassen, gern meinen Stall gezeigt und werde dies auch in Zukunft so halten. Mein Betrieb wird von verschiedenen Institutionen wie QS und der Initiative Tierwohl ständig überprüft. Unser Tierarzt kommt regelmäßig zur Kontrolle. Die Angelegenheit liegt nun bei der Staatsanwaltschaft.“

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit den Hergang der Angelegenheit erläutern.

Mit freundlichen Grüßen
Josef Rief, MdB