Josef Philip Winkler
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Senax Obetznaa an Josef Philip Winkler bezüglich Integration

# Integration 28. Mai. 2013 - 18:47

Sehr geehrter Herr Winkler,

ich bin Stammleser auf kritischen Webseiten. Dort lese ich jeden Tag mehrfach, dass Deutsche von „Südländern“ (meist Türken) überfallen, verprügelt, vergewaltigt, bedroht, beleidigt und nicht selten getötet werden. Meist durch Zeitungen oder Presseportalen der Polizei belegt. Auch die Webseite deutscheopfer.de befasst sich mit diesem Thema. Ich hoffe Sie ersparen mir die Rassismuskeule und widmen sich der Beantwortung meiner Fragen.

Meine Fragen:
• Welchen Nutzen zieht Deutschland aus gewaltbereiten „Südländern“?
• Inwiefern findet eine Bereicherung in Gefängnissen statt, wenn deren Insassen mehrheitlich türkisch/arabischer Herkunft sind?
• Welche Vorteile sehen Sie für deutsche Frauen die von „Südländern“ vergewaltigt wurden? Immerhin werden ca. 70% der Vergewaltigungen in Köln von Türken/Arabern begangen ( http://www.aliceschwarzer.de/zur-person/texte-ueber-alice/2003 )
• Warum ist nie von Rassismus die Rede, wenn Moslems gezielt Deutsche gewalttätig attackieren, aber stets ein Rassismusvorwurf wenn Deutsche den Islam nur verbal kritisieren?
• Warum werden Statistiken zu Tätern und Opfern in einem modernen Land wie Deutschland nicht so gestaltet, dass die Abstammung von Tätern und Opfern klar erkennbar ist? Soll eine Vertuschung stattfinden?
• Joschka Fischer sagte Sinngemäß „Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt” werden.” (Quelle : Die Welt 7. 02. 2005; Rezension des Buches von J. Fischer „Risiko Deutschland“) Wann glauben Sie wird das Ziel von Joschka Fischer erreicht sein?

Sollten Sie mir beschwichtigend antworten wollen, dann möchte ich Sie um nachvollziehbare Belege/Quellen bitten. Wenn Sie über Statistiken verfügen, die darlegen, dass „Südländer“ von Nutzen für Deutschland sind, dann wäre ich dafür dankbar. Von mir werden auch – durch Abgeordnetenwatch – Verlinkungen zum Nachvollziehen verlangt. Das Buch „Deutschland schafft sich ab“ liegt mir vor.

Gruß
Frank Borgmann

Von: Senax Obetznaa

Antwort von Josef Winkler (GRÜNE) 19. Jun. 2013 - 12:03
Dauer zur eingetroffenen Antwort: 3 Wochen 17 Stunden

Sehr geehrte Leserinnen und Leser dieser "Antwort",

Anfragen von Rassisten, Neonazis und anderem rechten Gesocks beantworte ich nicht in der Sache, sondern strafe sie mit Verachtung. Hierbei ist es vielleicht von Interesse für andere Leserinnen und Leser als den, der die "Frage" gestellt hat, daß hier eine deutlich "bereinigte" Fassung eingestellt wurde, nachdem Abgeordnetenwatch die ursprüngliche "Frage" zunächst nicht zugelassen hatte. Daraufhin hat der Verfasser mehrere Verweise auf menschenverachtende rechtsextreme Seiten getilgt. Ich bedaure, daß Abgeordnetenwatch sich für die Veröffentlichung dieses rassistischen Schwachsinns zur Verfügung stellt.
Ich werde jedenfalls nicht mit Rechtsextremen Brieffreundschaften beginnen - auch nicht per Abgeordnetenwatch.

Josef Winkler