Jörg Nobis

| Kandidat Bundestag 2013-2017
Jörg Nobis
Frage stellen
Jahrgang
1975
Wohnort
Kaltenkirchen
Berufliche Qualifikation
Kapitän Dipl.-Ing.(Fh), Dipl.-Ing.(Fh)
Wahlkreis

Wahlkreis 8: Segeberg - Stormarn-Mitte

Wahlkreisergebnis: 3,8 %

Parlament
Bundestag 2013-2017

Die politischen Ziele von Jörg Nobis

1) Direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild; damit wir wahre Volkssouveränität im Sinne des Artikels 20 (2) Grundgesetz erreichen;

2) Einhaltung von Rechtsstaatlichkeit und beschlossenen europäischen Verträgen ("no bail-out" Klausel/ Maastricht-Kriterien; maximale Neuverschuldung bei 3% des Bruttoinlandprodukts; Verbot des unmittelbaren Erwerbs von Schuldtiteln durch die EZB gemäß Artikel 123 des Lissabon Vertrages);

3) Verhinderung einer Transfer- und Schuldenunion zu Lasten der deutschen Steuerzahler (und zu Lasten meiner Kinder);

4) Verhinderung von sog. Euro-Bonds und Ergänzung der europäischen Verträge um eine Euro-Ausstiegsklausel;

5) Radikale Vereinfachung des komplizierten deutschen Steuerrechts;

6) Entbürokratisierung in Europa (Motto: "Ich möchte selbst bestimmen wieviel Wasser aus meinem Duschkopf strömt")

7) Mehr Investitionen in unser Bildungssystem; Abschaffung von Studiengebühren

8) Ausbau der Verkehrsinfrastruktur; Bereitstellung von dringend benötigten Mitteln für die Sanierung/ Instandhaltung des Nord-Ostsee-Kanals und Stärkung der Seeverkehrswirtschaft in Schleswig-Holstein

Über Jörg Nobis

  • 1975 geboren in Recklinghausen
  • 1995 Abitur in Gelsenkirchen
  • 1995 bis 1997 Ausbildung zum Schiffsmechaniker
  • 1997 bis 1999 Studium Schiffsbetrieb in Hamburg
  • 1999 bis 2002 Studium Schiffsbetriebstechnik und Nautik/Seeverkehr in Warnemünde
  • 2002 bis 2007 Fahrtzeit als Nautischer Offizier und Erwerb des Kapitänspatentes
  • 2002 bis 2007 wohnhaft in Mexiko
  • 2007 bis 2008 Nautical Fleet Manager einer großen Reederei in Hamburg
  • seit 2008 Nautisch-Technischer Sachverständiger in Hamburg
  • seit März 2013 Mitglied der Alternative für Deutschland (keine vorherige politische Tätigkeit oder Mitgliedschaft in einer anderen Partei)
  • April 2013 Wahl zum Direktkandidaten im Wahlkreis Segeberg/ Stormarn-Mitte
  • Juni 2013 Wahl zum Kreissprecher der Alternative für Deutschland, Kreisverband Segeberg
Alle Fragen in der Übersicht
# Senioren 19Aug2013

Die nachträgliche erhobene Sozialversicherungspflicht für Direktversicherte (GMG 2004) belastet ungerechterweise alle Personen, die über eine...

Von: Treuneq Gvzznaa

Antwort von Jörg Nobis
AfD

(...) Ich musste mich jedoch erst ein wenig sachkundig machen, da mir die mit der Umsetzung des GMG 2004 verbundene Problematik nicht bekannt war. Wenn ich den Sachverhalt nun richtig verstanden habe, dann mussten vor dem Jahr 2004 bei Ablauf einer Direktversicherung nur dann Beiträge zur Pflege- und Krankenversicherung gezahlt werden, wenn die Direktversicherung auch tatsächlich als Rente ausbezahlt wurde. Eine Beitragspflicht entfiel, wenn die Leistung von Anfang an als einmalige Kapitalleistung zur Auszahlung gebracht wurde. (...)

Guten Tag Herr Nobis,

Sie wissen, gerade die Anhänger der extrem rechten und linken Parteien wie z.B. NPD, DVU, DKP, MLPD sind keine...

Von: Hjr Xbsnyg

Antwort von Jörg Nobis
AfD

(...) Ich wünsche mir ebenfalls eine sehr hohe Wahlbeteiligung, damit die sich aus der Wahl ergebenden Mehrheiten auch wirklich das Volk repräsentieren. Nichtwählen, ganz gleich aus welchen Motiven auch immer, schadet unserer Demokratie! Leider haben wir in Deutschland ein hohes Maß an Politikverdrossenheit erreicht. (...)

# Umwelt 25Juli2013

Welche Meinung haben Sie zum Fracking? Sie Sie dafür oder dagegen?

Von: Fhev Xhfpu

Antwort von Jörg Nobis
AfD

(...) vielen Dank für Ihre Frage zum Thema ´Fracking´. Auf Grundlage der bislang bekannten wissenschaftlichen Fakten und der möglichen Auswirkungen auf unser Trinkwasser bin ich absolut gegen das ´Fracking´. (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.