Jörg Länge

| Kandidat Baden-Württemberg 2011-2016
Jörg Länge
Frage stellen
Jahrgang
1943
Wohnort
89143 Blaubeuren
Berufliche Qualifikation
Sonderschullehrer
Ausgeübte Tätigkeit
Sonderschullehrer i.R.
Wahlkreis

Wahlkreis 65: Ehingen

Parlament
Baden-Württemberg 2011-2016

Die politischen Ziele von Jörg Länge

1987 trat ich in die ödp ein, weil diese Partei sich von allen anderen dadurch unterscheidet, dass sie es wagt, die Wahrheit zu sagen: Die Wahrheit, dass unser bisheriges Wirtschaften und unser Lebensstil weder umwelt- und sozialverträglich sind, noch generationengerecht. Unser Wirtschaften geht auf Kosten der Armen bei uns und weltweit.

Was werden wir unseren Kindern und Enkeln antworten, wenn sie vor einer ausgeplünderten Erde, gewaltigen Klimaveränderungen und riesigen Schuldenbergen stehen?

Mehr Wachstum und Konsum sind nicht die Lösung, wie uns die etablierten Parteien vorgaukeln. Auf einer endlichen Erde kann es kein unbegrenztes Wachstum geben. Wäre es nicht ein Gebot der Ehrlichkeit, den falschen Fortschrittsglauben an ein unendliches Wirtschaftswachstum als Quelle menschlichen Glücks aufzugeben?

Die langfristige Bewahrung unserer Lebensgrundlagen muss absoluten Vorrang haben vor kurzfristigen wirtschaftlichen Interessen. Wir brauchen eine nachhaltige Ökosoziale Markwirtschaft.

Die Ziele der ödp sind:
· Schutz allen Lebens auch der Ungeborenen
· Gerechte Familienpolitik
· Bauernhöfe statt Agrarfabriken
· Gesunde Lebensmittel ohne Gentechnik
· Echte Steuerreform für Arbeit und Umwelt
· Erneuerbare Energien statt Atomkraft
· Mehr Bürgerbeteiligung
· Verbot von Firmenspenden an Parteien
· Mehr Lebenswerte, weniger Konsum und Verschwendung

"Leben mit Zukunft."

Über Jörg Länge

Ich bin gebürtiger Blaubeurer, 67 Jahre alt, verheiratet und ich habe 4 Kinder und 9 Enkelkinder.

Nach Abitur und Studium war ich vier Jahre an einer Heimschule in Tuttlingen tätig. Anschließend studierte ich Sonderpädagogik in Reutlingen und begann dann mit dem Aufbau der Förderschule (damals Sonderschule) in Laichingen, welche ich bis 2006 leitete.

15 Jahre war ich Stadtrat, 18 Jahre Kirchengemeinderat und 4 Jahre BUND-Vorsitzender.
Seit 2007 lebe ich im Ruhestand wieder in Blaubeuren.

Alle Fragen in der Übersicht
# Gesellschaft 20März2011

Sehr geehrter Herr Länge,

ich finde das ÖDP-Programm ja ganz gut, aber wie erklären Sie sich, dass die ÖDP seit mehr als 20 Jahren immer...

Von: Qvrgzne Xham

Antwort von Jörg Länge
ÖDP

(...) Um ihre Glaubwürdigkeit uGlaubwürdigkeithängigkeit zu bewahren ist die ÖDP auch die einzige Partei, die laut Satzung Firmenspenden ablehnt, auch wenn dadurch ihr finanzieller Spielraum für Öffentlichkeitsarbeit sehr eingeschränkt wird. So bestreitet unser Kreisverband (Ulm/Alb-Donau) seinen Wahlkampf für zwei Wahlkreise mit nur1600 €. (...)

Sehr geehrter Herr Länge,

was halten Sie von der Beimischung von Biokraftstoffen, z.B E10?

Grüße
Friederike Haase

Von: Sevrqrevxr Unnfr

Antwort von Jörg Länge
ÖDP

(...) Da in Europa die Flächen für Agrotreibstoffe natürlich bei weitem nicht ausreichen, werden die Energiepflanzen großenteils aus Ländern wie Brasilien oder Indonesien importiert werden müssen. Weil laut Gesetz keine Regenwälder für Agrarkraftstoff gerodet werden dürfen, wird ein verhängnisvoller Verdrängungswettbewerb in Gang gesetzt: Biomasse für die Kraftstoffe wird auf bestehenden Plantagen angebaut, für die Nahrungserzeugung werden dafür aber neue Gebiete gerodet. (...)

%
2 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.