Johannes Singhammer
CSU
Profil öffnen

Frage von Zngguvnf Csnuy an Johannes Singhammer bezüglich Inneres und Justiz

# Inneres und Justiz 03. März. 2013 - 23:53

Sehr geehrter Herr Singhammer,

Als Rechtfertigung Ihrer ablehnenden Haltung gegenüber einer toleranteren Drogenpolitik behaupten Sie gerne, "[..] dass Cannabis Einstiegsdroge für den späteren Konsum härterer Drogen ist." So z.B. unter [1] und mehrfach hier auf abgeordnetenwatch.de.

Laut Suchtbericht 2012 der Drogenbeauftragten hat "Jeder vierte in Deutschland lebende Erwachsene (26,5 Prozent) im Alter von 18 bis 64 Jahren [...] schon einmal eine illegale Droge probiert, die Mehrheit Cannabisprodukte. 7,4 Prozent der Erwachsenen
haben Erfahrung mit dem Konsum anderer illegaler Substanzen, wie Heroin, Kokain oder Amphetaminen.". Wenn die von Ihnen so gerne zitierte These von der Einstiegsdroge Cannabis richtig wäre, müßte es dann nicht deutlich mehr Konsumenten harter Drogen geben?

Im übrigen hat vermutlich jeder, der jemals eine illegale Droge konsumierte, zunächst Alkohol und/oder Tabak konsumiert. Insofern müßten nach Ihrer These diese Stoffe ebenfalls Einstiegsdrogen sein?

Anders gefragt: ist Ihnen entgangen, daß These von Cannabis als Einstiegsdroge bereits seit 2008 [2] wiederlegt ist? Ist Ihnen unbekannt, daß die Suchtneigung eines Menschen hauptsächlich vom Zeitpunkt des Erstkonsums eines Suchtstoffes abhängt, wobei es unerheblich ist, welche Substanz dabei konsumiert wird, und zudem vom sozialen Umfeld und der Lebensgeschichte des einzelnen [3]?

Ich freue mich auf eine ausführlichere Antwort als diejenigen, die Sie hier auf abgeordnetenwatch.de bislang zu diesem Thema gegeben haben, vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,

Matthias Pfahl

[1] http://www.cducsu.de/Titel__keine_legalisierung_von_cannabis/TabID__6/Su...
[2] Cannabiskonsum ist ein vorwiegend jugendtypisches Verhalten, „das nach der Übernahme
von Erwachsenenrollen von der Mehrheit beendet wird“ (Horn 2008, 99. Zit. n. Christen und
Sturm 2008).
[3] http://gffstream-0.vo.llnwd.net/c1/m/1361184953/radio/redezeit/wdr5_rede...

Von: Zngguvnf Csnuy

Antwort von Johannes Singhammer (CSU) 06. März. 2013 - 11:12

Sehr geehrter Pfahl,

herzlichen Dank für Ihre Frage.

Wie Sie selbst in Ihrer Frage feststellen, habe ich bereits mehrfach meine ablehnende Position verdeutlicht: Cannabis ist aus meiner Sicht eine Einstiegsdroge. Daher bin ich gegen eine Freigabe. Daran hat sich nicht geändert.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Johannes Singhammer, MdB