Johannes Kahrs
SPD
Profil öffnen

Frage von Fgrcuna Znvre an Johannes Kahrs bezüglich Bildung und Forschung

# Bildung und Forschung 28. Apr. 2019 - 08:06

Sehr geehrter Herr Kahrs,

wie systematisch setzt sich Ihre Partei mit den Themen Faschismus und Totalitarismus auseinander und inwieweit findet eine solche Auseinandersetzung Einzug in Ihre Parteipolitik und in das Selbstverständnis Ihrer Partei?

Mit einer systematischen Auseinandersetzung meine ich vor allem eine philosophisch erkenntnistheoretische und psychologische Auseinandersetzung, die die Mechanismen, die den Phänomenen zu Grunde liegt, mit analytischem Blick erforscht.

Glauben Sie, dass diese Themen in Deutschland bisher tiefgehend genug reflektiert wurden, um Ihre Gefahr zu bannen? Reicht es, Haltung zu zeigen, um davor gefeit zu sein?

Mit freundlichen Grüßen

Fgrcuna Znvre

Von: Fgrcuna Znvre

Antwort von Johannes Kahrs (SPD) 07. Mai. 2019 - 15:26
Dauer bis zur Antwort: 1 Woche 2 Tage

Sehr geehrter Herr Znvre,

danke für Ihre Frage, ich möchte gerne wie folgt antworten:

Selbstverständlich setzt sich die SPD mit diesen Themen auseinander - insbesondere wir
Sozialdemokraten trugen (und tragen jeden Tag) dazu bei, dass dieses Thema aus der gesellschaftlichen Debatte nicht verschwindet.

Gerade vor dem Hintergrund der Bestrebungen der AfD, "endlich einen Schlussstrich" unter die deutsche Geschichte zwischen 1933 und 1945 ziehen zu wollen ist es wichtig, aufrecht zu stehen und Antidemokraten jeder Art den parlamentarischen Kampf anzusagen!

Als Bundesvorsitzender des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold tue ich das auch privat und stehe in der Tradition des demokratischen Kampfes gegen jedwede faschistischen wie totalitären Bestrebungen.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Johannes Kahrs