Johann Eberle
BAYERNPARTEI
Profil öffnen

Frage von Puevfgvna Fpueöqre an Johann Eberle bezüglich EU-Erweiterung

# EU-Erweiterung 12. Mai. 2009 - 14:50

Servus Hans!

Da ich gerade auf der Suche bin, welcher Partei ich zu den Europawahlen meine Stimme geben soll wollte ich Dich fragen wie die Bayernpartei zum EU-Beitritt der Türkei steht welche derzeit ja nicht gerade durch Einhaltung der Menschenrechte glänzt. (Siehe Kloster Mor Gabriel u.ä.)

Ist sie eher dafür oder dagegen?

Viele Grüße aus dem Stadtzentrum,

Christian

Von: Puevfgvna Fpueöqre

Antwort von Johann Eberle (BP)

Servus Christian,

die Bayernpartei ist gegen eine Aufnahme der Türkei in die EU. Der Status der Minderheiten im türkischen Staaatsgebiet ist nach wie vor unbefriedigend geregelt und von einer Gleichberechtigung der Religionen kann keine Rede sein. Auch aus ökonomischer spricht Vieles gegen einen Türkei-Beitritt. Mit ihren 71 Millionen Einwohnern erbringt die Türkei ein Bruttoinlandsprodukt, das nicht einmal die Hälfte der Wirtschaftskraft Italiens (ca. 60 Millionen Einwohner) erreicht.

Ganz generell: Die Bayernpartei plädiert bei der Aufnahme neuer Staaten in die EU für europaweite Volksabstimmungen.

Mit besten Grüßen

Hans Eberle

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.