Jerzy Montag
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Unegzhg Senax Zhryyre an Jerzy Montag bezüglich Soziales

# Soziales 30. Aug. 2013 - 14:48

Sehr geehrter Herr Montag,

viele nicht verbeamtete Lehrer müssen während der Sommerferien Hartz IV beantragen oder anderwo Jobs annehmen.

Andererseits bekommen nun die pensionierten Beamten in den meisten Bundesländern und des Bundes Erhöhungen,- von denen andere nur träumen können.
Die rot-grüne Regierung hat seinerseits veranlasst, dass die Renten schrittweise auf 43% gesenkt werden.
Beamte bekommen aber 71,75% ihres letzten Gehalts an Pensionen. In der Sendung "Presseclub" sah man deutlich, wie viele Privilegien Beamte haben. Sehen Sie keinen Gerechtigkeitskonflikt, wenn Beamte weiterhin 71,75% ihres letzten Gehalts bekommen?
Warum werden Beamte nach Lebensalter und Dienstzugehörigkeit bezahlt, selbst dann, wenn sie krak sind und andere kranke Menschen drängt man in das Hartz IV-System?

Ich denke, dass es ein großes Privileg ist, wenn man Beamten einen unbefristeten Job anbietet. Alle anderen Argumente die immer wieder zum Zwecke der Rechtfertigung dieser Bevorzugungen angeführt werden, halte ich für widerlegbar und interessengebunden. Die Bezüge vieler Politiker sind doch an die der Beamten gebunden, oder nicht?
Ich finde, dass Sie einer der wenigen Politiker sind, denen man vertrauen kann. Ihre politische Arbeit schätze ich sehr. Könnten Sie dieses Thema nicht besser ansprechen und Lösungsvorschläge machen?

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Frank Mueller

Von: Unegzhg Senax Zhryyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.