Jahrgang
1962
Berufliche Qualifikation
Elektro-Techniker
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens
Wahlkreis

Wahlkreis 57: Uckermark - Barnim I

Liste
Landesliste Brandenburg, Platz 4

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2004
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Koepen,

Ich würde gerne ihre Meinung zu einigen Themengebieten der modernen Welt wissen.
Mich interresiert hier...

Von: Fronfgvna Unafnpx

Antwort von Jens Koeppen
CDU

(...) Ich bin überzeugt, dass dieses Gesetzesvorhaben die legitimen Grundrechte der Bürger nicht tangieren wird. Es ist sehr schwer, konkret quantitativ zu beurteilen, ob und inwiefern dieses Gesetz den Konsum von Kinderpornographie und die Produktion von Kinderpornographie verhindert oder erschwert. Eine Patentlösung wird es nicht geben. (...)

Wenn ein Verbrechen vor meinem Fenster stattfindet, ziehe ich doch nicht die Gardinen zu und hänge ein Stopp-Schild auf.
Carechild (...

Von: Znahryn Sevgfpur

Antwort von Jens Koeppen
CDU

Sehr geehrte Frau Fritsche,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Meinen Standpunkt zu der von Ihnen angesprochenen Thematik habe ich bei...

# Umwelt 25März2009

Sehr geehrter Herr Koeppen,

wie begründen Sie, dass der Anlagenbegriff für PV Anlagen einen Bestandsschutz für vor 2009 errichtete Anlagen...

Von: Zngguvnf Qnzznaa

Antwort von Jens Koeppen
CDU

(...) Ich habe mich in den Beratungen um die Novellierung des EEG von Beginn an für einen Bestandsschutz für vorhandene Anlagen eingesetzt. Ohne Zweifel hat der neue Einzelanlagenbegriff gem. (...)

# Soziales 6Feb2009

Wie kann es sein, dass ein Jugendlicher, der seinen Grundwehrdienst bei der Bundeswehr verrichtet, weniger Geld bekommt als ein Hartz IV-Empfänger...

Von: Trreq Xnyvfpu

Antwort von Jens Koeppen
CDU

(...) Die allgemeine Wehrpflicht in Deutschland hat wesentliche Vorzüge gegenüber einer Freiwilligenarmee. Sie ist als Spiegelbild der Gesellschaft eine Armee des Volkes. (...)

Sehr geehrter Herr Koeppen,.

die übergroße Mehrheit der Deutschen lehnt das Schächten von Tieren ohne Betäubung strikt ab, da es übelste...

Von: Urvqeha Fpuhygm

Antwort von Jens Koeppen
CDU

(...) Persönlich lehne ich - bei allem gebotenen Respekt vor der Religionsfreiheit - das Schächten ohne Betäubung ab. (...)

# Umwelt 5Dez2008

Sehr geehrter Herr Jens Koeppen,

Sind Sie in Ihrer Arbeit/politischen Entscheidung für den Anbau von gentechnisch manipulierten Pflanzen (...

Von: Jbystnat Fvyoreznaa

Antwort von Jens Koeppen
CDU

(...) Die Grüne Gentechnik bietet gerade im Bereich der Landwirtschaft eine hervorragende Möglichkeit, die Ernährung auch in Ländern mit starkem Bevölkerungswachstum sicher zu stellen. Hier können wir Negativ-Faktoren wie beispielsweise begrenzten Anbauflächen oder ungünstigen klimatischen Bedingungen in bestimmten Regionen mit dieser Technologie wirksam begegnen. (...)

# Umwelt 4Aug2008

Sehr geehrter Herr Koeppen,

mit Interesse habe ich Ihre bisherigen Antworten zum Thema Atomenergie gelesen. Leider blieben noch einige...

Von: Puevfgvna Grzcryznaa

Antwort von Jens Koeppen
CDU

Sehr geehrter Herr Tempelmann,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei abgeordnetenwatch.

Meine Sichtweise zum Thema Kernenergie habe ich...

# Umwelt 10Juli2008

Sehr geehrter Herr Koeppen
Angesichts der neu aufgeflammten Diskussion über Atomkraft in Deutschland würde ich gerne ihre persönliche...

Von: Naqernf Fgebuzrlre

Antwort von Jens Koeppen
CDU

(...) Meiner Auffassung nach benötigen wir die Kernenergie weiterhin als Brückentechnologie, da wir derzeit noch nicht in der Lage sind ohne den Atomstrom auszukommen. So sehr ein genereller Ausstieg aus der Atomkraft aus vielen, sicherlich auch begründeten Argumenten, begrüßt werden kann, teile ich jedoch die Auffassung, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf Atomkraft verzichten können. Ohne Kernenergie können wir mittelfristig weder unsere wichtigen und ehrgeizigen Klimaschutzziele erreichen, noch unseren Energiebedarf sichern. (...)

# Arbeit 8Juli2008

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Jens Koeppen (CDU),

Sie sind beruflich seit 1991 Elektromeister im Handwerk.

Dazu folgende Fragen:...

Von: Sybevna Qratyre

Antwort von Jens Koeppen
CDU

(...) Durch einen verfrühten Ausstieg aus der Kernenergie würde sich die Abhängigkeit vom russischen Erdgasmarkt noch weiter verschärfen. Die im eigenen Land fehlende Energie müsste aus anderen Ländern eingekauft werden – gegebenenfalls Atomstrom aus weit weniger sichereren Kraftwerken als in Deutschland. (...)

# Wirtschaft 14Juni2008

hallo herr köeppen, die frage, wann werden endlich mindestlöhne eingeführt ,bewegt mich schon sehr lange. es kann nicht sein, dass eine...

Von: urvxr fnyvf

Antwort von Jens Koeppen
CDU

(...) Differenzierte und betriebsnahe Lohnabschlüsse sind in jedem Fall einem Tarifzentralismus vorzuziehen. Die Einführung eines flächendeckenden Mindestlohns lehne ich daher kategorisch ab. (...)

Sehr geehrter Herr Koeppen

ich spreche Sie als Umweltexperten der Union an.

Der DFB (Deutsche Fußballbund) schreibt für sämtliche...

Von: Puevf Gnlyre

Antwort von Jens Koeppen
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage, die in der Tat eine interessante gedankliche Anregung darstellt, denn die von Ihnen erwähnte Vorschrift des DFB war mir bisher nicht bekannt. Persönlich halte ich Rasenheizungen als Komfort auch nicht für unbedingt notwendig, allerdings haben sie durchaus eine Berechtigung, um den Rasen von Fußballstadien sowie Trainingsplätzen auch bei Minustemperaturen bespielbar zu halten. Die Anzahl der Spielausfälle im Winter aber auch etwaige Verletzungsgefahr können so wesentlich verringert werden und die Fußballclubs können auch im Winter unter regulären Bedingungen trainieren. (...)

Sehr geehrter Herr Koeppen,

was können wir dafür tun, damit die DDR-/SED-Diktatur nicht verherrlicht wird?

Haben Sie schon mit PDS-...

Von: Wüetra Fnnysryq

Antwort von Jens Koeppen
CDU

(...) Ich denke dabei beispielsweise an die so genannte Ostalgie-Welle vor einiger Zeit. In zunehmendem Maß scheint sich in einigen Teilen der Bevölkerung ein reichlich beschönigendes Bild der DDR auszubreiten. Das darf nicht sein! (...)

%
13 von insgesamt
13 Fragen beantwortet
16 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Nicht beteiligt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages