Jens Kerstan
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Wbnpuvz Fpuvrory an Jens Kerstan bezüglich Bürgerbeteiligung

# Bürgerbeteiligung 03. Feb. 2011 - 14:17

Sehr geehrter Herr Jens Kerstan

Sind Sie sich für den Einsatz von Open Source in der Öffentlichen Verwaltung statt der jetzt üblichen proprietären Software von Microsoft?

Befürworten sie Transparenz in der Öffentlichen Verwaltung auch für die dort benutzte Software?

Sind Sie der Meinung, dass nur mit Open Source eine Transparenz und Kontrolle der Öffentlichen Verwaltung möglich ist, wie sie etwa die FSFE (Free Software Foundation Europe) darlegt.

Setzen Sie selbst Open Source auf ihrem Rechner ein etwa das Betriebssystem Linux?

Mit freundlichen Grüßen
Joachim Schiebel

Von: Wbnpuvz Fpuvrory

Antwort von Jens Kerstan (GRÜNE)

Sehr geehrter Herr Schiebel,

vielen Dank für Ihre Fragen, die ich gerne beantworte.

1. Sind Sie für den Einsatz von Open Source in der Öffentlichen Verwaltung statt der jetzt üblichen proprietären Software von Microsoft?

Wir sind als Abgeordnete der GAL-Fraktion an das FHHNET angebunden und im Rahmen dieser Anbindung verpflichtet, die zur Verfügung gestellte Software zu benutzen. Das sind im Falle der Freien und Hansestadt Hamburg alles reine Microsoft Produkte. Politisch befürworten wir allerdings den Einsatz von Open Source Software. Unser Landesverband, also die Partei, nutzt Open Source, sowohl serverseitig, als auch bei den Anwendungen.

2.Befürworten sie Transparenz in der Öffentlichen Verwaltung auch für die dort benutzte Software?

Ja.

3. Sind Sie der Meinung, dass nur mit Open Source eine Transparenz und Kontrolle der Öffentlichen Verwaltung möglich ist, wie sie etwa die FSFE (Free Software Foundation Europe) darlegt?

Ja.

4. Setzen Sie selbst Open Source auf ihrem Rechner ein etwa das Betriebssystem Linux?

Nein. Im Rahmen der oben beschriebenen Bedingungen brauche ich Kompatibilität und setze deshalb auch privat ebenfalls Microsoft Produkte ein.

Mit besten Grüßen,

Jens Kerstan

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.