Jahrgang
1973
Wohnort
Dresden
Berufliche Qualifikation
Geschäftsführer
Ausgeübte Tätigkeit
MdB; Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Wahlkreis

Wahlkreis 161: Dresden II - Bautzen II

Wahlkreisergebnis: 12,0 %

Liste
Landesliste Sachsen, Platz 1
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Jan Mücke

Geboren am 18. November 1973 in Dresden; ledig.

43. Polytechnische Oberschule Dresden-Kaditz, 1992 Abitur am Gymnasium Luisenstift Radebeul, Grundwehrdienst, Soldat auf Zeit, Heimatschutzbrigade "Freistaat Sachsen" Dresden.

1994 bis 1999 Studium der Rechtswissenschaften an der TU Dresden, 1996 bis 2009 selbstständiger Unternehmer in der Immobilienwirtschaft.

2004/05 Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag, 1991 Eintritt Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA), Mitglied Landesvorstand, 1999 Bundesschatzmeister Junge Liberale.

1993 Eintritt in die FDP, stellvertretender Kreisvorsitzender Dresden, 2000/03 Mitglied Landesvorstand, seit 06.2007 Mitglied Bundesvorstand, 1996 bis 2009 Stadtrat in Dresden, hier 1999 bis 2009 Fraktionsvorsitzender.

Seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages, 2005 bis 2009 Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion. Seit 29. Oktober 2009 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

 

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Mücke,

was läßt Sie zu der Erkenntnis kommen ,daß am Desaster am Mainzer Bahnhof die Gewerkschaften Schuld sind?
...

Von: Senax Fpubym

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) kurz und präzise kann ich Ihnen mitteilen, dass die Bahn-Gewerkschaft auf meine geäußerte Vermutung inzwischen selbst eingeräumt hat, dass sie das Bahnchaos in Mainz gezielt als Druckmittel einsetzte, um ihre Personalforderungen durchzusetzen. Auf ihrer Webseite schrieb die EVG in Bezug auf meine Aussage im FOCUS, auf die auch Sie sich beziehen, wörtlich: "Stimmt! (...)

Sehr geehrter Herr Mücke,

Sie stimmten gegen die Verschärfung des Gesetzes gegen Abgeordnetenbetechtnung.

Das erweckt den Anschein,...

Von: Nyrk Dhvag

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) Die FDP-Bundestagsfraktion unterstützt den Einsatz der deutschen Wirtschaft für fairen und korruptionsfreien Wettbewerb. Aufgrund der hohen Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen, profitiert die deutsche Wirtschaft international besonders von einem verzerrungsfreien Wettbewerb. (...)

# Umwelt 15Mai2013

Wie setzten Sie sich für ein Schutzgebiet "Hohe Arktis" ein, um das sensible Ökosystem zwischen Grönland, Alaska und Sibirien zu erhalten?

Von: Sevrqevpu Anruevat

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) Innerhalb der Bundesregierung gibt es Überlegungen zu einer deutschen Arktisstrategie. Das Auswärtige Amt hat hierzu unter Bundesaußenminister Guido Westwelle den Entwurf für Leitlinien deutscher Arktispolitik vorgelegt, die sich gegenwärtig in der Ressortabstimmung befinden. (...)

Sehr geehrter Herr Mücke,

danke für Ihre Antwort. Diese enthält jedoch keinerlei Neuigkeiten. Außerdem sind Sie auf einen wichtigen Teil...

Von: Treq Xbmyvx

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) hier liegt offensichtlich ein Missverständnis vor. Ich habe nie von einer Ostumgehung gesprochen, sondern immer von einem Bau in zwei Abschnitten: die Westumfahrung und im Anschluss daran eine südlich gelegene Weiterführung der Ortsumgehung, um die Gewerbegebiete im Osten der Stadt zu erschließen. Den Sachstand zu dieser Maßnahme habe ich bereits dargestellt. (...)

Sehr geehrter Herr Staatssekretär Mücke,

leider war es mir gestern, am 10. April auf der Veranstaltung im Klausner Saal in Berlin nicht...

Von: Treq Xbmyvx

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) Dieser stellt sich wie folgt dar: Im Bedarfsplan für die Bundesfernstraßen sind im Vordringlichen Bedarf die Maßnahmen B 101, Ortsumgehung Freiberg/West und B 173, Ortsumgehung Freiberg/Ost enthalten. (...)

Sehr geehrter Herr Mücke,

könnten Sie bitte Ihre Gründ darlegen, warum Sie gegen den Antrag der Grünen - „Keine Privatisierung der...

Von: Byvire Xbjnyxr

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) Lassen Sie mich zunächst auf die Konzessions-Richtlinie im Allgemeinen eingehen. Sie ist ein wichtiger Beitrag zu mehr Wettbewerb und Rechtssicherheit. Ziel der geplanten Richtlinie zur Vergabe von Konzessionen ist es, mehr Rechtssicherheit und einen besseren Zugang zu den Konzessionsmärkten zu schaffen. (...)

Sehr geehrter Herr Mücke,

mit großer Bestürzung habe ich gestern Ihre Kommentare zum Bahnstreckenbau Berlin-Dresden bei RBB - Klartext...

Von: Revx Uraavt

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) Ein "Schildbürgerstreich", wie man ihn nach der Berichterstattung des RBB vermuten könnte, ist so ausgeschlossen. (...)

# Soziales 15Nov2012

Sehr geehrter Herr Mücke,

ich hätte eine Frage zur Rente in Verbindung mit H4. Von Ihnen würde ich gerne wissen, ob Sie sich bewusst sind,...

Von: Qvrgzne Synqr

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) In der Rentenversicherung kann Altersarmut nicht gezielt verhindert werden. Eine pauschale Aufwertung geringer Renten ist ungerecht. Sie widerspricht dem Äquivalenzprinzip, wonach sich die Höhe der Rente an der Höhe der eingezahlten Beiträge orientiert. (...)

Sehr geehrter Herr Mücke,

das Thema Abgeordnetenbestechung, bzw. Korruption, ist ein wichtiges Thema. Meinem Verständnis nach ist es...

Von: Gubznf Xraar

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) Am Ende würde ein striktes Verbot von Nebenverdiensten dazu führen, dass der Großteil von Selbständigen in Deutschland das Wagnis, sich in ein Parlament wählen zu lassen, einfach nicht mehr eingehen können und wollen, weil eine erfolgreiche Wahl ihre berufliche Existenz gefährden würde. Damit würden wirtschaftsnahe, praxisorientierte Experten dem Deutschen Bundestag völlig fern bleiben, während einzig und allein Berufspolitiker ohne Praxiserfahrung über die Politik entscheiden. (...)

# Soziales 24Sep2012

Sehr geehrter Mücke,

können Sie mir Politiker aus Ihrer Partei nennen, die nach dem Weggang aus dem Landtag oder Bundestag und der...

Von: Wüetra Ebgu

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) Bevor ich Ihnen darauf konkret antworten kann, müssen Sie mir folgende Gegenfrage erlauben: Was verstehen Sie unter „finanziell gut versorgt“ im Zusammenhang mit dem Weggang aus dem Landtag oder dem Bundestag? (...)

Sehr geehrter Herr Mücke,

zwei Fragen zum Neubauprogramm "Stadtbahn Dresden 2020" der
Dresdner Verkehrsbetriebe.

Laut Homepage...

Von: Oreaq Ncvgm

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) Auf Vorschlag des Freistaates Sachsen hat der Bund die Stadtbahnlinien Löbtau – Südvorstadt – Strehlen und Bühlau – Weißig bedingt (nachrichtlich) in das Programm gemäß § 6 Abs. 1 Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz - GVFG - (GVFG-Bundesprogramm) aufgenommen. (...)

# Finanzen 5Juli2012

Sehr geehrter Herr Mücke,

ich möchte Sie hiermit nachdrücklich bitten, sich in kommenden Abstimmungen zur sogenannten "Eurorettung" GEGEN...

Von: Obevf Xhareg

Antwort von Jan Mücke
FDP

(...) In diesem Sinne werde ich nach meinem derzeitigen Kenntnisstand am kommenden Donnerstag für eine Finanzhilfe aus den Mitteln der Europäischen Finanz-Stabilisierungs-Fazilität (EFSF) an Spanien stimmen – zumal dadurch auch der Aufbau einer von allen Mitgliedsstaaten getragenen Europäischen Bankenaufsicht einen Schritt näher rückt. Dies tue ich auch, um die bislang erfolgreichen Reformbemühungen der spanischen Regierung außerhalb des Finanzsektors weiter zu unterstützen. (...)

%
47 von insgesamt
47 Fragen beantwortet
32 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Seiten