Ingrid Pahlmann
CDU
Profil öffnen

Frage von Jbystnat Trzon an Ingrid Pahlmann bezüglich Internationales

# Internationales 18. Juli. 2015 - 12:52

Sehr geehrte Frau Pahlmann!

Die griechischen Abgeordneten haben im Athener Parlament unter hohem Druck mehrheitlich mit "Ja" zu dem Angebot der Gläubiger gestimmt.
Am Freitag haben die meisten Bundestags-Abgeordneten entschieden,
dass Finanzminister Wolfgang Schäuble konkrete Verhandlungen über ein
drittes Hilfspaket führen soll.

Sehr viele Ökonomen, auch in Griechenland, bezweifeln, dass die aktuellen
Probleme ohne einen echten Schuldenschnitt und einem Verzicht auf die
Rückzahlung eines Teils der Schulden für Griechenland gelöst werden
können.
Das sieht die Mehrheit Ihrer Wählerinnen und Wähler auch so.

Das griechische Volk fühlt sich in seinem demokratischen
Selbstbestimmungsrecht verletzt und protestiert gegen das aktuelle
Maßnahmenbündel.

Damit Griechenland ein tragfähiges Schuldenniveau und eine glaubhafte
Perspektive zur Umsetzung bekommt, sollen lt. dem Bundesfinanzminister Schäuble Griechenland Verhandlungen über eine Auszeit aus der Eurozone angeboten werden.
Dann könnte eine Neustrukturierung der Schulden geschehen,
die aber mit einer Mitgliedschaft in der Währungsunion nicht vereinbar wäre.

Es macht doch wohl auch Ihrer Auffassung nach keinen Sinn weiter und weiter Geld an einen Schuldner zu verleihen, der längst zahlungsunfähig ist.

Dies vorausgeschickt, frage ich Sie, ob Sie für oder gegen Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket gestimmt haben, und mit welcher Begründung Sie somit weitere deutsche Steuergelder zur Verfügung wollen?
Sind Sie denn sicher, dass Griechenland je seinen ökonomischen Verpflichtungen nachkommen wird und sich restrukturieren kann?

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Gemba

Von: Jbystnat Trzon

Antwort von Ingrid Pahlmann (CDU) 21. Juli. 2015 - 11:06
Dauer bis zur Antwort: 2 Tage 22 Stunden

Sehr geehrter Herr Gemba,

da wir uns beide kennen habe ich Ihnen meinen Sonder-Infobrief zu den Abstimmungen vergangenen Freitag an Ihre Mailadresse geschickt.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Bundestagsabgeordnete Pahlmann

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.