Jahrgang
1957
Wohnort
Herne
Berufliche Qualifikation
Lehrerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 142: Herne - Bochum II

Wahlkreisergebnis: 26,8 %

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 6
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Ingrid Fischbach

Geboren am 25. Juni 1957 in Wanne-Eickel; römisch-katholisch;
verheiratet, eine Tochter.

Abitur. Studium Deutsch und Geschichte für das Lehramt
Sekundarstufe I.

Langjährige Tätigkeit als Lehrerin an der Polizeischule
Selm/Bork und seit 1995 an der Erich-Fried-Gesamtschule Herne.

Mitbegründerin des Vereins "Herner Tageseltern e. V.",
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.,
Mitglied des Hauptausschusses (ehrenamtlich), Institut für Kirche,
Management und Spiritualität (IKMS) an der
philosophisch-theologischen Hochschule Münster, Mitglied des
wissenschaftlichen Beirates (ehrenamtlich), Kinder-Kultur-Magazin
"KiKuMa" der Ursula-Lübbe-Stiftung Mitlgied des
Herausgeberbeirates (ehrenamtlich).

1990 Eintritt in die CDU, 1994 bis 1998 Mitglied im Rat der
Stadt Herne, 1998 bis 2007 Kreisvorsitzende der CDU Herne, 2001 bis
2011 stellvertretende Landesvorsitzende der Frauen-Union
Nordrhein-Westfalen, seit 2011 Landesvorsitzende der Frauen-Union
Nordrhein-Westfalen.

Seit 1998 Mitglied im Bundestag, Stellvertretende Vorsitzende
der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.



Stellvertretendes Mitglied Gemeinsamer Ausschuss. Stellvertretendes
Mitglied in den  Ausschüssen Familie, Senioren, Frauen und Jugend
sowie Arbeit und Soziales. Mitglied der Arbeitnehmergruppe;
Mitglied AG Kommunalpolitik, Mitglied in den Parlamentariergruppen
Deutsch-Brasilianisch, USA, Australisch-Neuseeländisch,
Freundeskreis Taipei.

Alle Fragen in der Übersicht
# Internationales 19Sep2013

In welchen europäischen Ländern dürfen Privatkunden für eine Aquise angerufen werden. Welche europäischen Staaten lassen umgekehrt den...

Von: Znegva C. Qe. zrq. Jrqvt

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) Ihre 2. Frage betrifft die Haustürwerbung. Nach deutschem Recht sind geschäftliche Handlungen, durch die ein Marktteilnehmer in unzumutbarer Weise belästigt wird, unzulässig. (...)

# Finanzen 27Nov2012

Sehr geehrte Frau Fischbach,

kurz und knapp, es geht – mal wieder – um Griechenland. Es steht – mal wieder – eine Abstimmung zu einem neuen...

Von: Znk Yvax

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Email vom 27. November, in welcher Sie Stellung zur Griechenlandabstimmung im Deutschen Bundestag beziehen. Zunächst einmal möchte ich klarstellen, dass auch die Abgeordnetenentschädigung der Einkommenssteuerpflicht unterliegt. (...)

# Frauen 25Nov2012

Sehr geehrte Frau Fischbach,

ist es richtig, dass Sie die Idee eines Gutscheinpakets für Frauen hatten oder eine der InitiatorInnen sind,...

Von: Qvrgre Bssretryq

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) Dieser Vorschlag entstammt der Arbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen und Jugend der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, ihm lagen die Überlegungen zugrunde, dass viele gut ausgebildete Frauen nach der Familien- und Pflegephase gerne wieder in den Beruf zurückkehren möchten, dies aber aufgrund der Doppelbelastung im Haushalt oft nicht können. Die steuerliche Förderung von haushaltsnahen Dienstleistungen halte ich angesichts dieser Ausgangslage für sinnvoll, allerdings profitieren davon z. Zt. (...)

Sehr geehrte Frau Fischbach,

vielen Dank für Ihre Antwort zu der ich jedoch eine Nachfrage habe.

Die Berufung auf das UrhG muss doch...

Von: Znk Yvaxr

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) Gerne erläutere ich Ihnen die inhaltlichen Gründe, die nach meiner Auffassung gegen die generelle Veröffentlichung von Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages sprechen. Diese Arbeiten werden in der Regel nicht mit dem Ziel einer Veröffentlichung verfasst. (...)

Sehr geehrte Frau Fischbach,

aktuell ist das Thema "Abgeordnetenkorruption" in den Medien ein groß diskutiertes.
Dazu habe ich zwei...

Von: Znk Yvaxr

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) Die Tatsache, dass Deutschland die UN-Konvention zur Korruptionsbekämpfung vom 30. Oktober 2003 noch nicht ratifiziert hat, betrifft uns nicht erst seit dieser Wahlperiode. (...)

# Familie 8Aug2012

Sehr geehrte Frau Fischbach,

ich freue mich, dass Sie sich entschlossen haben, sich zusammen mit zwölf Ihrer Fraktionskollegen für eine...

Von: Gubznf Hyevpu

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) Ich vertrete jedoch die Auffassung, dass eingetragenen Lebenspartnern aus dieser Situation kein steuerlicher Nachteil erwachsen darf. Die finanzielle Gleichstellung trägt der Tatsache Rechnung, dass auch in eingetragenen Lebenspartnerschaften auf Dauer Verantwortung übernommen wird und wäre daher nur folgerichtig. (...)

# Gesundheit 1Aug2012

Sehr geehrte Frau Fischbach,

ich versuche nun bereits zum 4 Mal mit dem Rauchen aufzuhören.
Warum gibt es eigentlich keine...

Von: Puevfgvnar Fpujnem

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) § 34 SGB V dürfen Krankenkassen für sogenannten „Lifestyle-Therapien“ nicht aufkommen. Begründet wird dies damit, dass eine Finanzierung von Arzneimitteln, deren Einsatz im Wesentlichen durch die Art der persönlichen Lebensführung bedingt ist, durch denjenigen erfolgt, der diese individuelle Bedürfnisbefriedigung zur Aufwertung des Selbstwertgefühls anstrebt. Eine Finanzierung zu Lasten der Solidargemeinschaft sollte ausdrücklich ausgeschlossen sein. (...)

# Wirtschaft 31Juli2012

Sehr geehrte Frau Fischbach,

da heute zum ESM-Vertrag neue Details zu lesen waren, habe ich zu diesem sehr wichtigen Thema noch eine...

Von: Znk Yvaxr

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) Die Argumente, die in dem von Ihnen erwähnten Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes aufgeführt werden, sind nicht neu. Ich bleibe daher bei meiner Einschätzung, dass Deutschland für alle wichtigen Entschewichtigen Entscheidungen Vetorecht verfügt. (...)

Sehr geehrte Frau Fischbach,

soeben wurde das von Ihrer Partei eingebrachte neue Wahlrecht vom Bundesverfassungsgericht als...

Von: Znk Yvaxr

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) Juli, in der Sie Stellung zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zum Wahlrecht nehmen. (...) Gutachter und Sachverständige haben den Lösungsansatz der Christlich-Liberalen Koalition zuvor geprüft und für verfassungsgemäß befunden, das Bundesverfassungsgericht hat sich dieser Auffassung nicht angeschlossen. (...)

# Familie 10Juli2012

Sehr geehrte Frau Fischbach,

Vielen Dank zunächst für Ihr umfangreiches Statement zu meiner Frage:
...

Von: Thagenz Frvß

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) Ich halte die Ehe in ihrer jetzigen Form auch weiterhin für schützenswert. Die von Ihnen befürchtete „wirtschaftliche Aneinanderkettung“ kann jedoch vermieden werden, indem der Erwerbsanteil von Frauen noch weiter erhöht wird, dies verhindert Abhängigkeiten. (...)

# Familie 29Juni2012

Sehr geehrte Frau Fischbach,

Meiner Auffassung nach lässt sich nicht mehr verheimlichen, dass die Familienpolitik, die von der...

Von: Thagenz Frvß

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) Das System aus Grundsicherung und Sozialhilfe in unserem Land ermöglicht den Menschen, die sich auf dem freien Arbeitsmarkt nicht behaupten können, eine Teilhabe an der Gesellschaft. Die Art und Höhe dieser Leistungen ist regelmäßig gerichtlich überprüfbar. (...)

Mein Enkelin hat mir den Original-ESM-Vertrag zu lesen gegeben:

Aus ARTIKEL 9 des Vertrages
(3) Die ESM-Mitglieder (also auch...

Von: Fvan Oret

Antwort von Ingrid Fischbach
CDU

(...) Ich bin überzeugt davon, dass Entscheidungen des ESM durchaus der Kontrolle einzelner Staaten unterliegen. (...) Deutschland verfügt über seinen Vertreter im Gouverneursrat dabei bei allen wichtigen Entscheidungen des ESM über ein Vetorecht. (...)

%
26 von insgesamt
26 Fragen beantwortet
10 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages