Jahrgang
1961
Wohnort
Neuss
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
MdB, Staatsminister bei der Bundeskanzlerin
Wahlkreis

Wahlkreis 109: Neuss I

Wahlkreisergebnis: 47,8 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag 2009-2013
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Gröhe,

im Magazin Focus habe ich vor kurzem gelesen, dass die CSU-Landesgruppe innerhalb der Fraktionsgemeinschaft...

Von: Fronfgvna Fpujreqg

Antwort von Hermann Gröhe
CDU

(...) Ihre Mitglieder kommen aber - im Gegensatz zur CSU - nicht aus einer anderen Partei. Allerdings führt alleine schon ihr politisches Gewicht dazu, dass wesentliche Entscheidungen der Gesamtfraktion kaum gegen eine geschlossene Landesgruppe NRW getroffen werden können. (...)

1. Was war der Zweck der Berlin-Reise von Frau Kwasny? Falls diese mehreren Zwecken diente: Was war der vorrangige Zweck, der „Termin“ mit dem...

Von: Ureoreg Fgenmal

Antwort von Hermann Gröhe
CDU

(...) Wie das weitere "Berlin-Programm" von Frau Kwasny im Einzelnen aussah, entzieht sich meiner Kenntnis. Wohl wusste ich und entnahm es später detaillierter der Zeitung, dass es auch um den Film von Hape Kerkeling gehen würde, den Herr Bürgermeister Dr. Prümm als "unbezahlbare Standortwerbung für Grevenbroich" bezeichnet hat. (...)

Sehr geehrter Herr Gröhe,
eine Vereinfachung von Gesetzen ist sicher eine gute Sache, wenn sie nicht behördlicherseits ausgenutzt werden. So...

Von: Uraavat Jnygure

Antwort von Hermann Gröhe
CDU

(...) Wir – Bundesregierung, Parlamentarierer und der Nationale Normen­kontrollrat – lassen uns dabei vor allem von der Frage leiten, wie der vom Bundes-Gesetzgeber gewollte Zweck (z.B. die Abwägung von Interessen bei der Planung einer Straße) mit möglichst geringem Aufwand erreicht werden kann. Die Bundesregierung hat in dieser Legislatur­periode Verein­fach­ungen auf den Weg gebracht, die die Wirtschaft um über sieben Milliarden Euro pro Jahr entlasten. (siehe auch: www.bundesregierung.de/buerokratieabbau ) (...)

# Energieversorgung 27Juli2009

Wie stehen Sie zur weiteren Nutzung der Kernenergie ?

Von: Ryxr Ervzref

Antwort von Hermann Gröhe
CDU

Sehr geehrte Frau Reimers,

haben Sie Dank für Ihre erneute Anfrage nach meiner Meinung zur weiteren Nutzung der Kernenergie.

...

%
4 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
13 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.