Herbert Wirkner
CDU
Profil öffnen

Frage von Jvysevrq Zrvßare an Herbert Wirkner bezüglich Verbraucherschutz

# Verbraucherschutz 11. Nov. 2018 - 09:28

Sehr geehrter Herr Wirkner,

Ihr womöglich sehr christlicher Genosse Christian Carius, Landtagspräsident a.D., hat mir auch auf meine dritte hier gestellte Frage eine Antwort nicht zugemutet (1).
Weil ich darin auf eine erstaunliche Initiative von "DIE LINKE" aus unserem Landkreis Bezug genommen hatte, stelle ich diese Frage nun Ihnen:
Was sagen Sie zu der in der TA vom 11. September(2) zitierten Beurteilung, es handle sich um Kommunal-Wählertäuschung, wenn Bürgermeister oder Landräte sich an die Spitze der Wahllisten stellen, ihre Wahl aber nicht annehmen, sondern auf dem höher dotierten Posten sitzen bleiben wollen (wie z.B. bei uns geschehen durch den dennoch weiter amtierenden Landrat Marko Wolfram, SPD, vorher den CDU-FDP-gestützten Landrat Holzhey)?
Ist solches Vorgehen mit der Vorgabe (gem. christlicher Ethik, die zu beachten neulich sogar Ihr Genosse BlackRocker F. Merz versprochen hat) in Einklang zu bringen, man solle den Wählern gegenüber nicht falsch Zeugnis reden?
Falls Sie derselben Meinung wie DIE LINKE im Landkreis sind:
Was hindert Sie daran, doch noch für ein rasches Verbot der Scheinkandidaturen einzutreten?
Wie ist das Meinungsbild bei den anderen Fraktionen?
Kann man die lt. TA-Bericht blockierenden Sozialdemokraten noch als wirklich soziale Demokraten ansehen, wo doch das Lügen (das Leben in der Lüge) weltweit als ein Leitsymptom der antisozialen Persönlichkeit gilt, weil man schlicht nicht lügen (und davon noch profitieren) soll?
Ich bitte höflichst um wahrheitsgemäße und vollständige Beantwortung aller Fragen.

Mit freundlichen Grüßen
Dipl. med Jvysevrq Zrvßare
Anti-Korruption . Reformation 2014 e.V.

1) https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/christian-carius/question/2018-...
2) https://saalfeld.thueringer-allgemeine.de/web/saalfeld/startseite/detail...

Von: Jvysevrq Zrvßare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.