Herbert Frankenhauser

| Abgeordneter Bundestag 2009-2013
© Bundestagsfraktion CDU/CSU
Frage stellen
Jahrgang
1945
Wohnort
München
Berufliche Qualifikation
Industriekaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 219: München-Ost

Wahlkreisergebnis: 36,3 %

Liste
Landesliste Bayern, Platz 18
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Herbert Frankenhauser

Geboren am 23. Juli 1945 in München; katholisch; verheiratet,
eine Tochter.

Industriekaufmann.

Präsident des Deutschen Instituts für Reines Bier e. V.

Mitglied der CSU seit Juni 1965. Stadtrat der Landeshauptstadt
München 1972 bis 1991, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der
CSU-Stadtratsfraktion 1982 bis 1991.

Mitglied des Bundestages seit 1990; seit November 2005
stellvertretender Vorsitzender des Haushaltsausschusses.

Alle Fragen in der Übersicht

Lieber Herr Frankenhauser, bitte dringend aus gegebenem Anlass: Ist die Bürgerbewegung PAX EUROPA eine rechtspopulistische Organisation wie...

Von: Jbystnat Uregry

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 7Aug2013

Sehr geehrter Herr Frankenhauser,

meine Frage zum Thema STEUERGERECHTIGKEIT:

Viele große Konzerne wie z.B. Apple, IKEA, Google,...

Von: Obevf Fpuhymr

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

(...) Nur mit global gültigen Regeln ist eine wirksame Regulierung global agierender Märkte möglich. Deshalb setzen CDU und CSU auf eine internationale partnerschaftliche Zusammenarbeit, sowohl bilateral mit einzelnen Ländern als auch multilateral im Rahmen internationaler Vereinigungen und Organisationen. (...)

Sehr geehrter Herr Frankenhauser,

ich möchte Sie in Ihrer Funktion als Repräsentant des Volkes bitten, die Bundesregierung zu einer...

Von: Wraf Npuraonpu

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 29Mai2013

Sehr geehrter Herr Herbert Frankenhauser,

ich habe den Verdacht das die Parteien in den Bundes- und Landtagen immer weiter nach links...

Von: Puevfgvna Zyyre

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 26März2013

Sehr geehrter Herr Bundestagsabgeordneter Frankenhauser,

da das Geschäftsmodell Zypern gescheitert ist, stelle ich die Frage an Sie als...

Von: Wbnpuvz Unua

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

(...) Die Größe eines Landes sagt meines Erachtens nichts darüber aus, ob ein Finanzplatz stabil ist oder nicht. Zypern ist daran gescheitert, dass seine größten Banken insolvent waren. (...)

# Finanzen 12März2013

Warum wurde bislang kein Schuldenabbau betrieben?

Lieber Herr Frankenhauser,

schön, dass Ihre Fraktion wenigstens etwas Standort und...

Von: Unaf Qriva

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

(...) Mit dem Regierungsentwurf legt die Bundesregierung nunmehr einen strukturell vollständig ausgeglichenen Haushalt vor und leistet mit diesem nachhaltigen Haushaltsausgleich in erheblichem Umfang Zukunftsvorsorge. Zur Obergrenze der Schuldenbremse des Grundgesetzes besteht ein solider Sicherheitsabstand, die Sozialversicherungen sind solide finanziert und weisen hohe Reserven aus. Damit hat der Bund im abgelaufenen Jahr den größten Konsolidierungsbeitrag erbracht und erstmals seit der Wiedervereinigung ist es gelungen, einen strukturellen, also nachhaltigen gesamtstaatlichen Haushaltsüberschuss zu erzielen. (...)

Was halten Sie von der Privatisierung der Wasserversorgung? Was sind die Pro und Contra argumente? Wie soll verhindert werden, dass die Preise wie...

Von: Orawnzva Orpuubsre

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

(...) Nicht zuletzt die beharrlichen Bemühungen der CSU-Landesgruppe bewirkten dieses Einlenken der Kommission. Weiterhin gilt jedoch, dass eine europaweite Ausschreibungspflicht bei der öffentlichen Wasserversorgung zu verhindern ist. Bewährte Versorgungsstrukturen in Deutschland dürfen nicht zerschlagen und die erstklassige Qualität der Wasserversorgung darf nicht gefährdet werden. (...)

# Wirtschaft 6März2013

Sehr geehrter Herr Frankenhauser,

Sie haben sich im Rahmen der Abstimmung "Wasser ist Menschenrecht-Privatisierung verhindern" enthalten....

Von: Wraf Npuraonpu

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

(...) Ich teile die Haltung der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag und spreche mich persönlich ausdrücklich gegen jegliche Privatisierungs- oder Ausschreibungspflicht für die öffentliche Wasserversorgung aus. (...)

# Finanzen 2Feb2013

Sehr geehrter Herr Frankenhauser,

so weit ich als juristischer Laie weiss, gilt der Grundsatz "pacta sunt servanda".

Verträgt sich...

Von: Znephf Xnvfre

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

(...) Aufgrund der aktuellen Berichterstattung zu Veränderungen bei ihren Verträgen über eine Kapitallebensversicherung sind viele Versicherte verunsichert. Der Auszahlungsbetrag eines Lebensversicherungsvertrages setzt sich aus drei Elementen zusammen. Dabei handelt es sich erstens um die bei Vertragsabschluss garantierte Leistung, zweitens um die Überschussbeteiligung einschließlich des erst zum Vertragsende feststehenden Anteils am Schlussgewinn und drittens um die Beteiligung an den so genannten Bewertungsreserven. (...)

# Finanzen 27Nov2012

Sehr geehrter Herr Frankenhauser,

als stellv. Vorsitzender des Haushaltsausschusses habe ich folgende Fragen an Sie, die sich aus dem...

Von: Xnefgra Tägpxr

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 2Sep2012

Sehr geehrterHerr Frankenhauser,

aufgrund des Organspendeskandals interessiert mich, wie Sie und Ihre Partei die Systematik im Bundesgebiet...

Von: Wbanf Tnov

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

(...) die aktuelle Diskussion über die vermeintliche Bevorzugung von Privatpatienten bei der Organspende trifft ein sehr sensibles Thema, bei dem keinesfalls mit unbestätigten Zahlen spekuliert werden darf. Es ist fraglich, ob die Kritik auf einer seriösen und nachvollziehbaren Datenerhebung beruht. (...)

Sehr geehrter Herr Frankenhauser,

vielen Dank für Ihre Antwort...

Von: Puevfgvna Ebff

Antwort von Herbert Frankenhauser
CSU

(...) hinsichtlich Ihrer Nachfrage zu den veröffentlichungspflichtigen Geschäftsführertätigkeiten bei Abgeordneten verweise ich Sie auf Satz 4 Abschnitt 4 der Ausführungsbestimmungen zu den Verhaltensregeln für Mitglieder des Deutschen Bundestages in der Fassung der Bekanntmachung vom 30. Dezember 2005 (BGBI. (...)

%
47 von insgesamt
51 Fragen beantwortet
21 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages