Henning Rehbaum

| Kandidat Nordrhein-Westfalen 2012-2017
Frage stellen
Jahrgang
1973
Wohnort
Albersloh
Berufliche Qualifikation
Diplom-Betriebswirt (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
Abteilungsdirektor Finanzen, Personal und Recht bei der Westfälischen Verkehrsgesellschaft mbH, Münster
Wahlkreis

Wahlkreis 87: Warendorf II

Wahlkreisergebnis: 38,9 % (eingezogen über Liste)

Parlament
Nordrhein-Westfalen 2012-2017
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Rehbaum,

mit großer Verwunderung lese ich Ihre widersprüchliche Stellungnahme zur E-Zigarette.

Nicht einmal die...

Von: Ireran Gryyre

Antwort von Henning Rehbaum
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Rehbaum,

Ich selbst dampfe E-Zigarette seit Dezember letzten Jahres, vormals rauchte ich ca. 25 Zigaretten pro Tag. Das...

Von: Fira Unafrf

Antwort von Henning Rehbaum
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Rehbaum,

wie stehen Sie zur E-Zigarette und der rechtlichen Einordnung selbiger? Wie sehen Sie die Ansichten der...

Von: Fira Unafrf

Antwort von Henning Rehbaum
CDU

(...) ich persönlich bin der Meinung, daß die E-Zigarette rechtE-Zigaretteo wie die herkömmliche Zigarette eingeordnet werden sollte. Wo Rauchverbot gilt, ist also auch das Rauchen einer E-Zigarette verboten. (...)

# Wirtschaft 23Apr2012

In den letzten Monaten wurde in der Presse über "Probebohrungen" (Gas) im Raum Drensteinfurt berichtet. - Mit Hilfe des Fracking-Verfahrens sollen...

Von: Nyserq Orexrzrvre

Antwort von Henning Rehbaum
CDU

(...) ich halte Fracking für eine Technologie, deren Folgen für Umwelt und Grundwasser unkalkulierbar sind. Ich habe mich hierüber bereits intensiv mit Bürgermeister Berlage ausgetauscht, der mich exzellent über Fracking informiert hatt. (...)

Wie stehen Sie zu der Forderung von Sozialverbänden (u. A. KAB) zum Ladenöffnungsgesetz.

Insbesondere zu nachfolgenden Punkten:
•...

Von: Shaxr Jbystnat

Antwort von Henning Rehbaum
CDU

(...) Ich neige dazu, eine Einschränkung der LadenöffnungszeitLadenöffnungszeitenmilien anzugehen, möchte aber gern noch darüber mit weiteren Interessensverbänden sprechen.

# Umweltpolitik 18Apr2012

Wird Ihre Partei im Falle eines Wahlsieges bezüglich der Dichtheitsprüfung bei Abwasserkanälen den Paragraf 61 a des Landeswassergesetzes kippen...

Von: Znaserq Qeütrzöyyre

Antwort von Henning Rehbaum
CDU

(...) ich unterstütze den von der CDU eingebrachten und nach der Konstituierung des Landtags wieder aufzunehmenden Gesetzentwurf, der eine Dichtigkeitsprüfung nur bei begründetem Verdacht einer Undichtigkeit vorsieht. Dies schließt die pauschale Prüfpflicht für jede Abwasserleitung aus. (...)

Was gedenken Sie zu tun gegen die maroden Straßen?

Von: Jbystnat Züyyre

Antwort von Henning Rehbaum
CDU

(...) funktionstüchtige Verkehrsinfrastruktur ist von großer Bedeutung für die Anbindung der Region an NRW, Deutschland und Europa. Die CDU will, anders als die bisherige rot-grüne Regierung, die Sanierung der Straßen vorantreiben, ohne den Neubau wichtiger Straßen aus ideologischem Gründen zu unterlassen. Hierfür muss genügend Geld vorgesehen werden, das durch Sanierung und Konsolidierung im Landeshaushalt frei gemacht werden muss. (...)

%
5 von insgesamt
7 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.