Jahrgang
1987
Wohnort
Coesfeld
Berufliche Qualifikation
Industriekaufmann / Betriebswirt (VWA) / Bachelor of Arts
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Student
Wahlkreis

Wahlkreis 79: Coesfeld I - Borken III

Wahlkreisergebnis: 5,1 %

Parlament
Nordrhein-Westfalen 2012-2017
Parlament beigetreten
20.05.2012

Über Henning Höne

Geboren am 9. März 1987 in Coesfeld; ledig.
Abitur 2006. 2006 bis 2010 duales Studium der
Betriebswirtschaft in Münster bei einem mittelständischen
Industriebetrieb. Dort ab 2008 im Ressort Marketing eingesetzt.
Abschluss zum Industriekaufmann 2008, zum Betriebswirt 2009 und zum
B.A. Betriebswirtschaft 2010. Nach Abschluss des Studiums
Weiterbeschäftigung. Aufnahme des Masterstudiums 2010 zunächst an
der Fernuniversität Hagen, dann an der Universität Duisburg-Essen.
2010 bis 2012 als Werkstudent bei einer mittelständischen
Industrie-Holding beschäftigt.
Mitglied der FDP seit 2005. Seit 2008 Kreisvorsitzender der
FDP in Coesfeld und Mitglied des Bezirksvorstandes der FDP im
Münsterland. 2006 bis 2013 Mitglied im Landesvorstand der Jungen
Liberalen NRW, 2010 bis 2013 als Landesvorsitzender. Seit 2010
Mitglied im Landesvorstand der FDP in NRW. Seit 2009 Mitglied des
Kreistages Coesfeld, seit 2014 Vorsitzender der
FDP-Kreistagsfraktion.
Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 31. Mai
2012.

Alle Fragen in der Übersicht

Guten Tag, sehr geehrter Herr Hoene,

nicht nur in NRW, dort aber in m. E. besonders verwerflicher Weise werden in Laboratorien und...

Von: Xney-U. J. Terir

Antwort von Henning Höne
FDP

(...) Die FDP will dieses Ziel durch den verstärkten Einsatz von Alternativ- und Ergänzungsmethoden zu Tierversuchen erreichen. Hierzu zählen nicht nur Ersatzverfahren (Replacement), sondern auch gemäß der 3R-Prinzipien die Reduzierung der Anzahl der Versuche insgesamt und pro Tier (Reduction), die Verbesserung der Bedingungen, unter denen die Tiere gehalten werden, sowie deren Pflege (Refinement). (...)

Hallo Herr Höne,

angenommen ein Staatssekretär, Minister o.ä. mit einem FDP-Parteibuch wird als Steuersünder entlarvt. Wird der dann nicht...

Von: Oreaq Vzzvat

Antwort von Henning Höne
FDP

(...) Das bringt mich zu Ihrer Frage nach Handlungsmöglichkeiten gegen Steuerhinterziehung. Gegen Steuerhinterziehung hilft eine effektive Steuerfahndung - diese liegt in der Verantwortung der jeweiligen Länder. Die Länder hätten wahrscheinlich einen noch größeren Anreiz zur Fahndung, wenn sie selber in größerem Umfang an den eingetriebenen Steuern beteiligt wären. (...)

# Kultur 19Nov2013

Sehr geehrter Herr Höne,

ich habe einige Fragen an Sie bezüglich des RStV (Rundfunkstaatsvertrag) mit seiner gültigen und überarbeiteten...

Von: Ynef Jnyqra

Antwort von Henning Höne
FDP

(...) Weiterhin begrüßt die FDP die Offenlegung der Gehälter des Führungspersonals der öffentlich-rechtlichen-Sendeanstalten. Dies ist bereits heute die Praxis. (...)

# Arbeit 13Nov2013

Sehr geehrter Herr Höne,

beim Verfassungsgerichtshof in Münster ist die Verfassungsbeschwerde gegen die Doppelnullrunde für die Beamten in...

Von: Znegva Jrore

Antwort von Henning Höne
FDP

(...) Die FDP-Landtagsfraktion ist der Auffassung, dass es hier zu Vereinfachungen beim Beschwerdeverfahren kommen muss. Das haben die fachlich zuständigen Kollegen der FDP-Fraktion auch während der Beratungen schon so eingefordert. (...)

Hallo,

Beim Rundfunkgebührenstaatsvertrag, der bis zum 31.12.2012 wurde die Gebührenpflicht mit der Pflicht zur Anmeldung von...

Von: Wnean Oyhz

Antwort von Henning Höne
FDP

(...) des Rundfunkgebührenstaatsvertrages. (...) Rundfunkänderungsstaatsvertrages sollte es sein, durch ein neues, vereinfachtes Gebührensystem für mehr Gebührengerechtigkeit und damit für eine verstärkte Akzeptanz beim Gebührenzahler zu sorgen. (...)

Sehr geehrter Herr Höne,

als Mitglied des Ausschuss für "Wissenschaft und Forschung" und Abgeordneter der meinen Wahlkreis für die FDP...

Von: Znegva Jrore

Antwort von Henning Höne
FDP

(...) Im Rahmen der Plenarwoche im März 2013 hat sich der Landtag umfassend mit dem von SPD und Grünen beschlossenen Sonderopfer für die Beamten auseinandergesetzt. Die Ungleichbehandlung der Beamten gegenüber den Angestellten im öffentlichen Dienst lehnen wir entschieden ab. (...)

%
6 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.