Heiko-Norbert Voelz

| Kandidat Niedersachsen
Jahrgang
1956
Wohnort
Hannover
Berufliche Qualifikation
Studium der freien Künste / Hochschulabschluß / ohne erschlichenen Doktortitel
Ausgeübte Tätigkeit
Projektentwickler / Künstler / Politikberater / http://voelz.kulturserver.de/
Parlament
Niedersachsen
Wahlkreisergebnis
0,47 %
Wahlkreis
Hannover-Mitte

Welche Punkte ihres Wahlprogramms haben ihre Unterstützer favorisiert und
dazu bewegt ihnen die Kandidatur zu ermöglichen?

Von: Eva-Maria Tykwer

Antwort von Heiko-Norbert Voelz (par...)

(...) 2. Die sofortige Abschaffung der Studiengebühren 3. (...)

Laut Parteiengesetz nach § 5 Abs. 1 müsste ihnen Sendezeit über die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten wie z. B. dem NDR zu Verfügung...

Von: Barbara Grote

Antwort von Heiko-Norbert Voelz (par...)

(...) (Als Einzelkandidat musste ich sogar eine Mindestanzahl von Unterstützern nachweisen.) Also müssten mir auch Leistungen von einem Träger öffentlicher Gewalt wie zum Beispiel dem NDR zustehen. In diesem Kontext habe ich am 11.01.2013 und am 14.01.2013, an neun Empfänger im NDR Emails, mit der Anfrage um einen Auftritt innerhalb einer Regionalsendung, gesendet, ohne auch nur eine Rückmeldung zu bekommen. Bei meiner Nachfrage, heute Morgen am 16.01.2013 beim NDR, war die zuständige Mitarbeiterin nicht zu sprechen. (...)

Meinen sie tatsächlich das es möglich ist Hannovers Stadion in 96 Arena umzubenennen?

Von: Hans Brinkmann

Antwort von Heiko-Norbert Voelz (par...)

Warum sollte das nicht möglich sein, mein Konzept wird sich für Swiss live rechnen und die Mannschaft von Hannover 96 wird zusätzlich Antrieb...

FRAGE 1
In dem Bericht der Hanoverschen Allgemeine Zeitung (HAZ) vom 6./7.01.2013 werden sie ins Linke Lager eingeordnet, sind sie damit...

Von: Barbara Grote

Antwort von Heiko-Norbert Voelz (par...)

Zu Frage 1
Damit bin ich nicht zufrieden. Aber Gunna Menkens, mein Interviewpartner von der HAZ muss anscheinend zu seinem Wohlbefinden und...

Werden Sie sich auch als Kandidat zur Bundestagswahl aufstellen lassen?

Von: Erich Weinlich

Antwort von Heiko-Norbert Voelz (par...)

Im Alleingang, als parteiloser Einzelkandidat ohne großzügigen Sponsor, werde ich mit Sicherheit nicht Kandidieren, ob ich für die Partei der Nichtwähler zur Bundestagswahl kandidiere, hängt von den Entscheidungen ab, die am 16. Februar 2013 auf dem Bundesparteitag in Köln getroffen werden, aber auch wenn die Partei mich zur Wahl aufstellt, brauchen wir erst mal eine menge an Unterstützern dessen Unterschriften wir einreichen müssen, damit ich Kandidieren kann, weiter spielt das Budget, zur Deckung der Wahlkampfkosten, auch bei der Kandidatur für die Partei eine wichtige Rolle bei meiner Entscheidung. (...)

# Soziales 13Jan2013

Woraus soll Ihres Erachtens ein Grundeinkommen finanziert werden ?

Von: Wolf-Rüdiger Grote

Antwort von Heiko-Norbert Voelz (par...)

(...) Ich habe in meinem Wahlprogramm die parlamentarische Diskussion eines Grundeinkommens gefordert und bleibe auch weiter bei der Meinung das es an der Zeit ist dieses im Parlament zu diskutieren. Modelle zur Realisierung eines Grundeinkommens, eingeschlossen die Finanzierung, werden auf folgenden Links ausserparlamentarisch diskutiert https://www.grundeinkommen.de/ , http://www.grundeinkommen-ist-waehlbar.de/ , http://www.unternimm-die-zukunft.de/ ,

# Energie 11Jan2013

Sie sagen in Ihrem Wahlprogramm die Nutzung der Tiefengeothermie für
Niedersachsen sei wirtschaftlich sinnvoll, können Sie das bitte näher...

Von: Magdalena Riep

Antwort von Heiko-Norbert Voelz (par...)

Tiefengeothermieprojekte rechnen sich innerhalb von 12 -24 Jahren, bei Preissteigerungen für Heizöl oder Gas, wie sie in den letzten 10 Jahren stattfanden, rechnen sich die Projekte in circa 6 -12Jahren. Ein Beispiel: Bei einer Gesamtschule können jahrlich bis zu 1 Mill. (...)

# Energie 8Jan2013

Ihrem Wahlprogramm zu entnehmen sind Sie für die Tiefengeothermie zur Beheizung von öffentlichen Gebäuden. Wie stehen Sie in diesem Zusammenhang...

Von: Magdalena Riep

Antwort von Heiko-Norbert Voelz (par...)

(...) Das Fracking (Hydraulic Fracturing) wird hauptsächlich bei der unkonventionellen Erschließung von Erdgas- und Erdölvorkommen angewendet und muss bei der Nutzung von Tiefengeothermie nicht angewendet werden. Bei der der Nutzung von Tiefengeothermie kann sich das Fracking sogar negativ auf den gesamten Projektablauf auswirken wie das gescheiterte Geothermie-Projekt “GeneSys” der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) gezeigt hat. Tiefengeothermie - Projekte bei der das Fracking als notwendige Maßnahme einbezogen werden soll lehne ich ab. (...)

Gibt es eine Fernsehsendung in der sie oder jemand anders, eine oder mehrere Positionen ihres Wahlprogramms vertritt?

Von: Heiner Muller

Antwort von Heiko-Norbert Voelz (par...)

(...) erfahre bisher leider keine Unterstützung von Presse, TV und Rundfunk. Doch zu Themen aus meinem Wahlprogramm äussert sich heute am Donnerstag den 13.12.2012 der Vorsitzende der Partei der Nichtwähler Dr. Werner Peters in Maybrit Illners Talkshow um 22h15 im ZDF. (...)

Warum kandidieren Sie für keine Partei?

Von: Heiner Muller

Antwort von Heiko-Norbert Voelz (par...)

(...) Ich empfehle mich ihnen als einzige Alternative zu den Etablierten und zu den anderen Parteien. Denn was nützt es Parteien zu wählen, die machen was sie wollen oder Parteien, welche von den konservativen bei der Regierungsbildung ausgegrenzt werden, oder eine Partei wie die Piraten, deren Bundesvorstand sagt das die Piraten noch nicht regierungsfähig sind. (...)

%
10 von insgesamt
10 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.