Heike Sudmann
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Wraf Znglfvx an Heike Sudmann bezüglich Verkehr und Infrastruktur

# Verkehr und Infrastruktur 23. Jan. 2013 - 22:11

Hallo Frau Sudmann,

ich war heute in der Bürgerschaft und bedanke mich für Ihre mit Sachverstand und Wissen vorgetragenen Änderungen zum Planfeststellungsverfahren Wilhelmsburger Reichsstr. B 4/75.

Sie haben zusammen mit Herr Duve ( FDP ) erkannt, daß man die Str. schmaler bauen kann.

Das man mit 60 oder 70 km entspannt und sicher ans Ziel kommt ( ohne Stau ).

Das man dann nicht so hohe Lärmschutzwände braucht, wenn der Querschnitt der Str. z.B.
18 Meter beträgt.

Das man nicht soviel Fläche versiegelt.

Das man vielleicht genügend Sicherheitsabstand zur Bahn hat.

Das die tatsächliche Zerschneidund von mehr als 130 Meter ( Bahn und Str. ) dann immer noch da ist. Es gibt dann mangels Querung der Trasse nur Ost und West.

Ein geringer Querschnitt wie Hr. Prof. Knoflacher festgestellt hat, auch wesentlich weniger Kosten
verursacht. Aber das interessiert die Planer nicht, das Geld kommt ja aus Berlin.

Jetzt zu meinen Fragen:

Wird sich Ihre Partei weiter für die Änderung der Pläne einsetzen ?

Werden Sie diese Steuermittelverschwendung dem Bund der Steuerzahler melden ?

Ich bedanke mich und wünsche Ihnen weitere so authentische Wortbeiträge, dann wird die Politkverdrossenheit in HH etwas erträglicher...

mit freundlichem Gruß

Jens Matysik - 21109 Hamburg

Von: Wraf Znglfvx

Antwort von Heike Sudmann (LINKE) 24. Jan. 2013 - 16:54
Dauer bis zur Antwort: 18 Stunden 43 Minuten

Sehr geehrter Herr Matysik,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung, über die ich mich gefreut habe!

Zu Ihren Fragen:
- Ja, die Linke wird sich weiterhin für eine andere Planung einsetzen. Schlagworte: anbaufreie, "schlanke" Straße mit einer reduzierten Geschwindigkeit (50 km/h, max. 60), die in eine Stadtentwicklung für Wilhelmsburg und in ein Gesamtverkehrskonzept für die Elbinsel, Veddel und Harburg eingebunden ist.
- Der "Bund der Steuerzahler" ist ein Lobbyverein, an den sich jede/jeder wenden kann. Wenn Sie mögen, können wir gerne gemeinsam überlegen, wer wen am besten anschreibt/einschaltet.

Sie können mich unter der emailadresse heike.sudmann@linskfraktion-hamburg.de oder persönlich erreichen, z.B. heute Abend (24.1.13) auf der Veranstaltung Pegelstand Elbinsel um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Wilhelmsburg "REICHSSTRASSE - ES GEHT BESSER!
Zwischen Planfeststellung, Protesten, politischer Verantwortung und der Suche nach der besten Lösung"

Viele Grüße
Heike Sudmann