Harald Leibrecht
FDP
Profil öffnen

Frage von Jbysenz Nyoerpug an Harald Leibrecht bezüglich Außenpolitik

# Außenpolitik 10. Sep. 2009 - 11:00

Sehr geehrter Herr Leibrecht,

der US-amerikenische Senat hat soeben beschlossen, 10 Dollar Einreisegebühr für nicht-visumpflichtige Besucher zu erheben. Die Einnahmen aus der Gebühr sollen den Tourismus fördern.

Dieser Tropfen bringt für mich das Fass zum überlaufen. Egal, in welches Nachbarland ich mit dem PKW fahre, so gut wie immer zahle ich Maut, nun kommen auch noch schwachsinnig argumentierte versteckte Visagebühren hinzu. Meine Frage hierzu: Warum lassen wir Deutschen uns eigentlich dermassen für dumm verkaufen? Ist es denn nicht möglich:

A: Die Autobahnen für PKWs mit einem Mautsystem auszustatten, dessen Gebühren für deutsche PKW KOSTENNEUTRAL über die KFZ Steuer abgerechnet wird, für ausländische Fahrzeuge aber in vollem Unfang greift?

B: Für Bürger aus Ländern, die trotz Visumverzicht Einreisegebühren fordern, das selbe System einzuführen?

Wenn ich im Ausland überall zur Kasse gebeten werde, würde ich es begrüßen, dass wir Deutschen diesem Trend folgen. Ich weiss, besonders liberal ist dieser Standpunkt nicht, aber der derzeitige Zustand ist doch unbefriedigend.

Über Ihre Ansichten zu diesem Thema würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Wolfram Albrecht

Von: Jbysenz Nyoerpug

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.