Jahrgang
1952
Wohnort
Frankfurt am Main
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt und Notar
Ausgeübte Tätigkeit
MdB; Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft
Wahlkreis

Wahlkreis 182: Frankfurt am Main I

Wahlkreisergebnis: 9,9 %

Liste
Landesliste Hessen, Platz 4
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Hans-Joachim Otto

Geboren am 30. Oktober 1952 in Heidelberg; verheiratet, zwei
Töchter.
1971 Abitur am humanistischen Kurfürst-Friedrich-Gymnasium in
Heidelberg; 1971 bis 1977 Studium der Rechtswissenschaften,
Wirtschaftswissenschaften und Soziologie an den Universitäten von
München, Heidelberg und Frankfurt am Main.
1980 bis 1983 wissenschaftlicher Assistent an der
Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main; seit 1984
Rechtsanwalt, seit 2000 Notar; Partner der Anwalts- und
Notarssozietät Schalast & Partner in Frankfurt am Main
(Tätigkeit als Rechtsanwalt und Notar ruht seit Oktober 2009);
2010 Dr. iur. h.c. (Fujen Catholic University Taiwan).
Mitglied der Atlantikbrücke e. V., Bonn/Berlin, der Frankfurter
Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft e. V. und im
Städelschen Museumsverein e. V., Frankfurt am Main.
Nach Schulsprecheramt und hochschulpolitischem Engagement 1977
Eintritt in die FDP; 1980 bis 1983 erster Bundesvorsitzender der
mitbegründeten Jungen Liberalen; 1982 bis 1988, 1990 bis 1995 und
2005 bis 2013 Mitglied des FDP-Bundesvorstandes, seit 1992
Vorsitzender der FDP-Bundesmedienkommission, 1995 bis 2012
Vorsitzender des FDP-Bezirksverbandes Rhein-Main. 1997 bis 1999
Stadtverordneter und stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher in
Frankfurt am Main. 1983 bis 1987 Mitglied des Hessischen
Landtages.
Mitglied des Bundestages von 1990 bis 1994 und 1998 bis heute.
Zunächst medien- und kulturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion,
dann von November 2005 bis 2009 Vorsitzender des Ausschusses für
Kultur und Medien. Hans-Joachim Otto ist seit Oktober 2009
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für
Wirtschaft und Technologie.
 

Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 2Aug2013

Sehr geehrter Herr Staatssekretär,
lieber Herr Otto,

beim betrachten der Landesliste zur Bundestagswahl in Hessen ist mir aufgefallen...

Von: Unaf Crgre Znexbivp

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

(...) Ich hatte mich auch dieses Mal wieder um einen aussichtsreichen Listenplatz beworben, bin dabei aber in einer demokratischen Parteitagsentscheidung dem Kollegen Björn Sänger unterlegen. Ich werde deshalb dem neuen Bundestag nicht mehr angehören. (...)

# Familie 1Juni2013

Sehr geehrter Herr Otto,

bitte teilen Sie mir mit, warum das Ehegattensplitting abgeschafft werden soll. Steckt hier eine Lobbyarbeit der...

Von: Gubznf Fvriref

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

(...) auch ich kann Ihnen keine plausible Antwort auf die Frage nach den Gründen für die rot-grünen Pläne zur Abschaffung des Ehegattensplittings geben. Denn in der Tat würden die negativen Folgen und immensen Belastungen einer Abschaffung des Ehegattensplittings insbesondere die gesellschaftliche Mitte in unserem Land treffen. (...)

Sehr geehrter Herr Otto,

ich beziehe mich auf Ausschussdrucksache 17(4)636 – Beschäftigtendatenschutzgesetz.

Ist es richtig:

...

Von: Jnygre Fpuzvqg

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

(...) Lassen Sie mich vorwegnehmen, dass das neue Beschäftigtendatenschutzgesetz keine neuen Möglichkeiten der Datenerhebung oder-verarbeitung eröffnet. Stattdessen schafft das neue Gesetz lediglich Rechtssicherheit in dem bisher kaum geregelten und sehr sensiblen Bereich der Verarbeitung von Beschäftigtendaten in einem Betrieb. (...)

# Gesundheit 26Dez2012

Sehr geehrter Herr Otto

die mit den Neujahrsgrüßen des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) zu 2013 verbundenen Forderungen nach der...

Von: Ibyxre Jvyyang

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

(...) Grundsätzlich gilt, dass Antibiotika in der Tierhaltung zur Heilung von Infektionskrankheiten notwendig und sinnvoll sind. Dennoch wissen wir, dass es in der Folge des Einsatzes von Antibiotika zur Resistenzbildung von Bakterien kommen kann. (...)

Sehr geehrter Herr Otto,

der "Wirtschaftswoche" vom 3.12.2012 konnte ich entnehmen, daß man seitens der Regierung bereit ist, die deutschen...

Von: Ibyxre Hygrf

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

(...) Mit Blick auf den Bereich der Schiffsfinanzierung hat die Bundesregierung keine spezifischen Maßnahmen vorgesehen. Staatliche Finanzierungsprogramme sind zur Überwindung von zyklischen und strukturellen Problemen in der Schifffahrt keine geeignete Lösung und verzögern notwendige Strukturanpassungen. (...)

# Wirtschaft 20Nov2012

Sehr geehrter Herr Otto,

Sie sind als Staatssekretär im Wirtschaftsministerium für den Schiffahrtsstandort Deutschland verantwortlich....

Von: Cnhy-Treuneq Yrzpxr

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

(...) Im Rahmen meiner Funktion als Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft habe ich in den vergangenen Jahren zu mehreren hochrangigen Gesprächsrunden eingeladen, in denen Handlungsoptionen zur Überwindung der Finanzierungskrise in der deutschen Schifffahrt diskutiert wurden. Hierbei hatten die Reeder die Bundesregierung gebeten, die Branche mit KfW-Finanzierungsprogrammen zu unterstützen. (...)

Sehr geehrter Herr Otto,

wie stehen Sie zu der kurzfirstig geplanten, gesetzlichen Regelung der religiösen Beschneidung?

Dieser...

Von: Nabhfpuxn Crgreoret

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

(...) Auf der Sondersitzung im Bundestag in der letzten Woche wurde mit großer Mehrheit ein Antrag beschlossen, der die Bundesregierung auffordert sicherzustellen, dass eine medizinisch fachgerechte Beschneidung von Jungen ohne unnötige Schmerzen grundsätzlich zulässig sein soll. (...) "Vordringlich ist eine strafrechtliche Neuregelung, damit Wertungswidersprüche ausgeräumt werden und Rechtssicherheit bei Betroffenen, Strafverfolgungsbehörden und Gerichten hergestellt wird." Frank fordert zudem eine Prüfung, wie eine konkrete Ausnahmeregelung für die Beschneidung von Jungen im Strafrecht geschaffen werden kann. (...) Hierbei möchte ich aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass sich diese Argumentation auf die Beschneidung von Jungen unter medizinisch fachgerechten Umständen bezieht. (...)

# Wirtschaft 18Juli2012

Sehr geehrter Herr Otto,

danke für Ihre Antwort und Ihre "solidarische Sichtweise" in der Eurokrise.
Aber, würden Sie auch mit ihrem...

Von: Zngguvnf Uüoare

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

(...) Wir wollen eine starke und selbstbewusste EU, die mit einer Stimme spricht und geschlossen für die Sicherung von Frieden, Freiheit und Wohlstand in der Welt eintritt. (...) Seit langem fordert die FDP eine starke und selbstbewusste EU, die mit einer Stimme spricht und geschlossen für die Sicherung von Frieden, Freiheit und Wohlstand in der Welt eintritt. (...)

# Finanzen 16Juli2012

Sehr geehrter Herr Otto

mehr als 100 Milliarden Euro Schwarzgeld deutscher Staatsbürger/innen liegen auf Schweizer Konten. Jetzt will die...

Von: Jreare Xyvatre

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

(...) Langfristig müssen wir uns für faire und vereinheitliche Besteuerungsrichtlinien auf internationaler Ebene einsetzen, weil nur dadurch Ungleichbehandlungen und Wettbewerbsverzerrungen zwischen den Ländern vermieden werden. Dafür werde ich mich weiterhin einsetzen. (...)

# Gesundheit 16Juli2012

Sehr geehrter Herr Otto,

aus welchem Grund ist die chronische Schilddrüsenerkrankung "Hashimoto Thyreoiditis" noch nicht in den "...

Von: Fhfnaar Qe. Arhznaa

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

(...)

# Wirtschaft 25Juni2012

„Der ESM-Vertrag ist sittenwidrig“

...München - Im Kampf gegen Europas Staatsschuldenkrise warnt der Präsident des Europäischen...

Von: Zngguvnf Uüoare

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

(...) Diese finanzpolitische Stabilität ist meines Erachtens aktuell eine Notwendigkeit für ein weiterhin friedliches Zusammenwachsen Europas. Sowohl die FDP, als auch ich persönlich als Abgeordneter bin fest davon überzeugt, dass die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft grundlegend mit der Zukunft Europas verwoben ist. (...)

# Finanzen 16März2012

Erstmals hatte ich mir vor gut 2 Jahren ein Dieselfahrzeug gekauft in der Absicht zukünftig einen geringeren Durchschnittsverbrauch und einen...

Von: Zvpunry Qvrgevpu

Antwort von Hans-Joachim Otto
FDP

Sehr geehrter Herr Dietrich,

es ist richtig, dass die Kfz-Steuer für Dieselfahrzeuge höher ist. Auf der anderen Seite wird auf Diesel eine...

%
36 von insgesamt
36 Fragen beantwortet
84 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages