DIE GRÜNEN

Frage an Hans-Christian Ströbele von Ervauneq Gnagbj bezüglich Städtebau und Stadtentwicklung

24. Mai 2013 - 11:21

Sehr geehrter Herr Ströbele,

am 16. Mai 2013 wurde bei schönem Wetter und ungewöhnlich großem Publikumsinteresse der offizielle und symbolische Beginn des Ersatzneubaus der Freybrücke gefeiert. Einer der beiden Festredner, Herr Mücke, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, betonte, die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes habe im Hinblick auf das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 17 auf einer Erhöhung der lichten Durchfahrthöhe unter der Brücke auf 5,25 m bestanden. Ich möchte nun die gute Gelegenheit, die abgeordnetenwatch.de bietet, nutzen, Sie zu fragen, wie Sie zu dem Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 17 stehen? Können Sie der Grundidee, nämlich die Konkurrenzfähigkeit der Binnenschifffahrt in Deutschland zu fördern, in ökologischer Perspektive zustimmen? Halten Sie es für vernünftig, an einer auf menschliches Maß zurückgestutzten, die Flusslandschaften schonenden Variante des VDE Nr. 17 festzuhalten? (Stichworte: Richtungsverkehr bzw. eingeschränkter Begegnungsverkehr statt Begegnungsverkehr; Nutzung von Liegeplätzen und Wartestellen.)

Mit freundlichen Grüßen
Reinhard Tantow

Frage von Ervauneq Gnagbj