Gustav Herzog
SPD
Profil öffnen

Frage von Pyrzraf Jntare an Gustav Herzog bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 02. Juni. 2019 - 13:15

Sehr geehrter Herr Herzog,

Ihre Partei, die SPD, verzeichnet mit jetzt nur noch 12 Prozent ihren niedrigsten jemals auf Bundesebene gemessenen Wert, laut einer Forsaumfrage https://www.welt.de/politik/deutschland/article194545217/Forsa-Umfrage-G.... Ihre Parteichefin ist von allen Ämtern und Parteifunktionen zurückgetreten.https://www.spiegel.de/politik/deutschland/andrea-nahles-will-als-partei...

Sie sind ein wichtiger Player in der SPD, kennen die Politik wie Ihre Westentasche. Sie haben sich massiv in den Wahlkampf eingeschaltet, welche Erkenntnisse ziehen Sie aus diesem Ergebnis?
Werden Sie selbst im Bedarfsfall in die Privatwirtschaft wechseln und dort bevorzugt z.B. in die Pharmaindustrie?
Welche neuen Gruppierungen werden möglicherweise aus der alten SPD durch Zerteilung entstehen?

Der Fall Ihrer Partei in die Bedeutungslosigkeit erscheint unaufhaltsam, man muß deshalb zu jeder Zeit Hoffnung auf Linderung (Besserung) haben. Was Ihre Partei braucht, ist ganz einfach eine Stimmenspende. Eine "Transfusion" von Aussen kann hierbei helfen! Was meinen Sie?

Beste Grüße
Jntare

Von: Pyrzraf Jntare

Antwort von Gustav Herzog (SPD) 04. Juni. 2019 - 14:44
Dauer bis zur Antwort: 2 Tage 1 Stunde

Sehr geehrter Herr Jntare,

schön, dass ein Bürger aus Hannover so viel Interesse an einem Pfälzer Abgeordneten zeigt. Ihre Frage suggeriert ja, dass Sie sich bereits über mich und mein persönliches Engagement informiert haben. Sollte das so sein, dann ist aber auf dem Weg von der Pfalz zu Ihnen in den Norden die eine oder andere wichtige Information verloren gegangen. Oder geht es Ihnen nicht doch eher um Provokation?!

Wie auch immer – lesen Sie die RHEINPFALZ der vergangenen Tage, hören Sie sich in der Mediathek vom SWR2 die aktuelle Sendung „Forum SWR“ zur Situation der SPD an, dann wissen Sie mehr über mich und meine Einschätzung der Lage. Hier der Link zur Sendung: https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/swr2-forum/wohin-steuert-die-...

Mit freundlichen Grüßen

Gustav Herzog