Gunther Krichbaum
CDU
Profil öffnen

Frage von Uryzhg Urpxryr an Gunther Krichbaum bezüglich Umwelt

# Umwelt 14. Okt. 2009 - 11:17

Guten Tag Herr Krichbaum,
obwohl die Argumentation der künftigen Koalitionspartner hinsichtlich der Kernenergienutzung teilweise plausibel ist, wird das Problem der resultierenden "Abfallentsorgung" sträflich vernachlässigt, wenn nicht gar unter den Teppich gekehrt. Die fadenscheinige "Drohung" die Energieunternehmen müssten sich als Ausgleich für die längere Nutzung stärker am Aufbau alternativer Energien beteiligen, ist doch sehr blauäugig.Damit wird doch das Problem der Nuklearenergie nicht gelöst.Wollten Sie irgendwann mal persönlich dafür gerade stehen, dass "unsere Kernkraftwerke sicher sind" , den radioaktiven Müll eingeschlossen? Von den immer wieder aufkeimenden Vermutungen der höheren Kinder-Krebsraten in KKW Umgebungen, möchte ich garnicht erst reden. Man darf nicht alles was nicht gefällt todschweigen oder schönreden.
Um es richtig zu stellen.Ich bin nicht gegen Kernenergie, sehe aber, dass wir die Technologie für die langfristige Lagerung der Abfälle nicht haben. Also müssen wir aussteigen. Alles andere wäre eine Vogel Strauß Politik zu Lasten der kommenden Generationen.Die Politik darf sich in einer so brisanten Thematik nicht von Lobbyisten unter Druck setzen lassen.Die tauschen morgen ihre Vorstandsvorsitzenden (natürlich mit Abfindung) aus, firmieren um und sind aus dem Schneider.
Was sagen Sie zu dieser Thematik?
Vielen Dank

Von: Uryzhg Urpxryr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.