Gunnar Witzmann

| Kandidat Bundestag
Frage stellen
Jahrgang
1949
Wohnort
Köln
Ausgeübte Tätigkeit
Apotheker
Wahlkreis

Wahlkreis 101: Leverkusen - Köln IV

Wahlkreisergebnis: 8,7 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Gunnar Witzmann: Lehne ab
Die "Dieseldiskussion" wird ideologisch geführt und nicht mit Sachverstand. Ein Verbot würde die gesamte Logistik und Dienstleistung treffen: LKW, die den Nachschub in die Läden, die Teile für die Produktion bringen, die Handwerker kämen nicht mehr in die Städte, die Taxis stehenbleiben.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Illegale Grenzübertritte an der Grenze verhindern. Dublin-Verfahren wieder in Kraft setzen. Asylrecht neu formulieren. Verfahren binnen 48 Stunden abschließen und abgelehnte Antragsteller unverzüglich abschieben.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Die Qualität der Nahrungsmittel ist Bestandteil der Gesundheit
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Begleitend dazu muss das Rentensystem erweitert werden um die staatliche Komponente und die Möglichkeit der privaten Vorsorge. Nach vierzig Beitragsjahren muss eine Rente deutlich über Sozialhilfe zur Verfügung stehen. Voraussetzung dafür sind höhere Löhne und ein faires Steuersystem
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Die Mietpreisbremse war eine klassische Fehlentscheidung. Für junge Familien mit Kindern muss es ein gesondertes Förderprogramm geben. Wohneigentum muss schon in jungen Jahren ein Ziel sein, um im Alter ein Dach über dem Kopf zu haben.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Eine ganze Reihe von Entscheidungen der aktuellen Regierung lassen den Verdacht aufkommen, daß externe Kräfte, auch mit Spenden, die Feder geführt haben.
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Gunnar Witzmann: Lehne ab
Die deutsche Landwirtschaft ist in der Lage, gentechnikfreie landwirtschaftliche Produkte in hoher Qualität in ausreichender Menge zu liefern.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Gunnar Witzmann: Lehne ab
Ein generelles Tempolimit ist eine ideologische Forderung der GRÜNEN,einer Partei die sich über Verbote definiert.. Flexible Geschwindigkeitsregelungen, die dem Verkehrsaufkommen entsprechen, werden dem Anspruch an eine moderne Mobilität gerechter.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Die Schweiz sollte Vorbild sein. Eine Wahl darf kein Blankoscheck für die gewählten Abgeordneten sein. EU-Beitritt der Türkei, TTIP, Griechenland-Hilfe, Euro-Abschaffung, "GEZ"-Abschaffung,Grenzkontrollen gegen illegale Zuwanderung: alles Themen für Volksentscheide.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Gunnar Witzmann: Lehne ab
Die Diskussion "Sicherheit versus Freiheit" ist nicht neu. Die Aufgabe von Freiheit hat noch nie mehr Sicherheit, aber mehr Unfreiheit gebracht. Negativbeispiel: Maas bekämpft Meinungsfreiheit per Gesetz. Der aktuellen Diskussion zu diesem Thema liegt das Staatsversagen von Merkel zugrunde.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Gunnar Witzmann: Lehne ab
Braunkohlekraftwerke sind die größten Dreckschleudern mit dem geringsten Energiewert. Die sogenannte "Energiewende" hat Strom für viele Bürger unbezahlbar gemacht Die Grundlast kann nur mit deutschen Kernkraftwerken sichergestellt werden.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Gunnar Witzmann: Lehne ab
Die Betreuung in der Kita soll einkommensgestaffelt beitragspflichtig sein. Die Qualität der Betreuung muss flächendeckend qualitativ deutlich verbessert werden Das Angebot an Kitaplätzen und die Betreuungszeiten müssen erheblich ausgeweitet werden.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Staaten, die im Verdacht stehen, Terrororganisationen zu unterstützen oder Konflikte mit Nachbarstaaten haben, dürfen zukünftig nicht mehr beliefert werden.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Migranten, die in Deutschland Zuflucht suchten und dann in ihrer Heimat Familienbesuche oder Urlaub machen, sind unverzüglich zurückzuführen. Die Kriminalitätsrate afghanischer Migranten ist in Deutschland hoch. In Afghanistan ist nicht in allen Provinzen Krieg. Daher ist eine Abschiebung geboten.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Nicht nur die Kirchensteuer, auch die Bezahlung der Kirchenvertreter durch den Staat muss abgeschafft werden. Eine arme Kirche ist eine Kirche der Demut. Sie wird sich der Sorgen ihrer Mitglieder wieder mehr zuwenden, wenn sie von deren Spenden leben muss.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Gunnar Witzmann: Lehne ab
Die EU ist tot, es lebe das Europa der Vaterländer. Europa braucht keinen Zentralstaat mit der Vergemeinschaftung der Schulden, der Bevormundung durch eine Kommission und einem EU-Parlament, das nur Vorlagen der Kommission abnicken soll. Europa heißt : souveräne Staaten in Zusammenarbeit
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Gunnar Witzmann: Lehne ab
Der deutsche Staat hat kein Einnahmeproblem , sondern ein Ausgabenproblem. Das deutsche Steuersystem ist intransparent und unfair. Es muss deutlich vereinfacht werden. Die Abgabenlast liegt schon heute höher als 50 %
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Der überdehnte Kündigungsschutz ist das Hauptproblem in Deutschland. Eine Kündigung ist kein Schicksalsschlag , sondern eine Chance. Der Arbeitsagentur die Jobvermittlung wegnehmen und auf private Agenturen verlagern , würde die Vermittlung deutlich verbessern.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Gunnar Witzmann: Lehne ab
Cannabis ist psychotrop wirksam und gehört somit nicht in die Hände von Laien
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Gunnar Witzmann: Lehne ab
Die körperliche Leistungsfähigkeit nimmt mit dem Alter ab. Jeder sollte mit Erreichen des 60. Lebensjahres entscheiden können , ob er in Rente geht oder weiter arbeiten will.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Der Verdacht ist nicht unbegründet, daß durch aktuelle Großspenden an die sogenannten etablierten Parteien, die Wahl beeinflußt wird und bestimmte Erwartungen an die Parteien mit der Spende verknüpft werden.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Gunnar Witzmann: Stimme zu
Die Wahl eines Abgeordneten darf für diesen kein Blankoscheck oder Generalvollmacht für die Legislaturperiode sein. Der EU-Beitritt der Türkei, die Grenzsicherung gegen illegale Zuwanderung, die Griechenland"rettung" wären weitere Themen für Volksentscheide. Die Schweiz könnte Vorbild sein.
Alle Fragen in der Übersicht

Wie stehen Sie zu dem Vorschlag, mit dem Neubau der A 1 Rheinbrücke die KVB- Linie 12 nach Leverkusen zu verlängern?
...

Von: Genhtbgg Xerhcyvgm

Antwort von Gunnar Witzmann
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wären Sie bereit, für Ihre politischen Entscheidungen die persönliche Verantwortung zu übernehmen?

Von: Xnl Sybue

Antwort von Gunnar Witzmann
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Der Bundestag hat bis heute seine Pflicht nicht erfüllt, die in Art 20 GG festgelegten Abstimmungen gesetzlich zu regeln. WARUM NICHT? (...)

Von: Wüetra Zrvarpxr

Antwort von Gunnar Witzmann
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.