Dr. Günter Krings
CDU
Profil öffnen

Frage von Senax Ynatrasryq an Dr. Günter Krings bezüglich Bürgerrechte

# Bürgerrechte 24. Aug. 2005 - 18:52

Sehr geehrter Herr Dr. Krings,

ich danke Ihnen für Ihre Antwort und komme gerne Ihrem Wunsch nach, Ihnen weiter gehende Informationen über häusliche Gewalt zukommen zu lassen. Unter den folgenden Internetadressen finden Sie einige Ausführungen, die meine Aussage stützen, wonach häusliche Gewalt in gleichem Maße von Frauen wie von Männern ausgeht bzw. die Vorzeichen, unter denen der Diskurs über häusliche Gewalt derzeit stattfindet, sehr kritisch beleuchten:

"Häusliche Gewalt - ein Problemaufriss aus kriminologischer Sicht" von Prof. Michael Bock in: Sicherheit und Kriminalität, Heft 1/2003:
http://www.lpb.bwue.de/aktuell/bis/1_03/gewalt.htm

"Männer werden mindestens ebenso oft Opfer von Gewalt wie Frauen" in: Ärzte Zeitung, 5.7.2004:
http://www.aerztezeitung.de/docs/2004/07/05/123a0301.asp?cat=/medizin/ma...

"Häusliche Gewalt ist weiblich" in: NOVO, Heft 45: http://www.novo-magazin.de/45

"Täter und Opferinnen" von Reinhart Stölzel in:
Theorie und Praxis der sozialen Arbeit, Nr. 2/2005:
http://www.maennerbuero-trier.de/seite7-3.htm

Ich hoffe, dass Sie trotz Ihrer knapp bemessenen Zeit einmal Gelegenheit haben, diese Texte zu lesen.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Langenfeld

Von: Senax Ynatrasryq

Antwort von Günter Krings (CDU) 25. Aug. 2005 - 12:18

Sehr geehrter Herr Langenfeld,

vielen Dank für die interessanten Informationen. Ich werde sie mir gerne näher anschauen und bei eventuell anstehenden politischen Entscheidungen berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Günter Krings