Dr. Gitta Trauernicht
SPD
Profil öffnen

Frage von Znep Fpurax an Dr. Gitta Trauernicht bezüglich Umwelt

# Umwelt 15. Feb. 2012 - 09:40

sehr geehrte Frau Trauernicht,
In Kating (Tönning) soll eine Photovoltaik-Freiflächenanlage direkt neben dem EU-Vogelschutzgebiet Eiderstedt gebaut werden. Wie kann dieses sein?
In den Grundsätzen zur Planung von großflächigen Photovoltaik-Freiflächenanlagen (Fundstelle:Amt sbl. Schl.-H. 2006 S.607) steht geschrieben, dass zu EU-Vogelschutzgebieten ein mindestabstand von 300 Metern eingehalten werden soll. Tatsache ist, dass ein Teilstück der Anlage nur max. 20 Meter neben dem Vogelschutzgebiet gebaut werden soll. Warum darf der Bauausschuß für solch eine Photovoltaik-Freiflächenanlage eine Baugenemigung erteilen?
Die Gemeinde Kating ist gegen den Bau dieser Photovoltaik-Freiflächenanlage.
Die SPD behauptet eine bürgernahe Politik zu betreiben. Warum sind die Stadtvertreter der SPD in Tönning trotzdem für den Bau dieses bürgerfeindlichen Bauprojekts?

Von: Znep Fpurax

Antwort von Gitta Trauernicht (SPD)

Die im Zusammenhang mit dem geplanten Bau der Photovoltaik-Freiflächenanlege in Kating (Tönning) aufgeworfenen Fragen bezüglich des Vogelschutzes gilt es zu klären. Tatsächlich hält die Planungsfläche zu einem Teil nicht den erforderlichen Abstand zum Vogelschutzgebiet ein. Hier muss noch eine Verträglichkeitsprüfung stattfinden. Ich halte diese Verträglichkeitsprüfung für einen wichtigen Beitrag zur Sicherung naturschutzrechtlicher Belange.

Vom Ergebnis dieser Prüfung wird es dann abhängen, ob die bisherigen Planungen fortgeführt bzw. modifiziert werden oder aufgegeben werden müssen.

Gitta Trauernicht

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.