Gisela Manderla
CDU
Profil öffnen

Frage von Crgre Onhre an Gisela Manderla bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 25. Juli. 2015 - 11:43

Guten Tag Frau Manderla,

danke für ihre Stellungnahme. Mir sind nach ihrer Antwort (leider :) weitere Fragen aufgekommen:

1. Finden sie es richtig, dass sich Griechenland in der einzigen Abstimmung zu diesem Thema mehrheitlich gegen die Sparmaßnahmen ausspricht und wir ihnen diese eine Woche später politisch aufzwingen?

2. Halten sie die Korruption und ineffiziente Verwaltung in Griechenland für ein Hindernis, einen funktionierenden Wettbewerb und Staatlichkeit zu etablieren?

3. Glauben sie, dass Griechenland in den kommenden 3 Jahren mit dem möglichen Hilfspaket die Verwaltung und Behörden sowie Korruption Grundlegend verändert?

4.Warum verlangt die troika keine strukturreformen im Bereich der Behörden Effizienz und anti Korruption?

4. Wieso verlangt die troika die Renten zu kürzen und die Mehrwertsteuer zu erhöhen?

5. Treffen diese Maßnahmen nicht wieder die armen Menschen, anstatt die grundlegenden Probleme anzugehen?

6. Wird der griechichen Wirtschaft durch diese Kürzungen weiterer schaden zugefügt?

7. Wieso war nicht die Besteuerung der Reederei und vermögenden Teil der prior aktions.

8. Tauschen sie sich gelegentlich mit Bosbach, Willsch Linnemann, Steinbach oder anderen kritischen Stimmen über den richtigen Kurs aus?

9. Können sie sich jemals eine Alternative Politik in Sachen " Griechenland-Rettung" vorstellen oder halten sie die momentane Agenda für alternativlos?

10. Was halten sie von der Aussage Taubers die "abweichler" wollten sich nur profilieren?

Danke für ihre Zeit
MfG Peter Bauer

Von: Crgre Onhre

Antwort von Gisela Manderla (CDU)

Sehr geehrter Herr Bauer,

vielen Dank für Ihre neuerliche Anfrage. Neben dieser offiziellen Anfrage habe ich auch Ihre - durch Abgeordnetenwatch moderierte, also nicht freigeschaltete - zweite Mail erhalten. Mit Blick auf beide Mails und die Vielzahl konträrer Ansätze und potentieller Verfahrenswege, die Sie darin skizzieren, bin ich gerne bereit, mich mit Ihnen im Rahmen eines persönlichen Gesprächs in meinem Kölner Wahlkreisbüro über den richtigen Weg für Griechenland aus seiner Krise auszutauschen. Dort ist dann auch Gelegenheit, Ihren Fragenkatalog abzuarbeiten. Ich darf Sie daher herzlich bitten, sich mit meinem Wahlkreisbüro in Verbindung zu setzen und einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen

Gisela Manderla