Gernot Hegenbart
REP
Profil öffnen

Frage von Puevfgvna Trvtre an Gernot Hegenbart bezüglich Arbeit

# Arbeit 25. März. 2006 - 14:35

Guten Tag Herr Hegenbart,

was halten Sie von Lockerungen des Kündigungsschutzes, um Arbeitgebern Neuanstellungen zu versüßen? Würden Sie eine Regelung wie in Frankreich, gemäß der es für Neuangestellte 2 Jahre lang gar keinen Kündigungsschutz gibt, begrüßen?

Mit freundlichem Gruß
Christian Geiger

Von: Puevfgvna Trvtre

Antwort von Gernot Hegenbart (REP) 25. März. 2006 - 21:41
Dauer bis zur Antwort: 7 Stunden 5 Minuten

Sehr geehrter Herr Geiger,

von Lockerungen im Kündigungsschutz halte ich nichts. Die bestehenden Gesetze müssen in Deutschland nicht geändert, bzw. der Kündigungsschutz muss nicht gelockert werden.

Allerdings wäre es zumindest eine Überlegung wert, den Kündigungsschutz für ältere Langzeitarbeitslose ab ca. 55 zu lockern, um ihnen wenigstens die Chanche auf eine Wiedereinstellung zu geben. Denn was nützt ihnen ein guter Kündigungsschutz, wenn er gleichzeitig ihre Einstellung verhindert.

Mit freundlichen Grüßen

Gernot Hegenbart